Beiträge von Radiodelta

    Jetzt hat es mit der App Punktladung geklappt. Merkwürdigerweise ist da eine Ladung mit 0 kW notiert, an einem Tag, an dem ich noch gar nicht über ein EAuto verfügt habe. Das werde ich mal verfolgen, kann ja eigentlich nicht sein. Da es nichts gekostet hat, mach ich mir mal keine Gedanken.

    Vor über einer Woche habe ich zum ersten Mal bei Ionity geladen und dazu die EWE-GO Ladekarte verwendet. Bisher erscheint der Ladevorgang aber im Customer Self Service Portal von EWE go noch nicht. Weiß jemand, wie hier die Abrechnungszeiträume sind? Bei EnBW Mobility+ sieht man die Abrechnung ja bald nach dem Ende des Ladevorgangs in der App.


    Danke und schönen Sonntag

    Bist Du sicher, dass es „aus heiterem Himmel“ passierte?

    ja


    Was recht häufig passiert ist allerdings, dass ein Schild neben der Autobahn (abfahrt, parallel geführte Landstraße) fälschlicherweise erkannt wird. Hier stelle ich mir die Frage, ob dies wohl ein übereifriges Erkennungssystem im ID ist. Oder vielleicht die Schilder falsch stehen (zB fehlendes Zusatzzeichen für ‚Abbieger‘/Abfahrer oder ggf im falschen Winkel zur AB)?

    Dazu habe ich ja was geschrieben.


    Auch hatte ich mal davon gelesen, dass das Auto die Hinweiszeichen auf maximale Geschwindigkeiten die an LKWs od Bussen manchmal angebracht sind als Geschwindigkeitsbegrenzungen erkennt

    War nicht der Fall.


    Oder war im Display vorher die Nachricht, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung ‚voraus‘ ist? Dann basiert es auf den Kartendaten im Navi, die ggf veraltet sind.

    Dafür kann ich die Hand nicht ins Feuer legen, wenn so etwas angezeigt worden wäre, könnte ich es nicht bemerkt haben.

    Bei falscher Erkennung der Höchstgeschwindigkeit ist es am schnellsten am Lenkrad set (übernahme akt. Geschwindigkeit) zu drücken und bei130 soll einmal nach oben wischen.

    Ja, Strategien damit umzugehen, gibt es. Aber woher kommt dieser eigenwillige Eingriff. Ich habe echt keine Lust, ständig die Assistenten dominieren zu müssen.

    Weiter oben habe ich mich ja über die falsche Schildererkennung an einer Ausfahrt beschwert. Nach einer. 1000-Kilometer-Rundfahrt in den letzten Tagen kommen weitere Erfahrungen mit ACC oder TA dazu. Mehrfach folgende Situation: Autobahn, TA fährt mit 130 angenehm auf der rechten Spur. Aus heiterem Himmel will das Auto auf 100 und dann 80 herunterbremsen. Als wäre eine Baustelle da, weit und breit aber nur perfekte Autobahn ohne Schilder. Es nervt total, man muss entweder kurz bremsen und manuell Strom geben oder am Lenkrad wieder die alte Geschwindigkeit einstellen. Auf der Rundfahrt hatte ich das auf unterschiedlichen Autobahnen mehrfach.


    Sonst bin ich mit allem zufrieden, tolles Fahren mit dem ID.3. Am Ende hat das Navi mir mehrfach eine alternative Strecke vorgeschlagen und ich habe den Vorschlag einfach weggedrückt. Tja, diese Eigenwilligkeit habe ich bezahlt. Und zwar mit 1,5 Stunden Stehen auf der Autobahn wegen eines schweren LKW-Unfalls vor mir. Will man einmal klüger sein als das Auto..... Ich lerne daraus ;)

    Meiner Ansicht nach ist das kein Bug sondern ein Feature. Wenn ich als Fahrer alleine im Auto sitze, schaltet die Klimaanlage nur den linken Strang. Im Display steht dann links die Temperatur, rechts steht Eco. Sobald sich jemand auf den Beifahrersitz setzt, schaltet auch der rechte Strang ein. Entweder mit einer individuell wählbaren Temperatur oder mit Sync.


    Darüber hinaus kann ich aber auch beide Stränge von Hand einschalten, wenn ich alleine drin sitze.


    ID.3 Pro Max, 2-Zonen-Klimaanlage, ID-Software 2.1

    Leider hinter Bezahlschranke:


    https://www.swp.de/suedwesten/…ht-ans-netz-57670845.html


    In Ulm-Söflingen hat ein Unternehmer einen Schnellladepark erstellt, öffentlich zugänglich, mit 28 HPC-Schnellladepunkten. Die Ladeelektronik ist im Boden verschwunden, überirdisch sind nur die im Foto sichtbaren Kabelpeitschen. Stromversorger ist eine eigene PV-Anlage mit 170 KW und die Stadtwerke Ulm, über die Ladekosten steht leider nichts im Artikel. Für's Laden benötigt man ein spezifisches App, nach dem ersten Laden soll es eine automatische Erkennung des Autos geben.


    Hier ist noch ein Artikel in englischer Sprache auf der Seite von Eloaded, die das Projekt umgesetzt haben:

    https://www.eloaded.eu/project…iggest-corporate-hpc-hub/


    Eine sehr bemerkenswerte private Initiative.