Beiträge von Bercher

    Ich hoffe mein Anliegen passt hier rein. Fahrzeug hat 2.4 und ich war neulich auf einer längeren Streck unterwegs, nachdem mich der ID wieder das 4 Mal darauf hingeweisen hat, dass mein Energieverbrauch zu hoch ist und ein Ladestop eingeplant werden muss, hat er dies dann auch endlich getan.


    Nun zu meiner Frage, aufgrund meines Elli Tarifs lade ich auf Langstrecke bevorzugt an Ionity Säulen. Ich habe mit dem Befehl: "Hallo ID, zeig mir Ladesäulen entlang der Route" versucht eine Ionity Säule zu finden. Nur leider hat mich der ID nicht verstanden. Nochmal das gleiche Spiel mit Ladestationen anstatt Ladesäulen, Ergebnis leider ebenfalls negativ. Hab anschließend an der Aral Puls Säule geladen.


    Mach ich was falsch, oder gibt es diese Funktion nicht?

    "Hallo Heidi zeige Ionity [deutsch ausgesprochen mit "I" nicht Eionity] auf der Route"
    Funktioniert bei mir.

    Gerade kam das eMail von EnBW mit der Bitte um Zustimmung zum neuen Preismodell. Wenigstens überschtlich gestaltet. ;)

    Wenn ich die Mail richtig Verstanden habe:

    Wichtig:
    Es muss über den Mail Link explizit zugestimmt werden sonst gibt es ab 17.01.2023 mit deinem Zugang keinen Saft mehr aus der EnBW Säule

    Den Wegfall der AC-Preise finde ich sehr hart. Da wird das Laden im Urlaub für mich viel teurer.

    Vermutlich weil mit Einführung der Strompreisbremse alles über 40 Cent von der Regierung erstattet wird. :evil:

    Nur wenn man letztes Jahr schon ein E-Auto geladen hat. (80 % vom Abschlag im September)

    Wer jetzt durch andere Umstände, wie E-Auto, mehr Verbraucht hat Pech.

    Aber vor allem da mein Stromanbieter die Strompreisbremse so exzessiv erwähnt gehe ich davon aus das das Abzocke der Stromanbieter ist ("Was wollt ihr denn über 40 ct Zahlt der Staat?)

    Gleiches übrigens auch morgen: Preise zwischen 53 und 60 Cent/kWh rein für den Strom über den ganzen Tag, dazu dann eben Netzkosten usw., wären bei mir dann zwischen 67 Cent und 74 Cent je kWh tagsüber. Der günstigste Kurs ist wieder in der Nacht mit 30 Cent/kWh, alles in allem wären es bei mir 44 Cent/kWh.

    Ich finde einen maximalen Preis von 503,55 €/MWh unter Energiecharts.de rechte Skala (Ist das der richtige Börsenkurs für Tibber?!).
    Dazu kommt noch die Netznutzung 8,1, Stromsteuer 2,05 Konzessionsabgabe 0,61 und Sonstiges 1,4 ct/kWh mal 1,19 Mehrwertsteuer. Zusammen rund 14,5 ct/kWh Brutto.

    Günstigster Preis 9,94 ct/kWh am Wochenende. (Also rund 25 ct bis 75 ct/kWh).
    An optimalen Wochenenden kann für unter 20 ct/kWh geladen werden.

    Mein Anbieter will 60 ct/kWh, der günstigste liegt im Bereich von etwas über 50 ct/kWh (nur mit mit div. Wechselrabatten )
    Ich sollte also günstiger Fahren da 2/3 bei mir Fahrstrom sind.


    Ich könnte natürlich auch mit der Strompreisbremse rechnen und meinen Heimverbrauch z. B. durch laden beim ALDI auf 80 % vom September senken. Ich weiß aber noch nicht was da gerechnet wird nur die Abschlagsgrundlage des Jahres?

    Mein tatsächlicher Verbrauch 2022 lag deutlich niedriger als der Abschlag wegen Homeoffice und viel ALDI-discountladen vom Mai bis Juli.


    Wie wird die Strompreisbremse bei Tibber angesetzt? Auf den Durchschnitt oder gar nur auf den jeweiligen Stundenpreis über 40 ct/kWh ?

    Als ich sehe das sie nur 1km gefahren sind.Da habe ich bei meinen ID 4 1 Edition aus der >Garage heraus genau so ein Verbrauch angezeigt.Der Verbrauch geht erst ca nach 2 bis 3 km Fahrstrecke runter auf 18 bis 20 kw.je nach Fahrweise und ob mann im Stadtverkehr flüssig oder stop &Go fährt. Bei 1KM zum Bäcker wird sich nie was ändern.Das Fahrzeug wird trotz geheizter Garage im Innenraum nicht warm und heitzt deshalb den Innenraum ab Start mit.Einfach mal Vorklimatisieren und dann losfahren und mann sieht sofort das der verbrauch ab Start auch nur nanfänglich bei knapp über 20kw beginnt und dann sofort runter auf 16 bis 18 kw sich einpendelt. Das sind alles meine Erfahrungen die ich gemacht habe. Vor 2,4 war der kurzstreckenverbrauch deutlich höher.

    Auf Kurzstrecken braucht es keine Heizung. Man sitzt mit Jacke im Auto. Mein ID steht im Freien die Heizung bräuchte ich dann nur da die Scheiben nicht beschlagen. Selbst der ID braucht ohne Vorheizen ein wenig bis die Wärme spürbar am Körper ankommt wenn ich dann nach ein paar Minuten wieder in die Kälte aussteige habe ich keine Komfortgewinn.

    Nur so: Stand heute müsste man eigentlich schon längst 70+ CT für eine HPC kWh bezahlen. Der aktuelle Preis (ja auch trotz Erhöhing jetzt) ist immer noch subventioniert. Ich rede mit 60 - 70ct damit sogar von einem Preisnachlass.

    Hast du bei dem Preis die mindestens 18 ct/kWh THG berücksichtig?


    Der Preis an der Börse normalisiert sich fast wieder. Um die 40 ct für Haushaltsstrom sollten drin sein. HPC sollte nie über 60 ct kosten.

    Tibber bietet zur Zeit nach meiner Kenntnis den einzigen Tarif mit Stundenabrechnung. Man bezahlt das was der Strom zur Zeit an der Börse kostet,
    Die MEB lassen sich dann automatisch zum günstigsten Tarif laden. Wie bei der Elly/VW app jedoch mit weitaus mehr Vorteil.


    Da ich zur Zeit sehr flexibel laden kann (fast eine Woche Zeit immer Sommer hat Sonntagmittag ausgereicht) wäre das für mich interessant da mein Anbieter ab 1.1.23 Mondpreise verlangt: 61,4 / 59,1 ct/kWh HT/NT von 23,32 / 17,03 !!

    Tibber verlangt nur eine Monatspauschale (3,99 €) sonst zahlt man den aktuellen Marktpreis (+vorgegebene Zuschläge für Netz ...) .


    Für den sonstigen Strombezug gibt es zwei Tarifmodellen, abhängig vom Stromzähler-Setup.

    Monatlich dynamischer Tarif zur Zeit 41 ct/kWh

    Stündlich dynamischer Tarif

    Mein Zähler sollte den stündlichen Tarif beherrschen. Ich frage mich nur wie der Zähleraufsatz (arbeitet über die optische Schnittstelle) ins WLAN Netz kommt, der Zählerkasten ist doch ein Blechkäfig?!

    Da der Kurs vorher feststeht kann man auch selbst manuell oder per Zeit Steuerung zu besten Preis laden d. h. wenn der Strom wegen EE übrig ist.


    In diesem Video wird Tibber erwähnt/erklärt und es gibt eine Referral für die Tibber Hartware.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat schon jemand Erfragungen mit Tibber?

    Ich hattes schon Hoffnung da Maingau seit 2 Monaten befristet Kampfreise anbietet (39 ct AC und 49 ct DC - 10 ct zum Normalen Tarif, in Österreich sogar 39 statt 69 ct/kWh)).

    Da kann ich meine Wallbox doch noch weiterbetreiben (Angebot vom Versorger 61,4 / 59,1 ct/kWh HT/NT von 23,32 / 17,03 !! ;( )

    In der Umfrage fehlt meiner Meinung nach ein Wichtiger Punkt.

    Nur Laden bei Stromüberschuss, keine Einspeisung. (=>Tibber) Ist also schon Stand der Technik würde viel bringen da nur eine geringe Aufwand (200 € und passendes Auto [MEB Platform ...] oder Wallbox [KfW geförderte]) erforderlich ist.

    Bei den Plänen von VW ist schon aus dem Verhältnis maximal einspeisbare Energie[kWh] / Kosten[€] eine Installation nicht Sinnvoll.