RFID-Karte / Appzugriff auf ID-Charger

  • Hallo zusammen, zunächst einmal Grüße an alle!
    Bin mal gespannt, ob man mir hier helfen kann, nachdem keine der vielen Supportadressen (VW/Elli/Weconnect) helfen konnte.
    Ich habe seit ein paar Wochen den ID Charger pro. Mir waren bei der Anschaffung zwei Dinge wichtig:

    1. Zugriff über die Wallbox geregelt (App am liebsten, aber RFID OK).

    2. Abrechnung verschiedener Stromentnahmen durch verschiedene Nutzer.


    Beides wird von VW beworben, auch für Firmen!


    Der erste Dämpfer war, dass keine RFID Karte beilag, musste man bestellen, per App nur eine pro ID möglich. Also mit zwei verschiedenen ID‘s zwei Karten bestellt. Handy gekoppelt. Zweiter Dämpfer: geht nur 1 Handy. Wie soll das dann mit unterschiedlichen Nutzern gehen? Also auf die RFID gewartet. Die kamen dann auch. Also hab ich die erste angemeldet, alles gut, Wallbox läßt sich schalten. Dann kam der ID3, funktioniert, läßt sich Laden. Dann habe ich versucht die zweite RFID anzumelden. Fehlanzeige. Läßt sich aktivieren, ich kann extern für Geld laden, mit beiden Karten. Dann habe ich versucht, die zweite auch auf die eigene Wallbox einzubuchen, dann kommt die Fehlermeldung : Diese Lardekarte kann nicht aktiviert werden, da sie bereits in Benutzung ist:/. Also kann ich damit die eigene Wallbox nicht einschalten. Nach dem Monatswechsel wollte ich dann (zur Abrechnung mit der Firma) die Ladezyklen von Januar auslesen-Fehlanzeige! Ich kann nur Screenshots der Ladezyklen machen aufkleben und einschicken. Soll ich 365 Papierschnipsel verschicken, im 21. Jahrhundert? Dann habe ich Mails an alle möglichen Supports geschrieben um rauszukriegen, wie die zugesagten Eigenschaften funktionieren. Dann war erstmal 14 Tage Funkstille. Dann habe ich die Hotline angerufen. Die Dame der Hotline sagte mir Wecharge würde einmal pro Monat eine Abrechnung verschicken, das gilt augenscheinlich nur für externe Ladevorgänge, für die man an Wecharge bezahlen muss. Nach 4 Wochen (!) kam nun als Antwort, dass das Auslesen der Daten in Form eines PDF erst „im Verlauf des Jahres über eines der ausstehenden Updates verfügbar sein wird“ . :/ Für mich ist das klar eine Kundentäuschung. :cursing:
    In der Mail wird auch geschrieben, dass ich maximal zwei RFID Karten pro Account hinterlegen kann, eine Fürs Laden unterwegs und eine für das Laden zu Hause. Um weitere RFID Karten zu nutzen benötigen Sie multiple Accounts (wie immer das geht). Aber ich hätte ja zwei ID’s. Seltsamerweise, sind auf meinen beiden ID‘s mittlerweile die eine RFID Karte hinterlegt, die auch an der Wallbox funktioniert, die andere ist aus beiden Apps verschwunden keine Ahnung wie das geht.
    Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, meine beiden Probleme (beides waren Kaufargumente) zu lösen:

    1. Wie kann ich an meiner Wallbox zwei RFID Karten bzw. zwei Handys hinterlegen, damit ich monatlich abrechnen kann, welcher Nutzer wieviel verbraucht hat?

    2. Wie kriege ich die Daten zu den Verbräuchen aus der Wallbox um nicht hunderte Screenshots verschicken zu müssen (und wenn möglich nicht erst in ein paar Monaten)?

    Nachdem ein Freund sich eine solche Wallbox für ein Mehrfamilienhaus anschaffen wollte (ich hab ihm von der ID Charger pro aus o.G. abgeraten) gehe ich mal davon aus, dass es mehr Leute gibt, die die gleichen Anforderungen an die Wallbox haben. Ich jedenfalls bin kurz davor das Teil wieder abzuhängen und zurückzuschicken.;(

    Viele Grüße

    Jürgen

  • Hallo zusammen, bin "stolzer" Besitzer einer ID Charger Connect, bei der wirklich alles funktionier! Trotzdem habe ich zwei Fragen:

    1) Ich habe im November 2020 irgendwo gelesen, dass die Charger Connect und Pro mal ein Update bekommen sollen, die das zu ladende Fahrzeug identifizieren und laden können, ohne das im privaten Modus via RFID eine Autorisierung erfolgen muss - quasi eine Auto-KFZ-Erkennung. Kennt diese Thema jemand?

    2) Gibt es jemanden, der mal versucht hat, via RFID-Chip Ladevorgänge zu autorisieren? Ist doch teilweise lästig, die Ladekarte aus der Tasche zu ziehen, da wäre ein Chip-Schlüsselanhänger am Fahrzeugschlüssel angenehmer.


    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo zusammen, bin "stolzer" Besitzer einer ID Charger Connect, bei der wirklich alles funktionier! Trotzdem habe ich zwei Fragen:

    1) Ich habe im November 2020 irgendwo gelesen, dass die Charger Connect und Pro mal ein Update bekommen sollen, die das zu ladende Fahrzeug identifizieren und laden können, ohne das im privaten Modus via RFID eine Autorisierung erfolgen muss - quasi eine Auto-KFZ-Erkennung. Kennt diese Thema jemand?

    2) Gibt es jemanden, der mal versucht hat, via RFID-Chip Ladevorgänge zu autorisieren? Ist doch teilweise lästig, die Ladekarte aus der Tasche zu ziehen, da wäre ein Chip-Schlüsselanhänger am Fahrzeugschlüssel angenehmer.


    Vielen Dank im Voraus.

    Hallo HorstBuchholz,

    ja für Zuhause ist das schon lästig.

    Da hast Du auch die Möglichkeit über die App zu starten oder auch den Charger generell frei zu geben. Ergibt nur Sinn auf dem eigenen Grundstück, da kenne ich Deine Situation nicht.

    Im Aktuellen Handbuch steht nichts über die auto-Autoerkennung. Ich selbst habe auch noch keine belastbaren Infos hierzu gefunden.

    Liebe Grüße Laufmotte