Beiträge von Gutsch

    Bin derzeit bei 9.200 km Gesamtfahrleistung bei ∅-Verbrauch 19,8 kWh. Bin sehr zufrieden, weil überwiegend BAB und Tempomat immer 130-140 km/h.


    Viel schöner aber der NICHT-Verbrauch: Während Urlaubs für 14 Tage mit SoC 40 % abgestellt und danach kein Prozent und keinen km Restreichweite verloren. Ziemlich cool.

    Auch wenn ich kein Experte bin, glaube ich nicht so ganz daran, dass es keinen nennenswerten Vampirverlust beim ID.3 gibt.


    Klar hat das nicht unbedingt etwas mit mit Vampirverlust zu tun, aber wie oft habe ich mich in den ID.3 gesetzt und woof sind aus vielen Gründen (z.B Außentemperatur stark gefallen) plötzlich einige Kilometer bei der Restreichweite verschwunden.


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Bei den Reifen zu sparen, ist vergleichbar mit dem Ritt auf einer Rasierklinge.

    Ich habe in der Vergangenheit gerne im Internet gekauft, aber nur bei etablierten und zuverlässigen Anbietern. Hier sollte man genau hinschauen.


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Die Ladesäulen der örtlichen VW-Händler wurden und werden (?) als öffentliche Ladeinfrastruktur angezeigt. Als ich sie einmal testweise nutzen wollte, sagte man mir bei bei 2 Händlern sinngemäß: Sorry, aber wir müssen daran unsere eigenen Fahrzeuge und die Fahrzeuge von Werkstattkunden aufladen. Man gab sich aber zerknirscht und sagte, man werde dafür sorgen, dass die Ladesäulen aus dem Ladesäulenverzeichnis entfernt werden. Ob das tatsächlich geschehen ist, habe ich nicht überprüft.

    Viele dieser kleiner Vorkommnisse zeigen mir, dass VW meilenweit davon entfernt ist, in der Elektromobilität angekommen zu sein, bzw. ein wirklich kundenfreundliches Unternehmen zu sein, das bedenkenlos weiterzuempfehlen ist.


    Der Opel-Händler im Nachbarort hat sich immerhin frühzeitig mit EnBW verständigt, so dass auf seinem Gelände eine öffentliche 50er Ladesäule errichtet wurde. So viel Initiative würde ich mir auch von VW-Händlern wünschen.


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Genau das gleiche Bild bot sich bei mir. Irgendwann hat es dann geklappt, warum auch immer. Hoffen, warten und VW anbeten, das war hier sinngemäss der Rat eines VW Fanboys. 8o


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Wo wird eigentlich das Update zwischengespeichert bzw. gesichert, nachdem es auf das Fahrzeug geladen wurde ? Gibt es hier einen Speichertyp der vergleichbar ist mit dem Speicher auf einem USBstick oder einer SSD? Es soll sich ja immerhin um mehrere Gigabyte handeln, die im weiteren Prozess dem Fahrzeugcomputer zum direkten Zugriff zur Verfügung stehen müssen.


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Die Assistenten sind immer noch weg, trotz Busruhe von 4 Stunden. Wäre nicht gerade toll, so die Heimreise anzutreten … Hat jemand eine Idee? 🤔 Habe keine Lust hier zum VW-Service zu fahren.

    Kommentar zu User Fuchs: Genau so etwas hätte schiefgehen können. Ich bin vielleicht pessimistischer als andere. Aber in der Vergangenheit hat VW viel dafür getan, um mich pessimistisch zu stimmen. Und das betrifft ganz sicher nicht nur die Software.:cursing::thumbdown:


    Tschau

    Gutsch


    :saint:

    Laut meinen Informationen hat der ID.3 kein solches System.


    Ich würde mir nur Reifen kaufen, die seriös getestet wurden (Stiftung Warentest, ADAC etc.).


    Ich gehe dem ganzen Problem sowieso aus dem Weg. Ich nutze Ganzjahresreifen und hoffe auf durchschnittliche Winter wie in den letzten Jahren. Ich hoffe darauf, dass mir der Klimawandel keinen Strich durch die Rechnung macht. Bisher bin ich mit Ganzjahresreifen immer gut gefahren und hatte nie nennenswerte Probleme.


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Keinerlei Rückmeldung?

    Das ist schon schwach. Kannst du das Autohaus für die Zukunft wechseln? Denn das sieht ja wirklich kläglich aus!

    Tja, ein Vorteil hast Du, wenn dein Ruf erst einmal gründlich ruiniert ist. :evil:Händler und VW kennen mich nur zu gut und ich hatte die Rückerstattung für die Wärmepumpe sehr, sehr, sehr schnell.:saint:


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Ist denn was schiefgegangen?


    Da Du ja nicht scharf auf weitere Updates bist, dann beschwer Dich im Dez auch nicht, wenn 3.0 nicht als erstes bei Dir landet… 8)

    Wenn Du damit meinst, dass das Update aus unerklärlichen Gründen mehrere Male abgebrochen ist, dann muss ich Dir zustimmen. Lange Zeit wusste ich nicht einmal, ob der erste Teil nun wirklich gestartet ist. Geschweige denn, ob er wirklich durchgelaufen ist.

    Ich finde es übrigens bezeichnend, dass ein VW-Mitarbeiter (!) mir gegenüber bestätigt hat, dass es massive Probleme beim Software-Update gäbe. Es sei beschämend, was sich hier zum Teil abspiele.:thumbdown::cursing::thumbdown:


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Ich kann nun endlich auch Vollzug melden. Die neue Software wurde per OTA auf den Silversurfer gespielt.


    Leider schafft es VW durch den unglücklich gestalteten Updateprozess, wenig Freude aufkommen zu lassen. Im Gegenteil, das Gefühl, dass etwas richtig schiefgehen könnte, hat bei mir die ganze Zeit dominiert. Ich bin im Moment nicht scharf auf weitere Updates.:cursing::thumbdown:


    Tschau

    Gutsch

    :saint:

    Dieses Auto bringt mich um den Verstand. Kann es denn so schwer sein einen Fortschrittsbalken zu programmieren? Seit Tagen fahre ich mit den Fehlermeldungen rum, das die Assistenzsysteme nicht funktionieren. Das Auto steht jede Nacht unter freiem Himmel mit super Empfang.

    Dann dachte ich, es ist endlich vollbracht, kommt die Meldung mit der Parkbremse. -.-"

    Und mir verursacht es, zumindest was die Software angeht....das große Saugrausen...Ich glaube aber, das habe ich schon einmal geschrieben.....


    Tschau

    Gutsch

    :saint: