Beiträge von JuppW66

    Fazit nach dem ersten Jahr vollelektrisch.


    Ich bin immer noch mehr als begeistert. Auto fahren macht so wieder richtig Spaß. Allerdings muß ich auch betonen dass ich, als ich das Fahrzeug Ende Februar 21' bestellt habe, keinen besseren Zeitpunkt hätte treffen können. Und das war nur Glück. An Fussabdruck und Energiekrise habe ich da noch überhaupt nicht gedacht.


    In den vergangenen drei Monaten sind wir auch, die ein oder andere Urlaubsreise war dabei, etwas Langstrecke gefahren und meine doch eher skeptische Beifahrerin hat sich mehr und mehr beruhigt was das Thema Reichweite angeht. Mit ein wenig Vorplanung, was die Ladepunkte angeht, ist das überhaupt kein Hexenwerk.


    FB6C9466-5E6B-4884-ABF9-53C3E21A8033.jpg


    Schöne Gruß, Jupp

    Wir hatten heute auch das Erlebnis Ausfall der beiden Display's.

    Nach einem ca. 3 stündigen Aufenthalt an der Mosel wollten wir die Heimreise antreten. Beide Display's schwarz. Nachdem wir einige 100 Meter gefahren sind haben wir nochmal abgestellt, verriegelt und 2-3 Minuten gewartet. Neuer Versuch, immer noch schwarz. Habe dann den Resetknopf Infotainment für einige Sekunden gedrückt gehalten und plötzlich hatte ich wieder Leben. War wohl eher Zufall?

    Auf der Heimfahrt fehlte mir dann ACC und ich hatte die Fehlermeldung "Fehler im Antrieb - Bitte Werkstatt aufsuchen".

    Wir sind gut zuhause angekommen und nach einer knappen halben Stunde Busruhe ist die Fehlermeldung weg und alles wieder im grünen Bereich.


    Wäre aber auch interessant zu messen, welchen Einfluss Wetter (Hitze/Kälte/Wind/Niederschlag) auf den Verbrauch hat.

    Die Außentemperaturen haben schon großen Einfluss auf den Verbrauch.

    Ich nulle jeden Monatsersten meinen Langzeitverbrauch und vergleiche die Daten.

    Das sieht dann so aus:


    ID.3 Verbrauch.JPG


    Bei mir sind Fahrprofil uns Fahrstil nahezu identisch.

    Beim ersten km geht es runde 100 Höhenmeter runter zum Rhein, dann 20 km B 42 zum Betrieb und davon knapp 5 km vierspurig. Nach der Schicht das selbe retour. (In der zweiten Juniwoche wurde der Klimakompressor getauscht. Der lief von Anfang an nicht.)


    Was mich etwas stört:

    Auf dem Firmenparkplatz nutze ich meistens die Vorklimatisierung. Die dafür verbrauchte Energie müsste für meinen Geschmack mit in den Durchschnittsverbrauch.

    Wenn Du Dich dabei aber abschnallst und den Sitz etwas entlastet, kann er P schon Mal einlegen. Ich gehe lieber auf Nummer sicher und mache wie folgt. Bremse treten, dabei N einlegen und dann kurz Rollfähigkeit bestätigen.

    So normalerweise auch bei mir der Ablauf. Ob ich immer die Rollfähigkeit bestätige könnte ich jetzt ehrlich gesagt nicht beschwören. Aber ich werde beim nächsten Mal penibel drauf achten. ;)

    Heute in der Waschstraße meines Vertrauens, bin da also schon öfter gewesen, hat sich wie aus dem nichts die Parkbremse aktiviert. Und das gleich 2x. Direkt kurz nach dem Start vom Waschprogramm. Der Anlagenbediener hat mich nach der ersten Parkbremse gebeten nochmal das Stück zurück zu fahren um nochmal das Programm zu starten. Gesagt, getan. Nach wenigen Sekunden kam wieder die Parkbremse. Er gab mir noch einen dritten Versuch mit dem Hinweis dass, wenn es wieder nicht klappt, ich rückwärts raus muss. Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Hat also dann geklappt.

    Habe mir, beim rückwärts in die Garage einparken, die Spiegelkappe an der Beifahrerseite abgefahren und demoliert.

    Habe das Auto, vermutlich durch den Schock, nicht sofort angehalten und bin noch drauf gefahren.

    Ersatzteil ist bestellt, soll Anfang nächster Woche kommen und muss noch lackiert werden.


    Sehr ärgerlich, aber hätte auch noch schlimmer kommen können. Die Kappe steht ca. 2-3 mm vom Spiegelgehäuse ab. Am Spiegel selbst ist sonst nichts dran.


    Shit happens :rolleyes:

    Rein aus Eigeninteresse: Musste der Klimakompressor neu angelernt werden (mit Fehler im Fehlerspeicher?) oder was war anderes defekt?


    Falls Ersteres ist es anscheinend nur eine Frage der Zeit bis das Problem wieder auftritt - Inkompatibel Software: RE: Klimakompressor defekt

    Kompressor wurde wohl getauscht.


    Habe heute mein Auto aus der Werkstatt abgeholt. Problem war die Klimaanlage.

    Zu einem Möglichen Update oder dem Tausch der 12 Volt Batterie konnte man mir nichts sagen. Außer dass wenn es soweit ist und der Rückruf kommt jeder Kunde in einer gewissen Reihenfolge informiert wird.

    Wäre für mein Fahrzeug so etwas aktuell in Arbeit gewesen hätten sie das jetzt durchgeführt und mich sicher vorher schon darüber informiert.

    So, war heute auch in der Werkstatt.


    Diagnose: Zu wenig Kältemittel im System. Aus Sicherheitsgründen wird der Kompressor dann nicht angesteuert.


    Folgetermin 7. Juni um das System neu zu befüllen.

    Kurzes Update:


    Auto ist seit vorgestern früh in der Werkstatt. Neuester Stand von gestern Nachmittag: Kompressor muss getauscht werden. Sie hoffen heute einen zu bekommen.

    Nach dem Werkstatt besuch gestern geht nun alles.👍 Der Klima Kompressor hatte seine Einstellungen verloren oder hatte Sie noch nie.🤷‍♂️ Das es der erste Sommer mit dem ID.3 ist können wir das nicht sagen, ob die Klima überhaupt schon mal richtig ging. 🤣 Der Klima Kompressor wurde nun neu angelernt/eingestellt und alles geht wieder.🤗

    Glückwunsch 👍


    Jetzt habe ich für meinen Werksttttermin nächste Woche etwas Hoffnung.