Beiträge von Laufmotte

    Bei uns gerade ähnliches Problem.

    Mein Mann wollte die neulich die Zoe laden, ging mal wieder nicht. Da haben wir es auf die Zoe geschoben. Heute wollte ich den ID laden, ging auch nicht. Er sagte Hinweis an Ladesäule beachten oder andere Ladesäule suchen.

    Da viel mir doch ein, dass wir seit einigen Wochen Glasfaser haben und die Livebox getauscht wurde (fahre gerade mehr Rad und lade selten).

    Jetzt kriegen wir sie nicht mehr zum laufen. Instruktion von Elli befolgt aber sie leuchtet die ganze Zeit blau und auf der Wallboxwebsite heißt es "Verbindung wurde getrennt".

    So ein schiet....

    Gibt es noch einen Tipp?

    Ich bin gerade am Planen einer längeren Fahrt am kommenden Freitag. In der mobility+ App von der EnBW werden verfügbare Ladesäulen fast direkt neben meiner Unterkunft angezeigt inklusive Betreiber. In allen anderen Apps, die ich habe, tauchen die Ladesäulen nicht auf. Wem kann ich jetzt trauen? Hinlaufen werde ich auf jeden Fall dann mal zu den von der EBW-App angezeigten Ladesäulen. Mir ist aber schon ein paar Mal aufgefallen, dass die Wirklichkeit mit den Apps nicht immer übereinstimmt.

    Huhu Svenja,

    uns ist auch schon 3* aufgefallen, dass in der EnBW App freie Ladepunkte angezeigt wurden, obwohl diese außer Betrieb waren. Diese wurden bei den anderen Apps interessanterweise als belegt oder gar nicht angezeigt. Da gab es wohl ein temporäres? Problem in der App. Wir haben alles brav gemeldet.

    Vielleicht ist das in Deinem Fall auch so. Kannst ja mal fragen, ob jemand an Deinem Urlaubsort wohnt und schon mal nachschauen kann.

    Liebe Grüße Laufmotte

    Als ich neulich das Torfhaus (Harz) mit meinem vollbesetztem ID (4 Personen + Urlaubsgepäck) runter gerollt bin (Akku war ziemlich leer) da gingen auch einige SoC-Punkte drauf. Die Reichweite oben waren noch knapp 40 km, deshalb fuhr ich auf max. Rekuperation ausgerichtet im B-Modus - um überhaupt zur Ladesäule zu kommen und muss gestehen, dann kam der Ehrgeiz dazu 😉 und am Zielort bin ich mit über 110 km Restreichweite (nach nochmal 20 km Fahrt!) angekommen.

    Leider habe ich mir die SoC-Werte nicht gemerkt, aber da waren einige Prozentpunkte dazu gekommen.

    Da konnte man auch direkt zuschauen wie das hochkletterte.

    Allerdings war ich nicht schneller als die erlaubte Geschwindigkeit (Landstraße) also nicht mit 140 km/h.

    Ich kann mir das Ergebnis also schon vorstellen.

    Man darf nur wie schon geschrieben nicht vergessen, dass es vorher spritzig bergauf ging (ich verfolgte ja den BUZZ), da purzelten die SoC-Werte rassant runter.

    Dennoch war ich über die Hoch-Runter-Bilanz mehr als überrascht. Eigentlich hätte ich laut Planung mit weniger Akkuladung ankommen sollen.

    Wer hat den ähnliche Erfahrungen?

    Liebe Grüße Laufmotte

    Hi, jetzt interessiert mich mal, warum Du Ionity aus Prinzip vermeidest, wo Du doch eine, bzw. zwei, WeCharge-Karte hast.

    Hi Radiodelta,

    ich finde den Preis unverschämt hoch, vor allen wenn man bedenkt, dass Ionity ja eigentlich ein "Zusammenschluss deutscher Automobilbauer zur Vermarktung der Elektromobilität deutscher Autobauer (analog Tesla Supercharger)" ist.

    Ich fand Ionity unkooperativ in der Verhandlung mit Anbietern insbesondere der EnBW, die einen transparent einheitlichen Preis anbieten wollten. Ich bin da auch schnell dabei, Produkte zu boykottieren, wenn mir etwas nicht gefällt (z.B. Nestlé). Ist meine Art, Unzufriedenheit in eine Handlung umzuwandeln. Muss man aber nicht so machen :* .

    Liebe Grüße Rebellmotte

    Kann man die neuen Tarife eigentlich auch mit einer Fremdmarke nutzen ? Ich selber habe noch den alten Plus Tarif was super passt. Der neue wäre allerdings für den Ioniq meiner Frau wirklich klasse

    Ich habe sogar für einen Tarif bei wecharge, zwei Karten (war vielleicht ein Versehen :/). Eine für mich, eine für mein Männe aber ich "zahle" nur einen Tarif.

    Das gleiche haben wir andersrum, ich lade auf den EnBW-Tarif von meinem Mann mit seiner Zweitkarte (ist besonders praktisch, da es von seinem Konto abgebucht wird :saint: 🤣).

    Insgesamt lade ich in Deutschland ausschließlich mit EnBW, vermeide allerdings Ionity (aus Prinzip).

    Vielleicht ist das ja füe Euch auch eine Option, frag doch mal nach einer Zweitkarte ;) .

    Liebe Grüße Laufmotte

    ups Ihr lieben, hier ist ja ganz schön Energie in der Diskussion🙈.


    AndySG1961

    Also obwohl ich mich mal als Fanboy/girl oute, bin ich mit den Navi (oder auch mit so manch Anderen) am Verzweifeln.

    Ich habe auch schon viel Lehrzeit investiert, als ich mich auch die Ladevorschläge des Navis verlassen habe. Da könnte ich Romane über die Odyseen schreiben!!!

    Da mir meist die Zeit für eine gründliche Planung fehlt, suche ich auf Langstrecke auch meist spontan die Ladestation über das VW Navi entlang der Route und zwar wenn mir bereits mir 100 km Restreichweite bleibt, damit ich dann wenigstens noch Alternativen hätte. Da da sehr viele irrwitzige Vorschläge kommen gebe ich in der Regel "350kw EnBW Ladestation" vor (Ionity sehe ich preislich nicht ein). Dann passen die Vorschläge meist.

    Allerdings prüfe ich dann nochmal, ob diese wirklich an der Autobahn sind. Hier mal eine Odysee: ich wurde mal mit 40 km Reichweite von der A5 in die Frankfurter Innenstadt zu einer 100kW Ladestation geschickt (an der auf der autobahnbefindlichen 50kW Station vorbei!). Dachte damals aber das Navi ist schlauer als ich! Landete dann kurz vor Ziel in einer (langfristigen) Straßensperrung, die das Navi nicht kannte. Musste 8 km Umweg zur Ladestation fahren. Diese entpuppte sich als nicht existent. Nun mit nur noch 18 km Restweite wurde es noch enger. Die nächste 50kW Säule war nicht funktionstüchtig, die übernächste akzeptierte die Karte nicht und dann die vorletzte lud trotz 50kw nur 6kw in 15 Minuten. Bin dann einfach zurück auf die Autobahn zur EnBW Säule. Das Ganze hat mich eine Stunde plus Nerven gekostet (und das nach bereits 5 Stunden Autofahrt). Mein Beifahrer, der ID begeistert war wollte nun wieder Verbrenner fahren.

    Also bin ich vorsichtig geworden und wähle mir seriöse Anbieter in der Navisuche aus.

    Wenn ich Glück habe, habe ich noch einen Beifahrer, der checkt, ob oder wie Lange die Säulen belegt sind. Das deckt sich dann zu 90% mit dem Navi.

    Ich habe auch schon mal Glück gehabt mit der Funktion "freie Ladestation suchen", da kannst Du eingeben welche Leistung die Station hat. Die "App" war aber wenn ich noch scrollen musste entweder behäbig oder doch zu schnell und stürtze auch häufig ab.

    Probier doch mal ob Dir diese Funktionen helfen.

    Liebe Grüße Laufmotte

    ja das ist bei mir auch ...

    Das ist ja interessant, hier auf den französischen Autobahnen, wo bei Regen (bzw. nasser Fahrbahn) ja nur 110 statt 130 erlaubt sind, zeigt er es nicht an. Da ist dann die Geschwindigkeit mit den Pünktchen markiert, was wohl so viel heißen soll, als dass der Fahrer hier eine Entscheidung treffen soll.

    Ansonsten kann ich auch nur sagen die Verkehrsschilderkennung hat sich seit 21 deutlich verbessert!

    Liebe Grüße Laufmotte

    Hier ein Bericht über die Optionen autonomes Fahren mit dem Buzz. Die ersten Tests laufen in München und Hamburg und es soll wohl in 2025 kommen (was immer es heißt)


    VW ID.Buzz AD bei Moia: Autonomer Elektro-Bulli fährt ab 2025 Passagiere
    2025 sollen bei VWs Ridepooling-Tochter Moia autonome ID.Buzz durch Hamburg fahren. Auf der IAA Mobility 2021 in München gibt VW erste Einblicke in die…
    www.auto-motor-und-sport.de


    Wer lieber Videos sieht:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe Grüße Laufmotte

    Wir haben neulich aus Interesse in Deutschland nach gebrauchten ID.s geguckt und nicht schlecht gestaunt! Einige einjährige Fahrzeuge sind teurer als der Neupreis minus Prämie!

    Ich kann verstehen, dass da so mancher Händler große Gewinne wittert.

    Hast Du denn in Deinem Vertag ein Vorkaufsrecht vereinbart, dann kannst Du das Fahrzeug ja übernehmen, vorausgesetzt der Preis schmeckt dann. Guck doch mal in den Vertrag.

    Rdit:

    Habe gerade nochmal nachgeschaut, dieses Vorkaufsrecht des Leasingnehmers gibt es mittlerweile nicht mehr. Es ist sogar ausgeschlossen, dass der Leasingnehmer das Auto übernimmt. Aber ggf. hast Du das Recht, dass Du einen Käufer benennen kannst (von dem Du dann das Auto natürlich direkt abkaufst). Aber nur sofern vereinbart. Schau mal bei Dir nach.

    Liebe Grüße Laufmotte

    Doch bei 37:57 weiterhören und dann erklärt er das genau der ID.6 die 700 Kilometer Reichweite hat

    Neija, er sagt, dass der ID.6 in zwei Varianten kommt, dem Fastback und dem Kombi. Die 700 km werden aber nur bei Fastback erwähnt =O und dann kommt erst der Kombi....

    Nicht das es dann wieder ein "Problem" mit dem max. zulässigen Gesamtgewicht gibt und der Kombi nur ein "kleines" Akku hat :/. Bin einfach mittlerweile vorsichtig. Ich stelle mir im Kopf immer meine Traumautos zusammen und dann kommt die gnadenlose ernüchternde Realität (siehe Buzz ;().

    Liebe Grüße Träummotte

    ähm. Dort geht um die Motorleistung (kW) und nicht um die Akkugröße (kWh).

    So ist das mit der selektiven Wahrnehmung, man (oder frau) liest sich das zurecht, was sie hören will und merkt den Fehler selbst nicht :saint: .

    Liebe Grüße Fata Morganna Motte


    Gestern in einem Webcast "Volkswagen «Zukunft unter Strom», 20. April 2022" von VW SCHWEIZ gehört das es für Europa ein ID.6 geben wird und zwar nicht wie in China ein grosser ID.4/ID.5 sondern als Kombi in Passatgrösse und zwar als Kombi und Stufenheck und das mit den erwähnten 700 km Reichweite


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    pasted-from-clipboard.png

    Danke fürs teilen und für die Zeitangabe, ab wann es losgeht elektrologisch !

    Jetzt klärt sich ja auch die Verwirrung um den Namen auf (ein Name, zwei verschiedene Modelle :rolleyes:).

    Verstehe ich das richtig: Der Kombi kommt N I C H T mit 700km Range?😭😭😭.

    Liebe Grüße Laufmotte

    Wo haste denn das gehört? Im Moment weiß man noch nichts sicher, aber in diversen Beiträgen (u.a. nextmove) wurde bereits angedeutet, dass es eine ungefähr 100 kWh große Batterie geben soll, diese aber etwas darunter liegt.

    Habe ich hier gefunden:

    VW ID. Buzz (2022): Neues Teaserbild in ID.5-Video aufgetaucht
    Bei der Vorstellung des Volkswagen ID.5 und ID.5 GTX wurde ein kurzer Blick auf den kommenden ID. Buzz gewährt.
    insideevs.de

    aber vielleicht war der Wunsch auch Vater, des Gedanken, sonst lese ich auch nur etwas von Akkus bis 111 kW oder auch mal 125 kW.

    Vielleicht hat auch jemand die Motorleistung mit Vatterie verwechselt :/ .

    Liebe Grüße

    Laufmotte