Beiträge von 1701E

    Ich hätte nicht gedacht, dass im finalen Rollout noch immer "plötzlich" die Assistenten ausfallen. Speicherplatz fürs Update hin oder her. Eine Meldung im Display "Achtung, es gibt ein Update, dafür müssen Systeme kurz deaktiviert werden" wäre doch wohl möglich?


    Jede/r ist inzwischen Update-Prozesse gewohnt, Smartphone-Systemupdate, Windows-Update, Fernseher-Update. Überall gibt's ne Meldung "Update bereit, soll es heruntergeladen werden?" .. Das wünsche ich mir auch im Fahrzeug, bevor Systeme ausfallen.

    Denn selbst mit dem Wissen, dass die Systeme fürs Update ausfallen (werden), hat mich das vor einigen Tagen überrascht, als ohne Ankündigung im Fahrzeug plötzlich Party im Display war. Fühlt sich nicht gut an.

    Ah .. Update, das kann sein, ja. Neulich musste ich die Box neu starten, seitdem ist die untere grüne immer an, wenn nichts angeschlossen ist. Wenn ich lade, verhält es sich, wie zuvor (links grün, Mitte blinkt grün, rechts und unten aus).


    Warum kommuniziert Elli/VW das nicht?

    Bei mir leuchtet die Wallbox gerade seltsam. Habe im Handbuch keine Informationen dazu gefunden (oder übersehen?) .. Hatte das schon mal jemand?


    Laden tut sie, erreichbar ist sie per App ebenfalls ...

    Dateien

    • DSC_2698.JPG

      (1,81 MB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Die Konzerne sollten zumindest wissen, was der Datenschutz wirklich beinhaltet.

    Das wissen sie.


    Es gibt für weconnectid keine direkte Kommunikation zwischen App und Fahrzeug, sondern die Daten laufen zwischen Fahrzeug <-> Server <-> App.


    Das bedeutet, beim Thema Datenschutz ist es durch den Server schwierig.Noch schwieriger wird es, wenn der Server nicht VW gehört, sondern wie so oft intern ein Subunternehmen beauftragt wurde.


    Aber ja, das ist dennoch eigentlich kein großes Ding dazu ein vernünftiges Datenschutzkonzept aufzulegen und vertraglich festzuhalten. Andere bekommen es ja auch hin.

    Evtl verkomplizieren länderspezifische Verträge / Abkommen die Sache.


    Ich tippe eher darauf, dass die Server noch nicht auf die Last ausgelegt sind, die entstehen würde, wenn jedes Fahrzeug permanent kommunizieren und alle möglichen Daten synchronisieren würden.

    Ebenfalls danke für den Bericht! Nach 12.000 km teile ich deine Meinung zum TA. Ich nutze ihn bei fast jeder Fahrt außerorts, manchmal auf zweispurigen Strecken auch innerorts.


    Was mir fehlt: Eine TA-"Deaktivierung" durch erneutes Drücken der TA Taste am Lenkrad, sodass nur noch ACC angeschaltet ist. Zum Beispiel gibt es eine Stelle auf meinem Arbeitsweg, da erkennt er immer die Spur falsch, da dort Ritzen im Asphalt mit Teer gekittet wurden.


    Man kann zwar nach Aktivierung des ACC den TA hinzu schalten, jedoch kann man den TA nicht deaktivieren, ohne auch ACC zu deaktivieren.


    Abgesehen davon ist Travel Assist für mich eines der wesentlichen Features, die den ID.3 fahrtechnisch so toll machen.

    Ich kenne das Problem nicht (kein iPhone), aber es erinnert mich an ein anderes Problem:


    Android 10 Smartphone von Sony. Wenn ich über Bluetooth eine Whatsapp Sprachnachricht anhöre und diese lauter/leiser per Lenkrad machen möchte, dann bricht das Abspielen ab. Man bekommt es dann auch nicht mehr in Gang gesetzt.

    (ID.3 SW2.1)

    Ist normal, machen andere Fahrzeuge auch (bspw Audi A3). Es bewirkt bessere Sichtbarkeit des Blinksignals.


    Manche Fahrzeuge dimmen das TFL nur ab, aber das braucht mehr Elektronik als an/aus. Evtl hat VW da beim id gespart.