Beiträge von Arnold

    Hallo JWE bitte auf die Wahl des richtigen Bereichs achten! Dieses Thema ist ja nicht Fahrzeugbezogen, deshalb hab ich es in den Bereich für Wallboxen und mobile Ladekabel geschoben.


    Zu deiner eigentlichen Frage haben wir vor kurzem einen Artikel über die Wallboxen von Entratek geschrieben. Die haben meiner Ansicht nach ein ganz gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Speziell die Entratec Power Dot Eco könnte vom Preis her ja genau da sein was du suchst:


    ==> https://www.smaveo.de/entratek…estationen-im-ueberblick/

    Der Horst hat sich jetzt nach "reiflicher Überlegung" ein Model Y gekauft. (Wartet auf das neue Model S)

    Seine ablehnende Haltung dabei zum ID.3 (schlechte Innenausstattug) und ID.4 (Opa-Auto) ist hier sicher nicht nachvollziehbar.

    Aber, der Mann hat doch schon "etwas" Erfahrung mit E-Autos, also wer noch eine Entscheidungshilfe braucht kann sich das ja mal anschauen:

    Ich weiß nicht ob er wirklich viel überlegen musste. Aufgrund der Länge des Videos habe ich es nicht angeschaut und weiß daher nicht, was er genau dazu gesagt hat. Allerdings fährt er vom Hörensagen ja nach wie vor recht viel Langstrecke. Daher wird er neben einer hohen Ladeleistung sicherlich auch die Kosten im Blick haben - und genau da gibt es genau zwei Punkte die ganz klar für Tesla sprechen (egal ob Model 3 oder Model Y):


    Zum einen wird er darauf spekulieren, dieses Model Y wieder zeitnah möglichst verlustarm zu verkaufen, da er ja laut meinem Kenntnisstand auf das neue Model S wartet. Wenn es sich beim Model Y genau so verhält wie beim Model 3, dann werden alle anderen Fahrzeuge in diesem Punkt nicht mithalten können.


    Zum zweiten hat er aufgrund seiner zahlreichen Referrals so viele Freikilometer am Supercharger (ich schätze das sind nach wie vor mehr als eine halbe Million), dass ihn sämtliche Langstreckenfahrten mit diesem Auto quasi nichts kosten werden.


    Als Geschäftsmann bzw. aus kaufmännischer Sicht werden diese beiden Punkte seine Entscheidung sehr stark beeinflussen. Da halte ich die Argumente mit einer vermeintlich schlechten Innenausstattung und "Opa-Auto" für etwas vorgeschoben. Ich kann gar nicht nachvollziehen wie er auf diese Einschätzungen kommt - aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.

    Dies ist ein Forum für die ID Modelle und da interessiert es mich nicht, was ein Tesla kann oder nicht.


    Du kannst ja mal versuchen im TFF Forum für die ID Modelle zu argumentieren, musst dich dann aber nicht wundern, wenn man über deine Meinung nicht begeistert ist.

    Diese Aussage ist absoluter quatsch! Wenn ein Thema für ein Mitglied uninteressant ist, dann liegt es in seiner Hand, dieses Thema zu ignorieren und weiterzuscrollen. So konsequent muss man dann schon selbst sein! Speziell wenn es um Kaufentscheidungen geht ist ein offener Vergleich doch auch sinnvoll - und hier sind wir im Bereich "Kaufberatung".


    Warum darf man hier anscheinend nicht pro Tesla argumentieren?

    Es gibt nunmal auch negative Dinge beim ID3. Die kann ich doch nicht einfach ausblenden nur weil ich selber das Auto besitze.

    Nur weil ich momentan VW fahre, heißt das doch noch lange nicht, dass ich nicht auch andere Hersteller gut finde.

    Doch, das darf man hier! Es geht hier zwar darum die Sorgen und Probleme mit den ID Fahrzeugen zu besprechen und zu lösen. Man darf aber auch über den Tellerrand schauen und sich über andere Fahrzeuge sowie deren Vorzüge und Nachteile austauschen. Ob das jetzt ein Opel Mokka, ein IONIQ 5 oder ein Tesla ist, das spiel doch gar keine Rolle.

    Ich finde unabhängig davon ob das erlaubt ist oder nicht, ist es doch unklug den Parkplatz zu blockieren wenn die Säule defekt ist.

    Zum einen sollte es doch im Interesse aller E-Auto Fahrer sein, dass die Elektriker einen unkomplizierten Zugang zur Säule haben und bei der Reparatur direkt davor parken können (kurze Wege sind unterm Strich auch günstiger).

    Zum anderen weiß niemand wie lange die Säule defekt ist. Es kann eine Kleinigkeit sein und die Säule funktioniert 20 Minuten später wieder, während ich noch 3 Stunden ohne aktiven Ladevorgang in der Stadt beim einkaufen bin.

    Ah ein *** ... der vorschreibt was man und wie zu machen hat, da es die noch gibt.

    Falls du diesen Kommentar auf den Beitrag von siduenho beziehst: Im ersten Teil seiner Antwort geht er auf das eigentliche Problem ein und im Anschluss appelliert an die Vernunft der anderen Forumsmitglieder. Ich kann daran nichts falsches erkennen.


    Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass man nur antwortet wenn man auch etwas zum Thema beitragen kann. Und wenn man antwortet, dann sollte man auch seine Wortwahl überdenken. Die von dir gewählte Bezeichnung war mir zwar auch nicht geläufig aber eine kurze Recherche hat ergeben, dass dies hier im Forum einfach nichts zu suchen hat!


    Und jetzt bitte wieder zurück zum Thema!

    stevie67 nur weil Du etwas als unsachlich empfindest muss das nicht jeder so sehen. Ich habe mir den von dir kommentierten Beitrag angeschaut und erkenne daran absolut nichts unsachliches. Der User hatte auf das Thema geantwortet und danach seine persönliche Meinung geschrieben und niemand damit angegriffen.
    Deine Antwort hingehen hatte keinerlei Mehrwert für dieses Thema hier. Du hast lediglich deinen Unmut gegenüber dem anderen User mitgeteilt.


    Wenn das für dich nun ein Grund ist, das Forum zu verlassen, dann wird das wohl besser sein. Und jetzt bitte zurück zum Thema!

    Michas.ID ich verstehe gut, dass man sich irgendwie abgesichert fühlen möchte. Aber solche Szenarien wird man immer finden oder konstruieren können. Ob sie eintreten ist in den meisten Fällen aber eher fraglich. Und ob man das Problem dann selbst lösen kann ist ein ganz anderes Thema.


    Wenn das Auto zickt wird das Handbuch vermutlich auch nicht mehr helfen. Da bringt es auch nicht viel wenn man davor genau weiß wofür eine bestimmte Warnlampe steht.

    bei dem Preis kein gedrucktes Handbuch mehr, bin geschockt =O

    Bin mir nicht ganz sicher ob dein Beitrag ernst gemeint war... :)

    ... aber sind wir mal ehrlich, wann hat man zuletzt etwas in einem Papier-Handbuch nachgelesen? Oder wie oft macht man das?

    Wir leben im Jahr 2021, da liest sich doch keiner mehr sowas durch. Der Schritt von VW ist daher nur richtig.


    Wenn man ein Problem hat, dann ist es doch auch viel zielführender ein digitales Dokument, eine Webseite oder eine App mit Suchfunktion zu verwenden.

    Hallo zusammen,


    bei einer privaten Unterhaltung gestern wurde ich gefragt, was denn die Unterschiede zwischen den drei ID Charger Modellen sind. Ich habe versucht, das auf die schnelle zu ergoogeln, habe aber keine klare, am liebsten tabellarische Übersicht gefunden. Daher gebe ich diese Frage an die Experten hier weiter:

    Gibt es eine Tabelle in der die Unterschiede der verschiedenen VW ID Charger Wallbox Modelle leicht verständlich dargestellt sind?

    Falls nein: Hat jemand hier im Forum das Wissen um so eine Tabelle zu erstellen?

    Ich denke, die Frage, welches der richtige ID Charger für den eigenen Einsatzzweck ist, werden sich sehr viele stellen.

    Und genau das ist der Grund keinen Supercharger zu nutzen.

    Die Gesetze in den USA erlauben nun mal eine weitreichende Nutzung der Daten, was in Deutschland deutlich eingeschränkt ist.

    Dann musst dich aber von sehr vielen Diensten und Anbietern verabschieden.

    Auch zahlreiche andere Ladeanbieter haben ihren Sitz im Ausland oder ihre Server außerhalb von Europa stehen.


    Jeder hier nutzt Dienste, die zu einem amerikanischen Konzern gehören. Beim Betriebssystem auf dem Smartphone oder dem PC angefangen...

    Anfangen möchte ich auch gleich mit einem ID.5 Video mit der Vorstellung vom Fahrzeug

    Man erfährt wie ich finde, sehr viel über das Auto. Unterschiede zum ID.4, Maße, Technik, Software, Anhängerkupplung, Laden (inkl. Update auf höhere Ladeleistung) sowie Infos zum Verbrauch (auch Autobahn).