Parken mit einem Elektroauto an einer defekten Ladesäule - darf man das?

  • Ich hatte gestern ein besonderes Erlebnis:

    Ich stand an einem Parkplatz für E-Fahrzeuge mit den Schildern „Parkscheibe“ und „Auto mit Stecker“, jedoch nicht den Hinweis „nur während des Ladevorgangs“. Jetzt kommt aber der Knackpunkt: Die Ladesäule war defekt, ein Laden war also nicht möglich.

    Lt. der Polizei Hamburg (Standort war in Hamburg) dürfte ich eigentlich hier nicht stehen. Fairerweise wusste der Kommissar den Tatbestand bei einer defekten Ladesäule nicht zu finden, weshalb wir dabei geblieben sind: „Reißen Sie den Zettel durch. So wie Sie es mir schildern und zeigen, hätten wir die Kosten wahrscheinlich dann selbst tragen dürfen“ und danach die Bitte, die örtlichen Behörden aus Hamburg Druck zu machen, weil denen geht das gewaltig auf die Nerven, dass sie ständig Ladesäulen prüfen müssen, ob die überhaupt funktionieren.


    Jetzt meine Frage an euch: Ist es als E-Auto-Fahrer gestattet, bei einer Ladesäule, welche defekt ist, ohne schlechtes Gewissen diesen als normalen E-Parkplatz zu nutzen?


    PS: Ich halte das grundsätzliche Vorgehen der Polizei in diesem Fall für absolut richtig. Es gibt genug Lademuffel, die sich auf E-Parkplätze hinstellen und dann nicht laden.

    VW ID.3 Pro S Tour inkl. Wärmepumpe - Gletscherweiß Metallic Schwarz - Bestellt: 01.10.2020 - Abholung: 15.02.2021

    Software-Stände:

    Ab Werk: ID 2.0 - 0783 mit Apple CarPlay-Bug, Rückruf

    seit 24.03.2021: ID 2.1 - 0792 - am 27.07. Neuinstallation wegen eines Steuergerätes

    seit 25.08.2021: ID 2.3 - 0910 über „I want OTA“

  • Das mit der Beschilderung ist (Ironie an) bei uns in Deutschland mal wieder ganz einfach geregelt. (Ironie aus)
    Auf der Seite vzkat.de findest du eine umfassende Abhandlung über die Varianten, was E-Auto darf oder nicht. Viel Spaß bei der Lektüre und beim Kopfschütteln.

  • Meine Meinung:

    An defekten Stationen parken ist nicht richtig und wohl auch nicht erlaubt.

    Es steht ja immer dran, "Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs o.Ä.)

    Vielleicht auch schlecht für denjenigen der die Ladesäule Reparieren will während wir da stehen und das Auto evtl. im weg ist.


    Fazit: Ich würde es nicht machen!

  • Keine Ahnung wie das gesetzlich geregelt ist, kommt meiner Meinung nach auf die Gemeinde an, die ja die genauen Regeln für Kurzparkzonen festlegt.

    In Melk zb ist Parken und Laden gebührenbefreit, sobald man das Auto umstellt, muss man die Kurzparkgebühr entrichten. Geprüft wird, ob man das Kabel angesteckt hat. Aber ich hatte schon grünes Licht, und beim Retourkommen rot. Geladen hat der ID nur wenige Minuten, danach gab es einen Tilt. Strafe musste ich nicht zahlen, offenbar hat das angesteckt Sein mit dem Kabel gereicht.


    Was ich mich aber Frage ist, wie man wissen will, ob die Ladesäule längere zeit Off bleibt, oder durch Fernwartung doch nur kurz außer Betrieb ist. All diese Überlegungen wegen ein 50 Cent/Stunde? Okay, in Wien kostet die Stunde 1 Euro, ja dann gehe ich halt einmal nicht zum Starbucks und kann vier Stunden dafür parken.

    • 05.10.2020: Übernahme
    • 18.-29.01.2021: Update 0783 ( 10 Tage Werkstätte)
    • 12.08.- 17.08.2021: Update 0792 ( 5 Tage Werkstätte)
    • 06.09.-08.09.2021: Tausch Lenksäulenmodul
    • 22.09.2021: OTA Update Teil 1
    • 30.09.2021: OTA Update Teil 2
    • 08.10.-15.10.2021: Fehlerbehebung Werkstätte
  • Ich finde unabhängig davon ob das erlaubt ist oder nicht, ist es doch unklug den Parkplatz zu blockieren wenn die Säule defekt ist.

    Zum einen sollte es doch im Interesse aller E-Auto Fahrer sein, dass die Elektriker einen unkomplizierten Zugang zur Säule haben und bei der Reparatur direkt davor parken können (kurze Wege sind unterm Strich auch günstiger).

    Zum anderen weiß niemand wie lange die Säule defekt ist. Es kann eine Kleinigkeit sein und die Säule funktioniert 20 Minuten später wieder, während ich noch 3 Stunden ohne aktiven Ladevorgang in der Stadt beim einkaufen bin.

  • Ich finde unabhängig davon ob das erlaubt ist oder nicht, ist es doch unklug den Parkplatz zu blockieren wenn die Säule defekt ist.

    Zum einen sollte es doch im Interesse aller E-Auto Fahrer sein, dass die Elektriker einen unkomplizierten Zugang zur Säule haben und bei der Reparatur direkt davor parken können (kurze Wege sind unterm Strich auch günstiger).

    Zum anderen weiß niemand wie lange die Säule defekt ist. Es kann eine Kleinigkeit sein und die Säule funktioniert 20 Minuten später wieder, während ich noch 3 Stunden ohne aktiven Ladevorgang in der Stadt beim einkaufen bin.

    Weiß nicht. Bei den meisten Servicemaßnahmen braucht es ja keine großartigen Baumaßnahmen, sodass es egal ist, ob dann ein Auto dort steht. Und wenn sie dann eben während meiner Parkdauer wieder geht, dann ist es für diesen Vorgang halt so, Parkdauer ist ja begrenzt.


    Rein rechtlich scheint es hier in Hamburg sowieso so zu sein, dass E-Autos an den Säulen im Rahmen der zulässigen Parkdauer (meist 2 Std. tagsüber an Werktagen, an 50kw Säulen auch mal nur 1 Std., sonntags unbegrenzt) auch ohne zu laden parken dürfen. (finde ich nicht gut, sollte geändert werden, da ein freiwilliges Respektieren in der E-Auto-Gemeinde leider nicht mehr en vogue ist). Deshalb darf man folgerichtig mit E-Kennzeichen auch an defekten Säulen unter Beachtung der Höchtsparkdauer parken.

    ID.3 1st MAX; MJ 2021; ausgeliefert Okt. 2020; SW-Stand 2.3 (0910, seit 9.8.2021)

  • Das mit der Beschilderung ist (Ironie an) bei uns in Deutschland mal wieder ganz einfach geregelt. (Ironie aus)
    Auf der Seite vzkat.de findest du eine umfassende Abhandlung über die Varianten, was E-Auto darf oder nicht. Viel Spaß bei der Lektüre und beim Kopfschütteln.

    Damit sprengst Du jede Führerscheinprüfung.....

  • Das mit der Beschilderung ist (Ironie an) bei uns in Deutschland mal wieder ganz einfach geregelt. (Ironie aus)
    Auf der Seite vzkat.de findest du eine umfassende Abhandlung über die Varianten, was E-Auto darf oder nicht. Viel Spaß bei der Lektüre und beim Kopfschütteln.

    das ist so wie an der Ladesäule Parken inkl. Laden aber ohne E-Kennzeichen am Fahrzeug 😁



    zur ursprünglichen Frage zurückzukommen ... ich würde dort nicht Parken, keine Ahnung ob rein rechtlich erlaubt oder nicht.

    Der Service Techniker braucht auch Platz oder durch Fernwartung geht die Säule gleich wieder oder oder oder ...

    ID.3 Pro (MJ22) - Software 2.3 - Bestellt 07.06.2021 - Abholung 09.09.2021 - 6124km - ø19,0/21,6/22,9kWh/100km (02.01.2022)

  • Meine Meinung dazu:


    Ich würde es nicht machen, wer weiß wann die Säule wieder funktionsfähig ist und ggf. blockiert man dann einen anderen Faher, der laden möchte. Ich denke die Situation haben wir alle schon erlebt: Ladesäule laut App frei und vor Ort ist diese blockiert, weil da zwar ein E-Auto steht aber nicht lädt.


    Würde man an einer defekten Zapfsäule an einer Tankstelle parken?

    e-up! Bestellt: KW 09/2020 Abholung: 30/2020

    e-up! Bestellt: KW 31/2020 LT: 30/2021

    ID.4 Pro Perfomance Bestellt: KW 23/2021

  • Es steht nicht immer dran, das ist ja die Crux. Und wenn da nicht "während des Ladevorgangs" steht, ist es im Prinzip ein Parkplatz exklusiv für ... je nach Zusatzschild ... Autos mit E-Kennzeichen oder Elektroautos, freundlicherweise mit Lademöglichkeit.


    Natürlich würde ich dort ohne Ladeabsicht nicht parken, das gehört sich nicht, aber verboten wäre es nicht.


    Im oben geschilderten Fall - man müsste mal ein Bild der Beschilderung sehen - hätte es also zu 99% nix gekostet.

    ID.3 Pro Performance Family, mit alles und scharf, bestellt am 09.02.21, beim Händler 01.04.21, Übergabe 16.04.21

  • off topic:

    pasted-from-clipboard.png

    so geht das auch! Das Kabel ist ja (fast) lang genug...

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    (Verbrauch Sommer 2021 bei 5.600 km: 17,1 kWh/100 km)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Logisches Denken besagt, dass an einer defekten Ladesäule weder für einen Verbrenner, auch E-Fahrzeug, das wo mögliche Parken ein Ding der Unmöglichkeit ist.

    Weitsicht und Fingerspitzengefühl ist hier gefragt - Verbote sind immer ein Armutszeugnis.

    ID.3 Tech Stonewashed Blue 17.Dez.2020 Software 07928)