Tempomat nur mit ACC?

  • Unheimlich ist es für mich, die Hände eben NICHT am Lenkrad zu haben. Und nach ein paar Sekunden wird man ja eh gewarnt dies wieder zu tun. Somit hat das irgendwie keinen ersichtlichen Mehrwert (für mich). Autonomes Fahren brauche ich nicht - denn Spaß macht mir vor allem das Selbstfahren -;).


    Einziges Argument wäre noch das es den SIDE-Assist nur in Kombination mit dem TA gibt. Allerdings sind die Außenspiegel recht gut so das es eigentlich kaum einen toten Winkel gibt.

    Oha, da habe ich nun zum ersten Mal was gefunden, was mir bei meiner Konfiguration so nicht klar war. Habe irgendwie gedacht, eine Anzeige im Spiegel wäre Standard. Wäre also doch ein Argument für den Travel Assist gewesen, aber in Summe war mir das zu viel.

    e-up! Bestellt: KW 09/2020 Abholung: 30/2020

    e-up! Bestellt: KW 31/2020 LT: 30/2021

    ID.4 Pro Perfomance Bestellt: KW 23/2021

  • Ist schon toll, wenn man beispielsweise ohne die Füße zu benutzen durch Kreisverkehre fährt.

    Ja, aber das macht doch auch schon das ACC allein (Geschwindigkeit). Der TA übernimmt dabei doch nur die "Lenkung", oder?


    Nach meinem bisherigen Verständnis:


    ACC = Automatische Geschwindigkeit (intelligenter Tempomat)

    TA = Automatische Lenkung

  • Der SIDE-Assist warnt durch die LED im Spiegel vor Fahrzeugen im toten Winkel und versucht wenn man trotzdem ausschert gegenzulenken. Das finde ich noch recht nützlich.


    Da es diesen aber nur in Kombination mit dem TA (aktive Lenkunterstützung) gibt dessen Mehrwert ich noch nicht so richtig erkennen kann ist ist mir der Aufpreis von fast 1000€ allein für den SIDE-Assist dann doch etwas zu hoch ...

  • Na gut, dass kann natürlich sein. Früher war ACC ja nichts anderes als ein Tempomat mit Frontsensor, der seine Geschwindigkeit dem Vordermann anpasst... Daher hatte ich die "Intelligenz" (Geschwindigkeit an Strecke anpassen) einfach dem TA zugeschrieben.


    Dann ist der TA aber wenigstens noch nützlich beim Nase putzen auf übersichtlicher Strecke! :)

  • Der Sicherheitsabstand bemisst sich automatisch nach der gefahrenen Geschwindigkeit. Auch die niedrigste Stufe

    hält ihn ein. Dafür ist ACC ja auch da, dass er selbstständig den gesetzlichen Abstand einhält.

    Hat zwar mit dem Thema selbst nix zu tun, aber muss das loswerden: Ich glaube diese Aussage ist nicht korrekt.

    Soweit mir bekannt, stellt man mit den Stufen einen Zeitabstand ein (zwischen 1 Sekunde und 5 Sekunden). Bei der kleinsten Stufe mit einer Sekunde ist der Abstand damit bei 100 km/h nur knapp 27m/s, womit die Faustregel halber Tacho nicht mehr eingehalten wird.


    Auf Wikipedia sieht man es auch:

    Zitat

    Nach gängigen Faustformeln gilt innerhalb geschlossener Ortschaften ein Sicherheitsabstand als ausreichend, der gleich der in 1 Sekunde gefahrenen Strecke (15 m bei 50 km/h oder 3 Pkw-Längen) ist, außerhalb geschlossener Ortschaften gleich der in 2 Sekunden gefahrenen Strecke.

    Ergo: Stufe 1 reichtaußerorts nicht aus, um den Sicherheitsabstand einzuhalten.

    ID.3 Pro Performance (MJ 22 - ausgeliefert mit Software 2.3)

    Frauchens e-Up! United (MJ 21)

  • Also ich nutze den TA in meinem ID 1st Max als Lenkunterstützung.
    Genau dafür ist er auch gedacht.
    Also Hände am Steuer um jederzeit eingreifen zu können, aber die ‚kraft‘ die ich benötige um am Lenkrad zu drehen geht gegen Null.
    Diese Aufgabe meistert der ID wirklich gut.
    Genau das ist die Aufgabe vom Travel Assist. Vom autonomen fahren ist der ID meilenweit entfernt.
    Ein wichtiger Grund, warum (beim ID) die Hände am Lenkrad bleiben sollen? :

    Er warnt nicht, wenn er keine Spurerkennung hat. Wozu auch, ist ja nur ein Assistent der unterstützt wo es möglich ist.
    Denkt bitte daran: „Assistent „ ungleich „Autopilot „

    Würde mich wundern, wenn VW einen Autopiloten beworben hat.

    VW ID.4 1st Max, weiß, FIN 48xxx. VW Charger Connect, Mod auf 50m Ladekabel

  • Kein Tempomat? Ich dachte der Geschwindigkeitsbegrenzer wäre der Tempomat. Mein alter Golf hat das, warum ist so etwas nicht standard? Schon enttäuschend von VW.

  • Wie viel Geld kostet es, einen ID.3 Pro Travel Assist einzubauen, wenn Ihr Auto bereits über Spurassistent, ACC + Stop and Go, Notbremsassistent, Hindernisvermeidungsassistent, Abbiegeassistent ????