Update Navikarten

  • Du meinst ob Google Maps Offline Karten unterstützt? Ja, kannst du einfach in der App definieren und sagen welche Bereiche er herunterladen soll. Alles was Apple Maps kann kann Google Maps auch. Google Maps ist der große Bruder von Apple Maps ;)

  • Ich habe mich mit ein paar Beispielen von falschen Kartendaten an appsupport@here.com gewendet und der Support dort ist ziemlich freudlich und interessiert herauszufinden welche User hier absichtlich falsches Kartenmaterial produzieren wollen dass dann bei VW durch die Kontrolle rutscht. Ich würde euch empfehlen erstmal auf dem Mapcreator die Daten zu korrigieren und bei groben Falscheinträgen euch per Mail an Here zu wenden. Die geben total schnell Antwort und sind kompetent.

    VW ID.4 GTX (Modelljahr 2022) mit allen Plus-Paketen außer Komfortpaket (kein doppelter Ladeboden und keine 3-Zonen-Klimatisierung).


    Ich betreibe einen Youtube-Kanal zum Thema Elektromobilität und vielleicht hast du Lust, mal vorbeizuschauen und ihn zu abonnieren. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei. Alle meine Links findest du hier auf meinem Profil oder auf meinem Blog.

  • Praktisch alle Tempolimits von temporären Baustellen der letzten drei Jahre waren in meiner Gegend noch in der here Datenbank eingetragen.

    Wer trägt denn so etwas ein? Bis die Änderungen im Auto ankommen, sind die meisten Baustellen schon lange wieder weg ;( Und dann werden sie nicht einmal wieder vom Verursacher entfernt ;( ;(


    Mal sehen, wie lange es dauert, bis meine Änderungen im Auto ankommen.

    Weiß jemand, ob Nutzeränderungen von here Mitarbeitern bestätigt werden oder Map Alerts generieren, die dann andere Nutzern bestätigen können?

    Alle meine Akkutemperaturangaben beziehen sich auf die minimale Akkutemperatur, soweit nicht explizit anders angeben.

  • Weiß jemand, ob Nutzeränderungen von here Mitarbeitern bestätigt werden oder Map Alerts generieren, die dann andere Nutzern bestätigen können?

    Der Prozess würde mich auch interessieren und ich frage im Rahmens meines Tickets bei Here mal nach. Baustellenschilder sollten einfach ignoriert werden aber soweit sind wir scheinbar noch nicht. Ich teste auch gerade http://mapillary.com aber die ignorieren Baustellenschilder leider auch nicht. Ansonsten ist das ein toller Layer der sich im Mapcreator einblenden lässt.

    VW ID.4 GTX (Modelljahr 2022) mit allen Plus-Paketen außer Komfortpaket (kein doppelter Ladeboden und keine 3-Zonen-Klimatisierung).


    Ich betreibe einen Youtube-Kanal zum Thema Elektromobilität und vielleicht hast du Lust, mal vorbeizuschauen und ihn zu abonnieren. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei. Alle meine Links findest du hier auf meinem Profil oder auf meinem Blog.

  • Man kann in Here Baustellen explizit als solche eintragen, ist aber m.W. nur dafür gedacht, wenn durch die Baustelle eine oder beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die sollten dann auch schnell im Navi landen. Und vorzugsweise sollte man (wenn bekannt) dann auch das voraussichtliche Ende der Sperrung mit angeben. Da man das Startdatum der Sperrung auch in die Zukunft legen kann, kann man solche Sperrungen sogar im Voraus erfassen.

    Screenshot_20231025_080102.png

    PV: 5,28 kWp mit SMA Sunny Boy 5000TL (seit 09/2010, ich bekomme Geld für's Laden :D)

    Wallbox: cFos Power Brain 11 kW (seit 04/21). 20 € beim Kauf sparen mit Rabattcode F64DBC12A0D :thumbup:

    VW ID.4 Max Mangangrau/Silber mit AHK (Firmenwagen, bestellt 16.02.21, 1. Liefertermin 04.05.21, FIN seit 17.09.21, ausgeliefert am 07.10.21:). 2.4 seit 22.08.22, 3.0 Teil 1&2 am 17.09.22 installiert, 3.2 am 07.06.23 (Werkstatt))

  • Der Navidatenbank ist bei mir auf 23.11 geändert.

    Danke für die Info, die Versionsnummer hat sich geändert, die seit langem gemeldeten Fehler in der Here-Datenbank wurden (noch) nicht in der VW-Navidatenbank korrigiert. ;(

  • Zur Beruhigung der Kunden, die diese Updates ja bezahlen, werden in der IT auch gerne mal einfach die Versionsnummern angehoben, ohne irgendwelche Änderungen vorgenommen zu haben.

    Somit ist der Kunde zufriedengestellt 8o

  • Danke für die Info, die Versionsnummer hat sich geändert, die seit langem gemeldeten Fehler in der Here-Datenbank wurden (noch) nicht in der VW-Navidatenbank korrigiert. ;(

    Auf meiner täglichen Pendlerstrecke wurden mit 23.11 6 Fehler korrigiert - 3 nicht, 1 neuer kam dazu... (beide Richtungen)
    Aber auf meinen häufigen Strecken stört mich das nicht so - da ist der Finger zeitgerecht über der RES Taste.
    Nervig sind eher die blöden Fehler (weil offensichtlich falsch), welche man durch eine Plausibilitätskontrolle in der Fahrzeugsoftware zwischen Navidaten und Verkehrszeichenerkennung, meines Erachtens, softwareseitig leicht im KFZ abfangen/ignorieren könnte - ich weiß, ist OT hier... (sorry)

    ID.4 Pro (128/70kW, 77kWh)

    Österreich-Serienausstattung (Wärmepumpe, ...); Mondsteingrau (C2C2); Hamar 19Z (PJ8); Style Grau/Schwarz (PBO); Assistenz+ (WD3); Infotainment+ (RD2); Telematik-Box (HQPAX); Garantie+ 5J/100tkm (EA8); [kein Design Paket]

    Softwarestand: ab Werk 3.5

    Bestellt: 31.03.23 / Ausgeliefert: 11.08.23

  • Zur Beruhigung der Kunden, die diese Updates ja bezahlen, werden in der IT auch gerne mal einfach die Versionsnummern angehoben, ohne irgendwelche Änderungen vorgenommen zu haben.

    Somit ist der Kunde zufriedengestellt 8o

    Dafür hast Du sicherlich Belege, ansonsten würdest Du Dich ja auf ein Niveau begeben was Dir völlig fremd ist.😉

  • Auf meiner täglichen Pendlerstrecke wurden mit 23.11 6 Fehler korrigiert - 3 nicht, 1 neuer kam dazu... (beide Richtungen)

    Dito. Bei uns wurde eine neue Umgehungsstraße gebaut plus ein neuer Kreisel. Es war sogar noch weit vor Google & Apple im Navi enthalten (und dort als gesperrt drin, bis zum Tag als die Straße freigegeben wurde).

    Auch einige fehlerhafte Geschwindigkeiten wurden behoben und kleinere Verbesserung von Straßen.


    Meine Korrekten von vor 4 Monaten sind jetzt auch drin.

    Freundliche Grüße Simon

  • Auf meiner täglichen Pendlerstrecke wurden mit 23.11 6 Fehler korrigiert - 3 nicht, 1 neuer kam dazu... (beide Richtungen)
    Aber auf meinen häufigen Strecken stört mich das nicht so - da ist der Finger zeitgerecht über der RES Taste.
    Nervig sind eher die blöden Fehler (weil offensichtlich falsch), welche man durch eine Plausibilitätskontrolle in der Fahrzeugsoftware zwischen Navidaten und Verkehrszeichenerkennung, meines Erachtens, softwareseitig leicht im KFZ abfangen/ignorieren könnte - ich weiß, ist OT hier... (sorry)

    Das ist schön für Dich, aber in meinem Falle sind die gemeldeten Fehler in der Here-Map bereits berichtigt o. waren nie falsch Bob, nur VW hat scheinbar wieder eine ziemlich lange Leitung. Im "Hightech-Land" Deutschland muss doch so eine Korrektur in spätestens 3 Monaten im Navi auftauchen u. darf nicht doppelt o. noch länger dauern.


    Es ist eigentlich nicht Sinn der Übung, ständig die vermeidbaren Fehler des Geschwindigkeitsassistenten zu korrigieren. Man lästert gerne u. genüsslich über Tesla FSD, VW schafft ja meistens nicht mal eine zeitnahe Aktualisierung der Navidaten.

    Außer die jeweilige Verkehrsbehörde meldet es über das Verkehrsmodul des Geoinformationssystems, dann gehts Ruck-Zuck, wie ich selber erlebt habe. Scheinbar wird deren Meldungen eine höhere Plausibilität u. Dringlichkeit bei Here und im Nachgang bei VW eingeräumt, als wenn sich Jeder quasi anonym anmelden u. an den Karten ändern kann.


    Und selbstverständlich können Fehler passieren u. es sind viele Daten, keine Frage. Aber ein Jahr oder länger auf eine Richtigstellung zu warten, wenn man schon für Here die Daten mitpflegt, das ist m.E. nimmer auf der Höhe der Zeit.


    Weshalb man im Navi keine Verkehrsstörungen etc. melden kann, wie z.B. bei Apple Karten, finde ich auch Schade, zumal Car2X bisher immer stumm geblieben ist.

  • Mein ID.3 Tech meldet Straßensperrungen und Staus!

    Meldungen können immer nur erfolgen, wenn dem System auch entsprechenden Meldungen zur Verfügung gestellt werden!

  • Das ist schön für Dich, aber in meinem Falle sind die gemeldeten Fehler in der Here-Map bereits berichtigt o. waren nie falsch

    Das glaubst du, aber du weißt es gar nicht. Denn HERE hat nicht nur den einen Datentopf, den man im MapCreator einsehen kann. Es gibt noch weitere Datentöpfe.

    Und auch muss man bei HERE aufpassen, ob die Daten wirklich genehmigt sind oder noch in Prüfung. Das steht unten links ganz klein wenn man auf ein Segment klickt.


    Das Vorgehen und die Einzelheiten lassen sich im Wiki unter Kartenmaterial (<- anklicken) nachlesen. Da steht auch, warum das so lange dauert.

    Freundliche Grüße Simon

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!