Wer nutzt noch einen Automobilclub

  • Hallo,

    da das Thema im Beitrag zu den neuen WeCharge-Tarifen wieder aufkam wollte ich mal nach eurer Meinung/Erfahrung zu Automobilclubs.

    Ich bin seit gefühlt 20 Jahren ADAC-Mitglied, seit 17 Jahren mit einer Plus-Familienmitgliedschaft damit auch meine Familie mitversichert ist.


    In Vergangenheit habe ich zumindest den Pannendienst schon das ein oder andere Mal in Anspruch genommen.

    Jetzt fahren wir seit 1,5 Jahren einen ID.3 und seit knapp 6 Monaten einen ID.4. Beide für 4 geleast. Die Mobilitätsgärantie von VW sollte ja zumindest die ersten 3 Jahre alles abdecken. Wäre nur die Frage was dann im 4 Jahr ist (verlängerte sich die MobiGarantie nicht immer mit jeder Inspektion? War glaube ich beim Golf und Touran so?).


    Für den ADAC zahle ich derzeit 129,- im Jahr. Ist ja ne Menge Geld für eine „Pannenversicherung“.

    Für den Schutzbrief bei der Huk müssten wir jeweils 9,- im Jahr zahlen. Wäre ja auch eine Alternative.


    Was ich sonst noch nutze ist der EnBW-Tarif über den ADAC, das auch auch eher so max 10-15 mal im Jahr da ich überwiegend zu Hause an der Wallbox lade.


    Wie habt ihr das gemacht. Seit ihr aus irgendwelchen Gründen (hab ich was vergessen) noch im Automobilclub oder ist die Zeit Reif für die anderen Lösungen über Schutzbrief, Mobilitätsgarantie, Neue WeCharge-Tarife…

    ID.4 Pro Performance (Assi+, Design, Komfort+, Infotainment+, AHK, Interieur+, Ganzjahresreifen, ohne WP) - Die Familienkutsche

    —-

    ID.3 Business mit Ganzjahresreifen ohne WP - Unser Zweitwagen

  • Dann ergänze ich diesen Thread mal um die Mobilitätsgarantie von Volkswagen.

    VW Mobilitätsgarantie für ID. Modelle & Verbrenner
    Panne oder Unfall unterwegs? Sie müssen abgeschleppt werden? Hier finden Sie die VW Notruf-Nummern & Leistungen. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.
    www.volkswagen.de


    Wollte ich schon im genannten Thread machen, war mir aber zu offtopic.

  • Wollte ich schon im genannten Thread machen, war mir aber zu offtopic.

    Das war auch mein Gedanke, daher der neue Thread, hoffe ich hab ihn richtigen Stelle aufgemacht :)

    ID.4 Pro Performance (Assi+, Design, Komfort+, Infotainment+, AHK, Interieur+, Ganzjahresreifen, ohne WP) - Die Familienkutsche

    —-

    ID.3 Business mit Ganzjahresreifen ohne WP - Unser Zweitwagen

  • Ich bin noch beim ADAC. Wahrscheinlich aus Bequemlichkeit, keine Ahnung. Nutze jedoch die ADAC Ladekarte (EnBW). Bin allerdings auch Maingau Kunde und kann so auch günstiger laden.

    ID3 Pro Performance 150 Kw

    Kings Red Metallic

    Infotainmentpaket Plus

    Komfortpaket Plus

    Assistenzpaket Plus mit IQ

    ACC "Stop & Go"

    Anhängevorrichtung

    Wärmepumpe


    Bestellung am 08.10.2021

    AB am 07.01.2022

    u.v.L. 5. Juli / 22 auf Oktober 22 verschoben

  • Ich bin auch noch im ADAC ohne genau zu wissen wieso. Der Vorteil ist vielleicht, dass man damit in jedem Auto versorgt ist. Und ich rede es mir schön mit den relativ guten Mietwagen Konditionen im Urlaub. Wobei das zum Beispiel für die Kanaren leider gar nicht mehr gilt.

  • Ist es nicht so, dass man als ADAC Mitglied als "Person" versichert ist, es also kein Rolle spielt, mit welchem Fahrzeug ich gerade unterwegs bin? Leihe ich mir also den Wagen von Freundin / Opa / Nachbarn / Tante aus und habe eine Panne, kann ich den ADAC rufen.

    Das ist zumindest ein Grund, warum ich ebenfalls seit Jahrzehnten dort Mitglied bin, trotz Mobilitätsgarantie.

  • wenn man ausschließlich einen VW fährt kann das ja passen. Wir haben aber noch ein WoMo und einen Dacia. Wenn man weiß was abschleppen von der Autobahn am Feiertag bis zur nächsten Werkstatt kostet der bleibt denk ich beim ADAC

  • Ist es nicht so, dass man als ADAC Mitglied als "Person" versichert ist, es also kein Rolle spielt, mit welchem Fahrzeug ich gerade unterwegs bin? Leihe ich mir also den Wagen von Freundin / Opa / Nachbarn / Tante aus und habe eine Panne, kann ich den ADAC rufen.

    Das ist zumindest ein Grund, warum ich ebenfalls seit Jahrzehnten dort Mitglied bin, trotz Mobilitätsgarantie.

    Das stimmt, die Person ist Versichert. Beim Schutzbrief und der Mobilitätsgarantie ist es immer das Fahrzeug.

    Das ist natürlich ein Argument auch wenn das in den letzten 10 Jahren max. 1-2mal vorgekommen ist

    ID.4 Pro Performance (Assi+, Design, Komfort+, Infotainment+, AHK, Interieur+, Ganzjahresreifen, ohne WP) - Die Familienkutsche

    —-

    ID.3 Business mit Ganzjahresreifen ohne WP - Unser Zweitwagen

  • Bei mir sind es durchaus auch andere Gründe, die für mich persönlich die Mitgliedschaft im ADAC weiterhin für wichtig halten. Wir haben die Plus-Mitgliedschaft und da gehört dann auch der Auslandskrankenschutz dazu. In den vergangenen Jahren mussten wir diese leider mehrmals in Anspruch nehmen und dann ist dieser Weg günstiger als für die Reise eine zusätzliche Auslandskrankenschutzversicherung abzuschließen. Hinsichtlich der reinen Pannenhilfe reicht bestimmt auch die Mobilitätsgarantie, die sich ja bei einer Inspektion entsprechend verlängert hat. Wie man sieht, hat jeder bestimmt seine eigenen Erfahrungen gemacht und muss es daher auch individuell entscheiden.

  • wenn man ausschließlich einen VW fährt kann das ja passen. Wir haben aber noch ein WoMo und einen Dacia. Wenn man weiß was abschleppen von der Autobahn am Feiertag bis zur nächsten Werkstatt kostet der bleibt denk ich beim ADAC

    Das mit dem Womo ist auch für mich der Grund warum ich noch beim ADAC bin, zumal das 4,5t hat und somit nicht bei jedem Pannendienst eingeschlossen ist, ansonsten würde ich mir den ADAC sicher sparen

    ID.3 Tour seit 01/2021

    Hymer B MC T 600 WhiteLine ab 06/2022 11/2022

  • Sehe ich das richtig?


    Wenn ich einen VW fahre, (außer ID-Familie) habe ich lebenslang "kostenlos" Mobilitätsgarantie von VW, wenn ich regelmäßig zur Wartung beim VW-Händler wäre.


    "Ohne Zusatzkosten:

    Die LongLife Mobilitätsgarantie ist eine Erweiterung der Neuwagen-Gewährleistung. Mit einem neuen Volkswagen sind Sie automatisch abgesichert. Dies gilt auch für Gebrauchtwagen, die regelmäßig beim Volkswagen Service waren."



    Beim ID.3 nur die ersten 3 Jahre ab Auslieferung.


    "Mit einem neuen Volkswagen aus der ID. Familie sind Sie automatisch durch die passende Mobilitätsgarantie abgesichert – in den ersten drei Jahren ohne Zusatzkosten."

  • Ich wusste vorher nicht, warum ich zusätzlich zur Mobilitätsgarantie noch etwas wie ADAC brauche. Die Mobilitätsgarantie deckt alle mir erdenklichen Fälle in fast allen Ländern ab.


    Aber: Wie beim Link von HeiFire sichtbar gibt es eine signifikante Änderung bei der Mobilitätsgarantie bei der ID. Familie :(

    Bei den ID. gilt diese nur für die ersten drei Jahre und kann danach nur kostenpflichtig verlängert werden.

    Bei den Verbrenner (und Elektroautos wie e-Golf etc.) verlängert sich die Mobilitätsgarantie automatisch und kostenfrei mit jedem Service bei einer VW Vertragswerkstatt.


    Das finde ich sehr schade und es heißt im Umkehrschluss: Man muss sich jetzt sehr wohl um eine Betrachtung über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dienstleistungen kümmern.


    Edit: Sry, WaermepumpenID3 war schneller (habe ich übersehen).

  • Ich wusste vorher nicht, warum ich zusätzlich zur Mobilitätsgarantie noch etwas wie ADAC brauche. Die Mobilitätsgarantie deckt alle mir erdenklichen Fälle in fast allen Ländern ab.


    Das finde ich sehr schade und es heißt im Umkehrschluss: Man muss sich jetzt sehr wohl um eine Betrachtung über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dienstleistungen kümmern.

    Genau das sind die Gründe warum ich jetzt auch überlege was ich machen soll.

    Gäbe es die Beschränkung auf die 3 Jahre nicht hätte ich den ADAC schon gekündigt da wir nur 2 VW fahren und den Auslandskrankenschutz über meine KV und Kreditkarte auch schon habe


    Für mich stellt sich aber die Frage ob der Schutzbrief für das 4. Jahr ein adäquater Ersatz ist oder ich rein aus „übervorsicht“ und „bequemlichkeit“ nicht doch im ADAC bleibe wodurch ich dann auch EnBW weiter ohne Grundgebühr nutzen kann.


    Dann würde ich aber WeCharge vermutlich nach Free wechseln wenn das GO für mich Grundgebührpflichtig wird.

    ID.4 Pro Performance (Assi+, Design, Komfort+, Infotainment+, AHK, Interieur+, Ganzjahresreifen, ohne WP) - Die Familienkutsche

    —-

    ID.3 Business mit Ganzjahresreifen ohne WP - Unser Zweitwagen

  • Meine Mutter wurde mal als Plus Mitglied vom ADAC aufgrund eines Bandscheibenvorfalls per Flugzeug und Liegendtransport von den kanarischen Inseln nach Deutschland geflogen. Alleine die dafür gesparten Kosten haben den Beitrag auf Lebzeiten für uns abgegolten.


    Das ist auch der Grund, warum ich nie aus dem ADAC ausgetreten bin. Wenn wirklich mal solch eine Situation eintritt, ist die Mitgliedschaft Gold wert und der Jahresbeitrag tut mir auch nicht weh.

    e-up! Bestellt: KW 09/2020 Abholung: 30/2020

    e-up! Bestellt: KW 31/2020 LT: 30/2021

    ID.4 Pro Perfomance Bestellt: KW 23/2021

    In Produktion gegangen: 29.03.2022

    Abholung: 22.04.2022

  • Meine Mutter wurde mal als Plus Mitglied vom ADAC aufgrund eines Bandscheibenvorfalls per Flugzeug und Liegendtransport von den kanarischen Inseln nach Deutschland geflogen. Alleine die dafür gesparten Kosten haben den Beitrag auf Lebzeiten für uns abgegolten.


    Das ist auch der Grund, warum ich nie aus dem ADAC ausgetreten bin. Wenn wirklich mal solch eine Situation eintritt, ist die Mitgliedschaft Gold wert und der Jahresbeitrag tut mir auch nicht weh.

    Da gebe ich dir vollkommen recht, in diesem Fall läuft das mit dem ADAC mehr als reibungslos, mein Vater musste mal aus Italien mit kompletten Gespann nach Hause geholt werden, das war sowas von schnell und problemlos geklärt, dass ich hier auch vollkommen überzeugt bin von der Leistung

    ID.3 Tour seit 01/2021

    Hymer B MC T 600 WhiteLine ab 06/2022 11/2022

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!