WeConnect ID.APP - DISKUSSIONEN - FRAGEN - PROBLEME

  • Nicht das hier der Eindruck entsteht, das überall die App nicht funktioniert.
    Bei mir läuft das tadellos. Nur einmal beim Servercrash im Nov ging mehrere Tage nichts. Vorklimatisieren, Abruf des SoC, Anzeige des Ladevorgangs, Zielposition von maps an VW senden. Benutze die App ca 2x am Tag

    +1

    Das einzige was ich hinsichtlich der Stabilität bemängeln könnte ist, dass bei schlechtem Mobilfunkempfang (Edge etc.) die App mehrere Minuten braucht um bspw. den Status der Klimatisierung vom Server zu erfragen oder den Start der Klimatisierung zu akzeptieren. Da wäre ich als Laie von ausgegangen, dass die Datenverkehr nur minimal sein sollte und kaum Bandbreite braucht. Aber da das eher selten ist, kann ich damit gut leben.

    ID.3 ProS (4-Sitzer) - 2023 | Design | Assistenz+ | Komfort | Infotainment+ | Interieur Style+ | WP |🚗 1. April 2023

  • Bei mir löscht VW derzeit z. B. jeden Tag mindestens 1x die Privacyeinstellungen, damit sind die abhängigen Dienste (und das sind fast alle) Makulatur.


    #allesanzünden 🔥

    ID.5 Pro Performance, Gletscherweiß Metallic/Schwarz, Top-Sport Plus - Schwarz/Soul, ansonsten "einmal mit alles Plus", DCC, AHK, Wärmepumpe, bestellt 04/22 - Komm#: AL1XXX - SWV 10 - SW 3.2 - MJ jetzt 2023 - LT laut NADIN/AB: 08/22 KW10-23/März-23 LT real: Mitte April 23.

  • Bei mir löscht VW derzeit z. B. jeden Tag mindestens 1x die Privacyeinstellungen, damit sind die abhängigen Dienste (und das sind fast alle) Makulatur.


    #allesanzünden 🔥

    Wenn du alles anzündest, funktioniert es dann besser? 😉😉

  • Ich finde den Hashtag grenzwertig. Destruktives Handeln bei Unzufriedenheit mit einem Software-System geht mir zu weit. Zudem, wo will er die Flamme ansetzen?

  • Das ist ein Hashtag im KRITIS (BSIG) Umfeld, wie ich schon schrieb, der für „besonders herausragende Leistungen“, speziell bei Verfügbarkeit und digitalen Strukturen (unter Umständen auch für total irrwitzige Prozesse) „verliehen“ wird.


    Und ja, im übertragenen Sinn (und nur so kann man es verstehen wollen!): #allesanzünden 🔥 kann durch einen Neuanfang Besserung und für die Kunden Linderung mit sich bringen.


    Das Softwarekonstrukt von VW ist für mich jedenfalls so kein tragfähiges Zukunftsmodell. Der Wal erdrückt sich gerade selber.


    Wenn du alles anzündest, funktioniert es dann besser? 😉😉

    Zumindest nicht schlechter. Dann bleiben, nach dem Ausschalten (nur so ist es zu verstehen) der desolaten Systeme, wenigstens meine Einstellungen von Dritten unangetastet.


    Und viel schlimmer, wenn wir mal ehrlich sind, kann es ohne Server auch nicht mehr sein.


    Sind doch schon seit Monaten nicht vorhersagbar in ihren Reaktionen und Verfügbarkeiten.


    Von den hochtrabenden Ankündigungen der „Führungselite“ von VW zum Thema ID.x ist doch heute außer langen Gesichtern bei den meisten Käufern nach Einwurf ihrer Scheine bei VW nicht mehr viel übrig.


    Reicht halt nicht aus, nur die Marketingabteilung zu pimpen.

    ID.5 Pro Performance, Gletscherweiß Metallic/Schwarz, Top-Sport Plus - Schwarz/Soul, ansonsten "einmal mit alles Plus", DCC, AHK, Wärmepumpe, bestellt 04/22 - Komm#: AL1XXX - SWV 10 - SW 3.2 - MJ jetzt 2023 - LT laut NADIN/AB: 08/22 KW10-23/März-23 LT real: Mitte April 23.

    2 Mal editiert, zuletzt von macdiverone () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von macdiverone mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Und viel schlimmer, wenn wir mal ehrlich sind, kann es ohne Server auch nicht mehr sein.

    Doch, dann würde es ja auch bei mir nicht mehr funktionieren.

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    ID.4 Pro Performance

    Mondsteingrau
    20 Zoll, Assi Plus IQ WD3, Design Paket, Sportpaket Plus, Infotainment Paket Plus, Komfort Paket Plus.

    Bestelldatum: 09.06.21, Ausgeliefert 06.01.23, Kommissionsnummer AF48XX, MJ23.

    Fertigungsablauf Emden seit 13.10.22, Fahrzeugdetails verschwunden 04.12.22, wieder aufgetaucht und Fin seit 16.12.22

  • Ich darf meinem derzeit nicht den Rücken zudrehen. Schwups habe ich wieder das DS-Mindset von VW. Und das ist einfach nur krank.


    Wenn ich dann den Support anrufe, habe ich das Gefühl, ich spreche mit dem technisch absolut unbegabten Pförtner einer Klapse, nicht unbedingt mit jemanden, der ein Problem lösen will oder gar DARF!

    ID.5 Pro Performance, Gletscherweiß Metallic/Schwarz, Top-Sport Plus - Schwarz/Soul, ansonsten "einmal mit alles Plus", DCC, AHK, Wärmepumpe, bestellt 04/22 - Komm#: AL1XXX - SWV 10 - SW 3.2 - MJ jetzt 2023 - LT laut NADIN/AB: 08/22 KW10-23/März-23 LT real: Mitte April 23.

  • Und ja, im übertragenen Sinn (und nur so kann man es verstehen wollen!): #allesanzünden 🔥 kann durch einen Neuanfang Besserung und für die Kunden Linderung mit sich bringen.

    Das was Cariad vor hat ist ja auch alles sinnvoll und top. Man hat nur einfach zu spät angefangen, es gab (scheinbar) zu wenige Strukturen und zu viel Druck durch andere Bereiche im Konzern. Am Ende steht dann das Chaos, welches wir heute alle erleben.


    Im Bereich der ID-Software scheint ja einiges zu passieren. Muss auch. Die 4.x-Version ist hoffentlich in allen Punkten besser. Ich freue mich sehr auf den ersten eigenen Test.


    Das ist aber nur ein kurzer Trost. Wenn die Backend-Infrastruktur so bleibt wie jetzt, hat man mit einem neuen Auto eine relativ unzuverlässige Benutzererfahrung. An dieser Stelle wieder mal der Link auf die (externe) Status-Page: https://eevee.betteruptime.com. 93% Uptime. Uff.


    Gleiches gilt natürlich auch für die Update-Politik der gesamten Software. Die damals angepriesenen "regelmäßigen Updates" und die "stets aktuelle Software" gibt es nämlich bisher seit Jahren nicht.


    Softwareentwicklung ist kein Maschinenbau. Man wird nie fertig. Und das ist auch gut so. Diese Tatsache muss man aber als Chance, und nicht als Problem betrachten.

  • Beim Support bin ich absolut bei Dir. Es lohnt nicht dort anzurufen bzw. eine E Mail zu schreiben.


    Entweder bekommt man Textbausteine als Problemlösung zurück oder man spricht mit Leuten die nicht dort sitzen um das Problem zu lösen.


    Das war vor einigen Jahren noch deutlich besser, da bekam man auch Kontakt zum Fachbereich.

    Der Support ist wirklich unterirdisch. :thumbdown: :cursing:

  • Beim Support bin ich absolut bei Dir. Es lohnt nicht dort anzurufen bzw. eine E Mail zu schreiben.

    Da kann ich anderes Berichten. Ich hatte damals das Problem, dass ich bei mir gewissen Einstellungen in der App und im Fahrzeug immer wieder zurückgesetzt haben. Das habe ich dem Support per E-Mail geschildert, danach sollte ich Auskunft über Versionen, SOS-Taste etc. geben und danach bekam ich die Info, dass es sich um eine TPI handelt und meine Werkstatt alles zugeschickt wurde. Werkstatt Termin ausgemacht, die wussten was zu tun ist. Problem weg.

    ID.3 ProS (4-Sitzer) - 2023 | Design | Assistenz+ | Komfort | Infotainment+ | Interieur Style+ | WP |🚗 1. April 2023

  • Die 4.x-Version ist hoffentlich in allen Punkten besser. Ich freue mich sehr auf den ersten eigenen Test.

    Leider müsste man dazu ein weiteres neues Fahrzeug von VW kaufen. Dazu bin ich aber nicht mehr bereit.

    Klingt für mich wie die Story mit dem Esel und der Möhre an der Stange vor seinen Augen…


    Oder hat man nun doch vor, auch uns „Altkäufer“ mit 4.x zu versorgen?

    War doch bisher die Aussage von VW: …haben halt Pech gehabt, die bisherigen Trottel Kunden.


    Ich hatte damals das Problem, dass ich bei mir gewissen Einstellungen in der App und im Fahrzeug immer wieder zurückgesetzt haben. Das habe ich dem Support per E-Mail geschildert, danach sollte ich Auskunft über Versionen, SOS-Taste etc. geben und danach bekam ich die Info, dass es sich um eine TPI handelt und meine Werkstatt alles zugeschickt wurde.

    Ich habe leider gegenteilige Erlebnisse mit dem Support gehabt. Da hast du wohl einen „Guten“ gehabt. Von der anderen Sorte gibt es aber offenbar deutlich mehr. Und die reduzieren durch ihre „Arbeit“ erfolgreich die Kontaktversuche der Kunden.


    Wahrscheinlich feiert man es sogar: „Wir sind besser geworden, die Kundenzufriedenheit steigt: Weniger Problem-Reports im Service! Konfetti für alle, Prämien für den Vorstand!“


    Den VW-Support tue ich mir freiwillig nicht mehr an.

    ID.5 Pro Performance, Gletscherweiß Metallic/Schwarz, Top-Sport Plus - Schwarz/Soul, ansonsten "einmal mit alles Plus", DCC, AHK, Wärmepumpe, bestellt 04/22 - Komm#: AL1XXX - SWV 10 - SW 3.2 - MJ jetzt 2023 - LT laut NADIN/AB: 08/22 KW10-23/März-23 LT real: Mitte April 23.

    2 Mal editiert, zuletzt von macdiverone () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von macdiverone mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Leider müsste man dazu ein weiteres neues Fahrzeug von VW kaufen. Dazu bin ich aber nicht mehr bereit.

    Klingt für mich wie die Story mit dem Esel und der Möhre an der Stange vor seinen Augen…


    Oder hat man nun doch vor, auch uns „Altkäufer“ mit 4.x zu versorgen?

    War doch bisher die Aussage von VW: …haben halt Pech gehabt, die bisherigen Trottel Kunden.

    Da stimmt ich zu. Für mich sind die Credits auch verspielt und man muss erst einmal beweisen, dass man wirklich das kann, was man seit Jahren verspricht.
    Bisher spüre ich von den damaligen glorreichen Ankündigungen (ich weiß, ich wiederhole mich: https://www.volkswagen-newsroo…-fuer-die-id-familie-7285) nämlich ziemlich wenig. Liest sich nach heutigem Stand ehr wie ein Witz.


    Ich drücke dem Konzern (und unserer Wirtschaft) alle Daumen, dass man im Bereich Software wieder wettbewerbsfähig wird. In Ländern mit jüngeren oder technologisch versierteren Käuferschichten wird es sonst immer schwieriger werden.

  • ...

    Wenn ich dann den Support anrufe, habe ich das Gefühl, ich spreche mit dem technisch absolut unbegabten Pförtner einer Klapse, nicht unbedingt mit jemanden, der ein Problem lösen will oder gar DARF!

    Das ist wohl der First-Level-Support. Ungelernte u. preiswerte Mitarbeitende, die Prellbock spielen müssen u. zuckersüße Textkonserven formulieren dürfen.


    Ich lauere nur noch, bis der Elon die Preise wieder mal senkt, schlimmer kanns mit Telsa auch nicht werden.


    Also das Fahrwerk des ID3 ist auf weniger guten Straßen bescheiden, da bekommt man jede noch so kleine Fahrbahnunebenheit deutlich mit.

    Das neue M3 soll ja jetzt besser sein. Ich hab mir den Gangwahlhebel abgewohnt, da würde ich die Sache mit den Blinkertasten auch noch hinbekommen. Wenn ich die Radiosender während des lenkens mit der Lenkradtaste wechseln will, ist es ja ähnlich.

    Einmal editiert, zuletzt von Sonnenstromer ()

  • Doch. Kann es. Komme von Tesla.


    Die Software ist agiler, was man auch vom Fahrwerk sagen kann (M3/MY: Schlagloch-Suchgeräte)

    Isolation (thermisch + akustisch: Fehlanzeige!)


    Dafür laufen die Server Five-Nine. Die Kommunikation ist einfach da. Punkt.

    Klimatisieren vom Frühstückstisch. Klar. Immer. Langweilig!

    ID.5 Pro Performance, Gletscherweiß Metallic/Schwarz, Top-Sport Plus - Schwarz/Soul, ansonsten "einmal mit alles Plus", DCC, AHK, Wärmepumpe, bestellt 04/22 - Komm#: AL1XXX - SWV 10 - SW 3.2 - MJ jetzt 2023 - LT laut NADIN/AB: 08/22 KW10-23/März-23 LT real: Mitte April 23.

  • Beim Vorklimatisieren über die App werden die Scheiben plötzlich nicht mehr frei, letzten Winter hat es noch funktioniert. Habe die Vorklimatisierung 30min laufen lassen. In den Einstellungen ist der Reiter mit der Scheibenheizung aktiviert. Softwareversion ist die 3.2


    Kann mir jemand von euch da weiterhelfen?

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!