Beiträge von holsteiner

    Nur mal so ne Anmerkung:

    Bis 2010 gab es in D keine Winterreifenpflicht. Ich habe tatsächlich auch das erste mal 2007 Winterreifen auf einem meiner Autos gehabt, die 34 Jahre bis dahin bin ich ohne unterwegs gewesen (auch während der Schneekatastrophe 1979 in S-H, damals mit 135-13er Trennscheiben, ASC und ABS gabs noch nicht). Wenn ich mein Auto in WOB abhole und an dem Tag Winter angesagt sein sollte, werde ich den kürzesten Weg zur Autobahn nehmen und dann dort ganz normal nach hause fahren. Die Autobahnen sind i.d.R gut geräumt und reichlich gepökelt. Da mache ich mir wenig Sorgen. Die Winterreifen liegen hier schon bereit und kommen dann auf die am Fahrzeug befindlichen Stahlfelgen. Die Sommerreifen ziehe ich mir dann auf Alus aus dem Zubehör. Da gibt das für wenig über 400€ schicke Sachen.

    Das ist tatsächlich ein wesentlicher Nachteil der LED Technik. Mit den guten alten Halogenlampen waren die Scheinwerfer im Winter immer frei. Hilft also nur eine Flasche Enteiserspray dabei zu haben. Starken Schneefall nachts möchte ich mir jetzt aber nicht vorstellen.

    Nach meiner Erfahrung funktioniert der Assistent nur zuverlässig auf Auto0bahnen oder Schnellstraßen und im Stau. Für alle anderen Fahrtbereiche würde ich ihn nicht einschalten. Da bereitet er mir mehr Stress als dass er unterstützt.

    Mit welcher SF fährst Du? Ich zahle bei der HUK24 mit SF46 knapp 150€/Jahr incl. Vollkasko. Einen Rabattschutz brauchen die mir nicht zu verkaufen, bei meiner Schadenfreiheitsklasse halte ich das Risiko für gering und wenn werde ich nicht extrem zurück gestuft. Beim ADAC bin ich raus, die sind als Hausversicherung von der Zurich zur Allianz gewechselt und haben die Preise ordentlich erhöht.

    Ich bin hier im Forum fast von Anfang an aktiv. Mittlerweile frage ich mich ob es überhaupt einen einzigen iD.3 ohne Fehler gibt. Meinen bekommen ich voraussichtlich in ca. 3 Wochen. Ich gebe zu, das sich zur wirklich vorhandener Vorfreude ein nicht unerhebliches Gefühl breitmacht, einen nicht unerheblichen Fehler mit dem Kauf gemacht zu haben.

    Könnte ich es ändern würde ich den Kauf um 1 Jahr nach hinten schieben.

    Wolfi, ich wohne nicht allzu weit weg von Dir und hoffe ebenfalls, dass ich meinen Pro (als nackten Hirsch) in drei Wochen bekomme. Wir können uns nach Corinna (oder wie das Mädel heißt) dann irgendwo in der Mitte hinter einem Knick treffen und uns über unsere Probleme ausweinen, oder was ich eher vermute, gemeinsam über unsere Fahrzeuge freuen.

    Super, danke für die Info, Frank. Mach doch mal ne Kurzvideoreihe "OBD im ID.3", so wie sie Tedo Nash für den E-UP! macht. Immer wenn eine neue Funktion erkennbar ist, ein kurzes 5 minütiges Video. BTW: Mein Abo hast Du eh, ich mag Deine nahezu philosophischen Kommentare über Fahrzeuge und Wegeerfahrungen.

    Wenn man nicht auf 100% laden darf, dann darf man es auch nicht anbieten. Empfehlungen kann man ja geben, aber das darf keine Auswirkung auf die Garantie haben. Wo kommen wir denn da hin? Ich lade zwar auch nicht auf 100% wenn er steht, aber scheue es auch nicht. Dann muss VW auch die Reichweitenangaben reduzieren. Sonst würde man ja mit etwas werben was eigentlich verboten ist. Macht keinen Sinn.

    Natürlich darfst Du das Auto mit 100% Ladung stehen lassen, der Akku geht auch nicht kaputt, er altert einfach nur schneller. Vergleiche es mit einem Verbrenner, den Du eiskalt startest und dann mit Vollgas am Drehzahlbegrenzer über die Straße scheuchst. Es ist nicht verboten, aber es wird davon abgeraten, obwohl man es könnte. Und darunter leidet dann die Lebensdauer des Motos.