Ich bin im Urlaub mit eGolf..😚

  • Wir haben es zum zweiten Mal gewagt mit dem eGolf an die Nordsee zu fahren =O...:D. Allem Zweiflern sei gesagt das es geht.

    Knapp 400 km mit zweimal laden und ohne Probleme einen Lader zu bekommen. Erste Teilstrecke waren etwas mehr als 100 km auf A45 und trotz oder wegen der Berge waren am Lader noch 46% im Akku. Ich habe, weil wir auf Freunde warten mussten, auf 100 Prozent geladen. Die zweite Strecke waren rund 140 km und wir sind mit 36% zum laden gekommen. Da wir Mittagspause gemacht haben und ich mich lange mit einen EQV-FAHRER unterhalten habe war plötzlich wieder der Akku voll8) und es konnte ohne einen weiteren stop bis zum Ziel gehen. Nach weiteren ca 145 km und 5:30 Stunden waren wir dort und der Akku war bei 32 %.

    Alles in allem eine lockere Tour.

    Die durchschnittliche Geschwindigkeit war fĂŒr die 1. Strecke bei 80 und fĂŒr die beiden folgenden bei 105 km/h. Die erste war noch mit Stadt und Landstraße und deshalb wohl niedriger. Topspeed waren 120, aber meist ACC mit 115....

    Geladen habe ich bei Ionity, obwohl an beiden RaststĂ€tten auch andere Lader standen. Bezahlt habe ich nichts weil ich ĂŒber meinen Stromanbieter Senec eine Karte von EnBW habe und meinen eigenen Strom(stromcloud) lade. Freue mich jetzt schon auf die RĂŒckfahrt....Wer fragen hat kann gerne was schreiben...

    Egolf 01/2020, PV-Anlage 9,53KWp mit 10 KWh Speicher und Wallbox von Senec 11/2020, Heizung WĂ€rmepumpe 11/2020.... ID4 in Planung....

  • Wie ist Deine Erfahrung mit Senec Stromcloud?


    Das Modell ist auch eine Alternative zum eigenen Speicher im Keller.

    Sobald Quartierspeicher eingerichtet werden, ist das wahrscheinlich auch energetisch effizienter als viele kleine Speicher.


    Senec gehört inzwischen auch zu EnBW, richtig?

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    Infotainment 2.3.0 / HW: H20 / SW: 0910 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.7

  • Wie ist Deine Erfahrung mit Senec Stromcloud?


    Das Modell ist auch eine Alternative zum eigenen Speicher im Keller.

    Sobald Quartierspeicher eingerichtet werden, ist das wahrscheinlich auch energetisch effizienter als viele kleine Speicher.


    Senec gehört inzwischen auch zu EnBW, richtig?

    Senec ist ein eigenstÀndiges Unternehmen und gehört zu keinem Konzern.

    Die Cloud bekommst du nur mit einem Senec-speicher im Keller. Soweit ich das verstanden habe kannst dort auch nur mit eigener PV und Senec-speicher Kunde werden.

    Da ich erst seit April dort Kunde bin kann ich noch nicht viel zur Cloud sagen.

    Egolf 01/2020, PV-Anlage 9,53KWp mit 10 KWh Speicher und Wallbox von Senec 11/2020, Heizung WĂ€rmepumpe 11/2020.... ID4 in Planung....

  • Senec wurde 2018 von EnBW gekauft und als 100% Tochter integriert.


    https://www.enbw.com/blog/ener
zum-stromselbstversorger/


    Mein Solarteur sagte mir vor einem Jahr dass man die Senec.Cloud auch ohne einenen Speicher mit einem unterschiedlichen Abrechnungsmodell buchen könne. Das war damals auch so auf der Webseite von Senec zu lesen, veranschaulicht mit Videos zum Abrechnungsmodell. Laut obigem Link ist das mittlerweile, wie Du schriebst, an den Senec Speicher gekoppelt.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    Infotainment 2.3.0 / HW: H20 / SW: 0910 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.7

    2 Mal editiert, zuletzt von Biker ()