Lüfter oder Akku-Klimatisierung läuft ständig

  • meiner steht an der frischen Luft und macht das trotzdem. Entscheidend ist die Temperatur vom Fahrakku. Ab 35 Grad wird der aktiv durch die Wärmepumpe gekühlt. Die Kühlung des Ladegerätes geht bei niedrigster Drehzahl des Lüfters und ohne Klimaanlage


    War vermutlich Zufall bei Dir, ausserdem taktet die Klimaanlage abhängig von der Akku Eingangstemperatur.


    Man kann nur warten mit dem Laden bis der Akku weitgenug abgekühlt ist und dann erst laden. das ist aber nicht do einfach denn eine einfache Timerfunktion ist für die VW Programmierer eine unüberwindbare Hürde u funktioniert nicht zuverlässig

    Lässt sich die Temperatur des Akkus irgendwo ablesen?

    Wir waren vor dem Ladevorgang noch eine kurze Strecke von 20 km gefahren.

    Der Lärm fing ja auch nicht direkt mit dem Laden an, sondern erst nach einer Weile.

    Das Durchlüften hat den Learjet nach 5 Minuten auch wieder landen lassen.

    Hallo Micha L.


    ich hatte hier zu meinem Lüfter, der auch bei 14C im Freien läuft, geschrieben. Mein ID3 hat keine Wärmepumpe. Das Laufen des Lüfters hat sich definitiv gegenüber dem ersten Jahr verändert. Damals lief das Teil nicht durch und nicht in der Lautstärke. Wenn man die Beiträge hier verfolgt, sieht man, dass sich die Szenarien nicht miteinander vergleichen lassen. Meine Fachwerkstatt druckst sich um das Problem herum, aber ich bleibe dran. Den Rat eines Bekannten, den ID3 so schnell wie möglich verkaufen, weil VW die Softwareprobleme nicht in den Griff bekommt sitze ich noch eine Weile aus. Schöne Grüße

    Peter

    Also ich fand die Wärmepumpe schon unanständig laut, Nachts wäre das eine Zumutung. ich habe aber aktuell keinen Vergleich zu anderen ID4-Fahrern ob das normal ist.

  • man muss die Temperatur mit einwm OBD Dongle und App auslesen

    ich persönlich würde zu sowas hier raten, da kannst du einfach alles auslesen

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    VW ID.4 GTX (Modelljahr 2022) mit allen Plus-Paketen außer Komfortpaket (kein doppelter Ladeboden und keine 3-Zonen-Klimatisierung).


    Ich betreibe einen Youtube-Kanal zum Thema Elektromobilität und vielleicht hast du Lust, mal vorbeizuschauen und ihn zu abonnieren. Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei. Alle meine Links findest du hier auf meinem Profil oder auf meinem Blog.

  • Hallo zusammen,


    ich lese hier schon einige Zeit mit, da unser ID 4 seit Beginn massiv Lärm beim AC-Laden und auch nach dem Abstellen (bei vorangegangener, humaner Landstraßenfahrt) gemacht hat. Nach mehrfachen (teils recht langen) Werkstattaufenthalten wurde das (sehr bemühte und hilfsbereite) Autohaus von Seiten VW aufgefordert, ein Schlauchsystem (ich vermute die Kühlmittelanbindung des Spannungswandlers oder der Batterie) zu tauschen. Und was soll ich sagen. Seitdem ist Ruhe. Der Lüfter läuft nach der Fahrt nur noch sporadisch. Und auch beim Laden ist die meiste Zeit Ruhe. Hin und wieder läuft der Lüfter hierbei kurz an. Das aber auch nur noch sehr dezent. Einem Laden des Fahrzeugs über Nacht stehen diese Geräusche auf jeden Fall nicht entgegen.


    Ich hoffe ich konnte damit dem ein oder anderen helfen.


    Gruß Tobi

  • Ich hab das gleiche Problem mit meinem ID5 massive Lüfterlärm beim AC Laden und nach kurzer Fahrzeit. Was wurde denn konkret gemacht - damit ich meinem Freundlichen Mal einen Tipp geben kann …

  • Bei meinem ID3 wurde ein Thermostat gewechselt. Ohne Erfolg. Keine Verbesserung keine weitere Maßnahmen von VW. Die Werkstatt wartet auf Rückmeldung von VW. Das Problem am ID3 ist auch etwas anders. Der Lüfter läuft sofort egal wie die Außentemperaturen ist an, dann ständig im Intervall läüft 50 Sekunden, pausiert dann 1 min 20 sek, läüft wieder 50 sek usw. kann man die Uhr nach stellen. Es nervt vor allem im Sommer. Das es nicht normal ist, ist der Werkstatt klar, eine Lösung gibt es aber noch nicht.

  • Ich hab das gleiche Problem mit meinem ID5 massive Lüfterlärm beim AC Laden und nach kurzer Fahrzeit. Was wurde denn konkret gemacht - damit ich meinem Freundlichen Mal einen Tipp geben kann …

    Was konkret gewechselt wurde kann ich leider nicht sagen. Laut Händler wurde ein Schlauchsystem gewechselt. Nachdem dieses nach Einbau entlüftet werden musste, würde ich sagen dass es sich um einen Teil des Kühlkreislaufes handelt in den Akku und auch Wechselrichter eingebunden sind. Selber darf dein Händler da ohnehin nichts wechseln. Das geht nur auf Aufforderung durch VW. Dort müsste mein Fall aber bekannt sein. Dein Händler soll VW mal auf den entsprechenden Fall aus dem VW-Autohaus in Olching verweisen.

  • Hallo,

    mein ID5 war jetzt schon zwei mal beim Freundlichen wegen dem Lüfterlärm. Beim zweiten Mal wurde eine Undichtigkeit in der Klimaanlage gefunden und behoben das Problem mit dem Lüfter (90% Auslastung für über eine Stunde nach 40km Autobahn) ist immer noch vorhanden.

    Ich habe jetzt einmal eine Vergleich der Temperaturen bei meinem ID3 und ID5 gemacht und die Ergebnisse dem Freundlichen übermittelt mit der Bitte eine Lösung für das Problem zu finden.


    Bei ID5 wir der E-Motor über 80C warm und das Kühlmittel bis zu 65C. Das scheint mir etwas hoch für einen E-Motor.
    ID5_Temperaturverlauf.png



    Also bin ich die gleiche Strecke mit dem ID3 allerdings erst wie im ID5 mit 120 Km/h und dann noch einmal mit maximal möglicher Geschwindigkeit auf der Autobahn gefahren.
    ID3_Temperatur.png


    Die Daten bestätigen meine Vermutung. Beim ID3 wird das Kühlmittel nicht über 15C und der Motor nicht über 42C (bei Max 160 km/h) bei 120 km/h wird der Motor nicht wärmer als 35C bei 4C Außentemperatur.

    Interessant finde ich noch das bei ca. 32C Motortemperatur offensichtlich ein Thermoventil im Kühlkreislauf öffnet (zu sehen an einem kurzen Anstieg der Kühlmitteltemperatur) und danach sofort wieder auf 15C heruntergeregelt wird. Der Lüfter läuft hier mit maximal 50% seiner Leistung und wird ab verschließen des Fahrzeugs sofort heruntergeregelt.

    Beim ID5 läuft der Lüfter mit 90% und nach 10 Minuten (Zündung aus) dann noch auf 60% für einen Stunde weiter. Die Temperatur des Kühlmittels und des Moters sinkt auch nur langsam. Wenn man dann das Fahrzeug noch AC-Lädt läuft der Lüfter für über 2 Stunden zwischen 80-60%.

    Ich habe der Händler nun aufgefordert den Mangel abzustellen (das ist immerhin der dritte Versuch). Mals sehen was passiert. Zudem möchte ich eine Garantiezusage für den Motor - da er ja nun schon mehrmals über 80C aufgeheizt wurde. In Spitze hatte der Moter einmal 89C.

    Wenn hier jemand von VW mitliest kann er mir gerne eine Tipp geben was die Ursache sein könnte der Freundliche ist etwas ratlos.

  • so viel ist 90 Grad auch nicht. knapp über 80 hatte ich bei Tempo 160 in Sommerhitze auch schon.. wegen den Bedingungen habe ich extra aus Interesse geschaut... ich gehe davon aus dass wenn die Temperatur schon gemessen wird, dass es auch eine Maximale Grenze gibt deren Überschreitung zu einer Fehlermeldung und Notlauf führt

    Unabhängig vom Lüfterproblem gibt es sicher Prüfverfahren und Grenzwerte von VW

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!