Beiträge von GT2

    Hätte noch eine Frage, mein Auto wird in einer mehrstöckigen Tiefgarage parken meist ohne Netzempfang unten . Wie weit ist die Reichweite der App zum Vorklimatisieren? Wird hierzu Netz benötigt?

    Ohne Netz sieht es schlecht aus.

    Aber Du kannst das auch vorher direkt im Auto oder via App einstellen solange Du bzw. Dein ID noch Netz hast.

    Ich durfte im Büro jahrelang in einer mehrstöckigen TG parken. Dort waren immer ca. 23 Grad, egal wie warm oder wie kalt es draußen war. Bürogebüde mit 5 Etagen oberirdisch und 6 Etagen unterirdisch (Rechenzentrum und TG). Da war das Klima immer ideal.

    Ok, viel spaß. Grüße an den geheimnisvollen Automarke, wo es nichts nerviges gibt.

    Kann mich jetzt an nicht wirklich an was nerviges erinnern bei meinen Opels, Audi A4 Avant, TT, 911er, BMW 5er touring, 4er Cabrio. Die BMWs haben wir noch und werden sie auch freiwillig nicht hergeben obwohl inzwischen 16 und 9 Jahre alt.


    Nur bei dem einzigen VW den ich bisher fuhr, ein VW Bora Variant, hat die Werkstatt erst nach über „4“ Jahren das Problem mit der viel zu schwachen Heizung im Winter beheben können (als sie den defekten Heckwischer repariert haben…).

    Wurde uns vorher offiziell von VW als Stand der Technik „verkauft“. War aber ein Kabelbruch an einem Sensor.

    Wo ist denn der Ruf ruiniert? Der ID.4/5 waren die Meistverkauften E Autos erst.

    Das geht schneller als man denkt.

    Ich werde mir sicher nicht nochmal so ein Auto kaufen wo z.B. die Fensterheber nach unten fahren wenn man schließen will. Oder ich bei jedem losfahren 15 Klicks machen muss bis alles wieder so eingestellt ist wie bei der letzten Fahrt, App Fehler, fehlendes OTA, etc.

    VW schafft es immer wieder sehr gute Autos mit schlechten, nervigen Details hinzustellen und diese Details dann einfach nicht zu beheben.

    Ein absolutes No Go für mich.

    Wurst Case! Es wird ja ein komplett neues Infotainment auf Android Basis geben. Neue HW=keine Update der Bestandsfahrzeuge

    Ich weiß. Hab vorgestern drei, auf den ersten Blick, recht interessante Jobangebote von Cariad abgelehnt. Da wurde gleich gesagt, daß es echt harte Jobs sind. Für mich inzwischen wahrscheinlich zu hart.

    Da spiele ich lieber mehr Golf und geh mit dem Hund raus. Ist gesünder.

    Early adopters lässt VW halt einfach so im Regen stehen.


    Wo doch BMW vor vielen Jahren herausgefunden hatte es wäre eigentlich besser absichtlich einen kleinen Fehler in Neuwagen einzubauen und durch den Service dann schnell und kulant beheben zu lassen.

    Das stärkt das Vertrauen in den Service und die Markenbindung deutlich.


    VW probiert es mal anderherum. Unabsichtlich Fehler einbauen die auch nie gelöst werden (Fensterheber…, etc.).

    Wollte gestern nachmittag auf 70% aufladen und hab das in der App so eingestellt .

    Als ich mal nachschaute waren er schon zu 89% geladen.

    Immer wieder super 🙈


    Ohne Wecker, Eieruhr & Co kannst Du die App und deren drei lustigen Funktionen komplett in der Pfeife rauchen 🥳


    Man kann sich immerhin darauf verlassen, daß man sich auf nichts verlassen kann.

    Weinfranke:

    Wenn Du auf die Reichweite klickst meint er Du willst laden.

    Da kannst Du, wenn angeschlossen, dann auswählen ob Sofortladen oder zu einer eingestellten Abfahrtszeit.


    Da sieht er bei Deinem, daß er wohl nicht am Ladekabel hängt bzw. die Verbindung zur Wallbox nicht freigeschaltet ist.


    Ist also normal.


    Leider ist die App trotz der wenigen Funktionen sehr unübersichtlich bis verwirrend gestaltet.

    Hat schon jemand im Radio gehört dass die Hackerangriffe sich häufen?

    So Hackerangriffe sind wie Gewitter. Manche trifft der Blitz andere nicht.

    VG Andreas :D

    Hackerangriffe hat VW noch gar nicht nötig, die erledigen das Meiste ja selbst. Do it yourself heißt das.


    Und wenn ich „Serverprobleme“ lese krieg ich die Krise. Heutzutage gibt es keine Serverprobleme mehr, es sei denn man meint damit Programmierfehler, Konfigurationsfehler, mangelnde Tests, etc. Jedenfalls ordne ich das unter unprofessionelles Handeln ein. Einmal, zweimal, dreimal kann immer was passieren.

    Aber regelmäßig? Da ist keine Lernkurve zu erkennen. Das ist das besorgniserregende.


    Hardware Server sind heutzutage jedenfalls fast nie das Problem wenn ein System vernünftig orchestriert ist.

    So ein Server ist mittlerweile auch nur noch Software die hoffentlich redundant und über Loadbalancer, etc. technisch immer zur Verfügung steht da an verschiedenen, unabhängigen Standorten platziert.


    So langsam könnten sie die Chose wieder zum Laufen bringen.

    Oder kommunizieren was los ist und wie lange man voraussichtlich noch offline ist.

    Und du hast noch nicht mitbekommen das bei VW gerade gar nichts Online geht?

    Bei mir ging noch alles als ich ca. 12:30 Uhr heimgekommen bin und da das Laden per App gestartet habe.

    Jetzt hört er nur nicht mehr auf zu laden, und die eingestellten 70% sind wohl längst überschritten. Er zieht noch Stom wie ich an der PV App sehe. Die funktioniert immer.

    Bin nur jetzt nicht zuhause um das Laden im Auto abstellen zu können. Die PV Batterie ist inzwischen jedenfalls komplett leergesaugt.


    Danke VW - für nichts!

    GT2 Was ist daran so lustig?

    Hatte ich doch schon mal geschrieben.

    Da wird nichts dabei herauskommen wenn Du denen das nicht vorführen kannst.

    Ich kenne die Hinhaltestrategie von VW. Da müsste schon das KBA mit sowas kommen.


    Also ein Video mit dem Effekt aufnehmen oder ihn vorführen. Wenn das nicht geht, Pech.

    Ich konnte damals die Fehler sowohl beim VW als auch dem BMW vorführen. Dann ist es kein Thema. Sonst schon.

    Dann sollten wir es vielleicht die Chinesen einfach machen lassen ... neutrale Karosse ... Emblem drauf, Lenkrad rein ... fertig.

    Die Chinesen machen eh.

    Und die deutschen Hersteller auch. Wenn die allerdings immer chinesischer werden (BMW iX1, iX3, etc.) und nicht wieder mal etwas Eigenes „erfinden“ was die Wettbewerber nicht genauso gut aber billiger können, ja dann kauf ich mir vielleicht irgendwann einen Chinesen. So funktioniert Wirtschaft nun mal. Aber sie funktioniert nicht durch das Anbieten von Autos die zu Verlusten führen. Wenn VW jetzt schon seine eAutos schwer losbringt warum sollen sie aktuell noch mehr herstellen?

    Nicht vergessen, Elon baut aktuell jede 10te Stelle bei Tesla ab.

    Der eMarkt wird erst richtig gut werden sobald die Produkte der Knaller sind (siehe eBike) und nicht wenn man sich mit zig Themen beschäftigen muss damit man nur normal rumfahren kann. Ich nenne jetzt nur mal die VW App die bei mir noch nie länger als eine Woche keine Probleme gemacht hat oder der Strompreis an den Ladesäulen in Deutschland.