Beiträge von eingemaischt

    Modern? Eine Extra-App - komplizierter geht es kaum. PV, Batteriespeicher? Fehlanzeige.

    Ich mag auch den Kanal nicht. Geht gar nicht.

    Was ich aber spannend finde: Genug Ladesäulen zu haben, dass der Betreiber sogar sagen kann: Wenn du mehr Zeit hier verbringst, kriegst'e einen Rabatt auf die kWh.

    Wenn man also sowieso dort essen will, bekommt man 1 oder zwei Brötchen gratis, weil man nur 70kW lädt statt 100.

    Ich habe hier etwas gefunden bzgl. Reinigung:


    Bremse treten - Rückwärtsgang einlegen - Elektronische Parkbremse einschalten. Dann kann man die Kameralinse reinigen.


    Habe es aber noch nicht probiert.

    Wenn man dann schnell nach hinten läuft kann man die Linse reinigen, sie zieht sich aber nach ca 10 sek wieder ein (aufpassen: Finger!)

    Zuerst einmal ist vielleicht gar nicht so verpflichtend, das auch zu implementieren - und dann ist wirklich die Frage, ob ich fünfmal zwischen Fahrzeug und Säule hin und her hüpfen will oder ob ich schon vorab sagen kann "nimm beim nächsten laden karte z".


    Machen wir uns nichts vor: Wenn der Standard durch ist, wird es noch 2-3 Jahre dauern, bis das kommt.


    Lediglich We Charge wird sofort verfügbar sein.

    Plug and Charge: Einstecken und Laden !

    Wenn da irgendwo nochmal eine Bestätigungsabfrage im Auto oder der App kommt ist das Ziel verfehlt!

    Das lässt sich ja konfigurieren. "Automatisch Ladevorgang starten oder auf Tastendruck warten?"


    Spannend wäre die Ladestartanzeige dann per PUSH oder mit Blinker an für 3 Sek oder so - also dass man das im Weggehen noch sieht und nicht 10 Sekunden vor dem Auto warten muss bis es los geht. Aber da könnte die Ladesäule ihre Anzeige großflächig färben.

    Grundsätzlich sehe ich es bei der Frage, wem nützt es am meisten, eher umgekehrt: Plug&Charge ist eher für die privaten Nutzer wichtig, weil möglichst einfach. Bei den beruflichen Nutzern zählt die Zeit UND die Flexibilität.

    Ich sehe es genau umgekehrt:

    Ich als Privatkunde will mir meinen Tarif an der Säule aussuchen können.


    Als Firmenkunde hat P&C aber Vorteile: Ich muss der*dem Mitarbeiter*in keine Karten geben, die die missbrauchen könnten, sondern lade alles, was für die Ladung benötigt wird, auf das Auto. Die verschiedenen Tarife erübrigen sich ja bei Dienstwagen sowieso, da die einfachere Abrechnung vorgeht.

    konaston Sollte funktionieren. Wenn du diverse Torx-Bits hast (für die Türverkleidung) solltest du dir noch "Zierleistenkeile" (sind meist ein Set) besorgen. Irgendwo hier im Forum habe ich das glaub ich auch mal fotografiert.


    Auspin-Werkzeug wäre praktisch - aber durchaus möglich, dass das bei dem Kufatec-Set nicht benötigt wird.

    11kW-Lader musst du im Regelfall nur anmelden - Wenn dein Hausanschluss noch passt wird das einfach durchgewunken. Mit dem KfW-Programm bekämst du den Charger quasi gratis, wenn du einen Ökostromtarif hast.


    Aber gut, wurde ja auch oben schon geschrieben.

    Wenn du da mit CEE Blau ruminstallierst - schau dir den Go-Echarger noch einmal an. Kriegste halt vom Staat gefördert und dann hast du etwas ordentliches und kannst auch mal flotter laden.


    Der speichert auch die abgegebene Energie-Menge, wenn du das dann mit deinem AG abrechnen kannst.

    Nachdem ich nun auf Ganzjahresreifen gewechselt bin, würde ich gerne meine Sommerreifen inkl. Stahlfelge zum Verkauf anbieten. Am liebsten mit Abholung (gibt auch einen Kaffee) im Münsterland.


    Die Reifen haben 8.000 km runter, die Felgen sind ohne Beschädigung.


    Eine neue Stahlfelge kostet 100€, der Reifen 130€, also 920€ komplett. Ich hätte an 400€ gedacht.