Beiträge von redkite183

    Wenn man den Spurhalteassistent mittels OBD deaktiviert, ist er dann ganz weg oder nur, dass er sich bei neuem Fahrtantritt wieder selbst aktiviert.


    Hatte neulich ein unschönes Erlebnis auf schechter Straße hier auf dem Lande. Der Spurhalteassistent dachte, ich sei auf der Gegenspur, aber ich war schon am rechten Rand. Wenn ich nicht schnell reagiert hätte, wäre ich in den Tiefen Löchern des Bankett gelandet.

    Derzeit fahre ich diesen Winterreifen, denn ich brauchte letztes Jahr sofort nach Auslieferung meines id.3 einen Winterreifen und VW hatte den fertig auf Alu-Felge als Sonderangebot. Da hatte ich nicht lange gefragt, es war November und am Schneien und das Auto wurde mit Sommerreifen ausgeliefert. Mit dem Reifen bin ich gut durch den letzten Winter gekommen und es zeigt sich, dass man auf die Herstellerangaben nicht alzuviel geben kann.

    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.pngsieht ja erstmal nicht schlecht aus. Aber auch ich habe nur noch 4-5mm Profieltiefe und das nach einem Sommer. Damit fahre ich nächstes Jahr nicht mehr und somit ist der Reifen alles Andere als ECO!


    pasted-from-clipboard.pngDiesen Reifen habe ich mir schon mal vorgemerkt. Mit dieser Marke hatte ich als Winterreifen auf meinem Mini Cooper S gute Erfahrung gemacht. Nun eben mal als Sommerreifen, deutlich leiser (-3dBA) ist er auch und der Preis ist halt auch gut.


    Auf jeden Fall bin ich auf weitere Empfehlungen gespannt....

    Interessant wäre ein Vergleich von Fahrverhalten und Mehrverbrauch zu den 18 Zoll Bridgestone Turanza Eco. Auch wenn die sehr effizient sein sollen, mag ich das Fahrverhalten bzw. das Feedback der Reifen nicht.

    Mit den Reifen hatte ich auch Probleme, bei meine Tochter hat das ESP aktuell mehrmals bei feuchter Fahrbahn eingegriffen und sie fährt wirklich moderat. Auch darum habe ich erstmal meine Winterreifen aufgezogen und erwäge, ob ich mir nicht neue Sommerreifen fürs nächste Jahr kaufe, obwohl die alten noch einen Sommer durchhalten würden. Ich bin an Erfahrungen ebenfalls sehr interessiert.

    @afrieler: dies ist ein Technik Forum, auch wenn die Themen hier banal im Angesicht der derzeitigen Kriege sind.


    @ABBolle: Vielleicht hat VW das als ToDo gestrichen, um die Kosten der Software gering zu halten, weil als unwichtig erachtet. Es gibt einige Dinge mehr, die hätten besser gemacht und noch verbessert werden werden können. Vermutlich wird es aus diesem Grund auch leider keine Updates der Software für die "alten" Modelle mehr geben.


    @VW: es würde mich freuen, wenn Ihr uns in dieser Sache positiv überrascht. Danke

    Hallo ABBolle, die Fritzbox ist ein Router, das Auto wäre aber quasi das Smartphone. Die haben heute eine Akkukapazität von ca. 16Wh, mit denen sie dann gute 48Std. laufen. Das macht einen Verbrauch von rund 0,3W pro Stunde. Nun braucht aber nicht nur das WLAN des Smartphones Energie, sondern auch Bluetooth, die CPU, etc.... Da bleibt für das WLAN ansich nicht viel übrig. Das Auto muss ja auch nur "hören", also empfangen und nur sehr wenige male senden. Daherwürde ich den Energieverbrauch des WLAN geringer ansetzen, als die übrigen aktiven Verbraucher im Auto.

    Es wird ohnehin dringend empfohlen, das Auto bei längerer Standzeit an eine Wallbox anzuschließen, damit es bei Bedarf nachladen kann.


    Meine Überschlagsrechnung: 4000mAh Akku, 3,85V Systemspannung im Smartphone ergibt 15,4Wh und bei 48 Std. Laufzeit einen Energieverbrauch von 0,32W pro Stunde.

    Ist WPA beim häuslichen WLAN aktiviert? Ich hatte es einmal mit einem alten mobilen Router versucht, der unveränderlich sowohl WPA als auch WPA2 aktiv hatte. Der ID verweigerte die Verbindung, weil "unsicher".

    Danke, genau das war bei mir auch das Problem. Nun funktioniert das WLAN und ich habe ausprobiert, ob ich nun z.B. die Klimatisierung über die App schneller und zuverlässiger an mein Auto senden kann. Und ja, was früher garnicht oder nur sehr verzögert ging, war jetzt sofort aktiviert. Über eine WLAN Verbindung könnte es so viel besser sein, würde VW diese Verbindung nicht wieder selbst nach kurzer Zeit abschalten, was völlig sinnlos und unverständlich ist. Unter diesen Umständen macht WLAN tatsächlich keinen Sinn. Jedes Handy behält die WLAN Verbindung, auch im Stand By, am Stromverbrauch kann es nicht liegen, an Sicherheits Aspekten auch nicht, es ist eine Laune von VW... :cursing:

    Aus Sicherheitsgründen nur über die interne SIM im Fahrzeug.

    ...ist die VW Softwareschmiede so schlecht, dass sie keine gescheit verschlüsselte Datenübertragung hinbekommt? Es läuft doch sowieso alles über deren Server, da ist es doch egal, ob nur über interne SIM oder ob auch über WLAN übertragen werden darf, z.B. via VPN.

    - Sobald der Wagen die Verbindung zu meinem heimischen WLAN verliert, zeigt er die rote Meldung "Keine WLAN-Verbindung zu externem Hotspot vorhanden" an.

    wie haben Sie es geschaft das Auto mit dem Hauseigenen WLAN zu verbinden? Bei mir klappt das nicht. Welche Software Version haben Sie?
    Und für alle die fragen, warum man das braucht: nicht jeder hat am häuslichen Standort einen guten Mobile Empfang, manche wohnen halt jenseizs der deutschen Milchkanne. In Schweden hatte ich übrigens selbst im tiefsten Wald kein Problem, nur hier in Deutschland ...


    Ich habe den Battery Care Mode immer an und meine heimische Wallbox als Favorit eingetragen, damit ich vor Reisen auch mal auf 100% laden kann.

    Mir ist es auch einmal passiert, dass einfach auf 100% geladen wurde und ich dann ein paar Runden fahren durfte. Da hatte ich aber den Fehler gemacht, die Wallbox am Ferienort als Favorit zu speichern ohne das für diesen Ladeort gültige Ladelimit auf 80% zu setzen.

    Vielleicht haben Sie den heimischen Ladeort eingerichtet und das Ladelimit nicht angepasst? Standartmäßig steht das dann erstmal auf 100%.

    die Fitcam X 4K mit Rückkamera habe ich direkt beim Hersteller gekauft. Mein erster Einbauversuch erstmal ohne Rückkamera ist schiefgegangen. Ich hab die Kabel nicht im Gehäuse untergebracht. Das wäre nur möglich, wenn man den Himmel am Rand öffnet, und das traue ich mich noch nicht. Löten muss man garnichts. Den Stromanschluss kann man über die Sicherungsdiebe aus dem Sicherungskasten herstellen. Das Anschlussset ist optional mitbestellbar. Aber auch hier ist die Verlegung nur durch entfernen von Verkleidungen möglich.

    das konnte mein Navi von 2010 auch, "ab hier ist gesperrt und die Sperrung erstreckt sich über xx km". So hat das Navie eine Umgehung gesucht, die erst nach xx km wieder auf die alte Route zurück kommt. Diese hilfreiche Funktion habe ich nie wieder in einem "modernen" Navi gefunden, sehr schade.

    derzeit schaue ich in Google Maps nach, was es an dem Ladepunkt so gibt. Wenn während der Fahrt der Ladepunkt vom Navi geändert wird, ist das natürlich nicht möglich. Oder wenn ich mir alternative Ladepunkte anzeigen lasse, ist es sehr umständlich für die infragekommenden Orte jedesmal in Maps die Umgebung anzeigen zu lassen.

    Tesla kann das, die haben einen Button, der die Umgebung anzeigt, wenn Du das möchtest.