News Thread - Was bewegt sich aktuell in der Elektromobilität ?

  • Dann wäre es Unsinn. Für den Preis bekomme ich einen Speicher, der immer im Netz ist und für meinen Bedarf vollkommen ausreicht. Die von Ford soll 1.310 USD kosten. Aber auch für 2.000 bis 3.000 EUR würde ich es noch als Alternative akzeptiere, nur teurer macht es kaum Sinn.

    Alle bis jetzt wirklich auf dem Markt verfügbaren waren über 4000; der Ford, wenn er denn mal verfügbar sein wird, ist tatsächlich ein Preisbrecher... Allerdings wird er möglicherweise nur mit Ford and bestimmten Systemen funktionieren.


    Auch nicht klar ob der Ford AC oder DC ist. Zumindest hat die nen speziellen Stecker, weil der Strom zumindest aus dem Auto über die 2 zusätlichen DC Pins fliesst.



    Bei VW werden ja nur, wenn mal verfügbar, die großen Batterien unterstüzt sowie ein DC wallbox als Vorraussetzung

    Zitat


    All ID. models with a 77 kWh battery will have this capability in the near future. An over-the-air update rolled out gradually will be used to make this available for vehicles already delivered as well. A special DC BiDi wallbox will be used for the power transfer and communication.

    ID.3 Pro Performance in Kings-Red (mit HUD, el. Sitze, aber ohne Assi Pkt)


    13.08.2021 - Probefahrt mit dem ID.3 8o

    18.08.2021 - ID.3 Privat-Leasing bestellt - UVL - Feb 2022

    23.08.2021 - AB mit Kom-nr erhalten

    ....

    01/2022 - Laut Aussage Händler: 6.KW. Sollte also spätestens am 14.2 fertig sein :saint:

    02/2022 - Händler Dispo hat nach Rückfrage bei VW, Produktion Mitte März genannt bekommen

    03/2022 - Auf 10/22 wohl geruscht :cursing:

    05+06/2022 - Vor auf 8/22 ;)

    Abholung am 03.09 geplant...



    Komm-Nr: AG74xx - SW7

  • Hier mal eine aktuelle Studie zu fossilen Treibstoffen, E-Fuels und BEV:


    E-Fuels sind weit weniger umweltfreundlich als E-Autos
    Nächste Woche ringen die EU-Staaten um ihre Haltung zum Verbot von Verbrennermotoren, das das EU-Parlament anstrebt. Streit gibt es dabei auch um mögliche…
    www.tagesschau.de


    Ist ja letztlich nichts Neues, aber wenn man Lindner zuhört, fragt man sich schon, wie er sich die Zukunft des Klimas und der Umwelt auf diesem Planeten vorstellt.

    ID.4 1st Max

    11.8.21–11.4.22:

    9982 km | 49 km/h | 23.0 kWh/100 km

    ca. 65% BAB (meist TA 115km/h, vereinzelt auch 125km/h) | ca. 10% Landstraße | ca. 25% Stadt

  • Hier mal eine aktuelle Studie zu fossilen Treibstoffen, E-Fuels und BEV:


    https://www.tagesschau.de/wirt…renner-vergleich-101.html


    Ist ja letztlich nichts Neues, aber wenn man Lindner zuhört, fragt man sich schon, wie er sich die Zukunft des Klimas und der Umwelt auf diesem Planeten vorstellt.

    Herr Linder ist von der FDP daher im festen Glauben das "der Markt" also die Lobbyarbeit das regeln wird.

    Was notwendig, sinnvoll ist entzieht sich schon auf Grund seiner Ausbildung seiner Vorstellungskraft.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12.20 läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • Teslas müssen draußen bleiben.


    Klingt gemein, ist aber hochoffiziell:


    Kameraaufzeichnung: Berliner Polizei erteilt Tesla Hausverbot - Golem.de
    Teslas dürfen wegen ihrer Kameras nicht auf die Liegenschaften der Berliner Polizei. Im normalen Straßenverkehr droht Fahrern gar ein Bußgeld.
    www.golem.de


    Interessant auch der Verweis auf auf das Verbot in einem chinesischen Badeort am Ende des Artikels. Ohne über Für und Wider streiten zu wollen ist es sehr spannend, dass plötzliche konkrete Einschränkungen für bestimmte Funktionen eingeführt werden. Das wird dann natürlich auch relevant, wenn man an die Zukunft von Apple Car Play denkt oder vollautonomes Fahren. Am Ende steht dann nämlich erst einmal eine massive Aufstockung der Rechner- und Speicherkapazität an Bord der Autos und eine Neuausrichtung der Art und Weise, wie Daten im Auto gespeichert werden und wie und wer auf sie zugreifen kann.


    Schöne neue Welt 😉


    Was auch ginge: ein Dock für ein Smartphone (die Dinger haben ja in den aktuellen Versionen mehr als genug Rechnepower) und man bestellt sein Auto in den Geschmacksrichtungen „iOS“ oder „Android“. Zum Losfahren kommt das Smartphone ins Dock und alles wird dann lokal auf dem Gerät gerechnet. Wer ein älteres Modell hat, kann dann eben nur 90km/h fahren und nur mit 45kW/h laden 😆

    ID.4 1st Max

    11.8.21–11.4.22:

    9982 km | 49 km/h | 23.0 kWh/100 km

    ca. 65% BAB (meist TA 115km/h, vereinzelt auch 125km/h) | ca. 10% Landstraße | ca. 25% Stadt

    Einmal editiert, zuletzt von Sunshine ()

  • Dann gleich das (gerüchteweise existierende) Apple-E-Auto abwarten!

    VW id.4 1st Pro Performance, Mangangrau (bestellt am 06.10.2020, am 26.03.2021 in der GMD ausgeliefert bekommen)8)

    Porsche Boxster S (986) von 2004 (Saisonkennzeichen 04/10):thumbup::thumbup:

    Mercedes Benz GL 320 CDI von 2007 (CO2-Stickstoff-Königsmaschine) verkauft

  • Ich glaube, mit den langsamen Updates sind wir bei VW noch ganz gut dran:


    Radbolzen locker: Toyota ruft vollelektrischen bZ4X zurück - Golem.de
    Für den gerade auf den Markt gekommenen bZ4X von Toyota gibt es schon einen Rückruf. Die Elektroautos könnten ein Rad verlieren.
    www.golem.de

    ID.4 1st Max

    11.8.21–11.4.22:

    9982 km | 49 km/h | 23.0 kWh/100 km

    ca. 65% BAB (meist TA 115km/h, vereinzelt auch 125km/h) | ca. 10% Landstraße | ca. 25% Stadt

  • Ich glaube, mit den langsamen Updates sind wir bei VW noch ganz gut dran:


    https://www.golem.de/news/radb…-zurueck-2206-166382.html

    Also ich weiß nicht, bei Toyota wäre ich da ganz vorsichtig, da wünscht sich doch schon seit vielen Jahren die gesamte Führungsriege, dass das E-Auto doch noch floppen möge und, wenn überhaupt, das Wasserstoffauto die Lösung der Zukunft wird, und nur mit allergrößtem Unwillen sind die dann doch noch auf den letzten Waggon des E-Zuges aufgesprungen, von daher halte ich es - Verschwörungstheorien haben ja eh Hochkonjunktur - nicht für gänzlich ausgeschlossen, dass sie sich da auch liebend gerne selber sabotieren, weil sie so viel Bock auf den Bau eines E-Autos haben wie Lamborghini auf ein SUV...oops! 😉🤣

  • ..., dass das E-Auto doch noch floppen möge und, wenn überhaupt, das Wasserstoffauto die Lösung der Zukunft wird, ...

    Der ist gut, :D


    Was macht man eigentlich mit dem Wasserstoff?

    ID.4 GTX - Mangangrau - AHK - WP - Komfortpaket "Plus" - Assispaket "Plus"

    Bestellt: 13.08.2021 - LT: soll 17.12. 21 - ist 01.06.22

    Navigationsdatenbank: 22.7

    PV-Anlage - 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch / intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • nicht VW. Aber in schottland gibt es demnaechst ein EV Feuerwehrauto. In Berlin wird sowas zwar auch getestet, da aber auf einer Sonderkonstruktion, das hier ist doch eher konventionell (und falls es doch laenger dauert hat es einen range extender)

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ——

    ID.3 Tech mit Wärmepumpe, Rechtslenker

    hat nach 6 Monaten eine neue HV Batterie bekommen


    (Und eigentlich heiße ich Max ;))

  • Die Super-Akkus kommen: 255 Wh/kg, in 10 Minuten Ladezeit von 10 bis 80 Prozent, mögliche Reichweiten über 1.000 Kilometer


    Akkutechnik: CATLs Qilin Batterie schlägt Teslas 4680 Akku deutlich - Golem.de
    Der größte Akkuhersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    www.golem.de


    Besonders spannend finde ich aber die Info gegen Ende des Textes: Da wird mit unterschiedlichen Akku-Typen (Na-Ionen und Li-Ionen) in einer Batterie experimentiert, um Lösungen für Rohstoffmangel zu finden. Es wurde ja schon oft geschrieben, dass der Verbrennermotor 100 Jahre bis zur Perfektion brauchte. Was Akkus angeht wird da scheinbar ein höheres Tempo vorgelegt. Und auch beim Motor gibt es neue Ideen:


    Thermomanagement: Schaeffler entwickelt 4-in-1-Achse für Elektroautos - Golem.de
    Der Autozulieferer Schaeffler hat einen neuen elektrischen Achsenantrieb für Elektroautos entwickelt, der deutlich effizienter arbeiten soll.
    www.golem.de

    ID.4 1st Max

    11.8.21–11.4.22:

    9982 km | 49 km/h | 23.0 kWh/100 km

    ca. 65% BAB (meist TA 115km/h, vereinzelt auch 125km/h) | ca. 10% Landstraße | ca. 25% Stadt

  • nicht VW. Aber in schottland gibt es demnaechst ein EV Feuerwehrauto. In Berlin wird sowas zwar auch getestet, da aber auf einer Sonderkonstruktion, das hier ist doch eher konventionell (und falls es doch laenger dauert hat es einen range extender) …

    Schau mal hier:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nicht nur für FW-Fans. 😉

  • ID. Buzz GTX – LOL! Ford zeigt, wie man so etwas macht:


    Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW - Golem.de
    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.
    www.golem.de


    Am Besten finde ich den „Tyre Cleaning-Modus“. Jetzt warten wir nur auf auf die erste 40t-Zugmaschine im Renntrimm 😉

    ID.4 1st Max

    11.8.21–11.4.22:

    9982 km | 49 km/h | 23.0 kWh/100 km

    ca. 65% BAB (meist TA 115km/h, vereinzelt auch 125km/h) | ca. 10% Landstraße | ca. 25% Stadt

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!