Beiträge von hmwfreak

    das mit dem meiden und dann günstigeren Preisen hat schon bei Ionity und Maingau nicht geklappt, als warum sollte es jetzt bei EnBW klappen. Das ist wie McDonalds oder die Bild Zeitung, keiner geht hin oder kauft sie aber trotzdem machen die Millionen Umsätze....

    Wir haben es zum zweiten Mal gewagt mit dem eGolf an die Nordsee zu fahren =O...:D. Allem Zweiflern sei gesagt das es geht.

    Knapp 400 km mit zweimal laden und ohne Probleme einen Lader zu bekommen. Erste Teilstrecke waren etwas mehr als 100 km auf A45 und trotz oder wegen der Berge waren am Lader noch 46% im Akku. Ich habe, weil wir auf Freunde warten mussten, auf 100 Prozent geladen. Die zweite Strecke waren rund 140 km und wir sind mit 36% zum laden gekommen. Da wir Mittagspause gemacht haben und ich mich lange mit einen EQV-FAHRER unterhalten habe war plötzlich wieder der Akku voll8) und es konnte ohne einen weiteren stop bis zum Ziel gehen. Nach weiteren ca 145 km und 5:30 Stunden waren wir dort und der Akku war bei 32 %.

    Alles in allem eine lockere Tour.

    Die durchschnittliche Geschwindigkeit war für die 1. Strecke bei 80 und für die beiden folgenden bei 105 km/h. Die erste war noch mit Stadt und Landstraße und deshalb wohl niedriger. Topspeed waren 120, aber meist ACC mit 115....

    Geladen habe ich bei Ionity, obwohl an beiden Raststätten auch andere Lader standen. Bezahlt habe ich nichts weil ich über meinen Stromanbieter Senec eine Karte von EnBW habe und meinen eigenen Strom(stromcloud) lade. Freue mich jetzt schon auf die Rückfahrt....Wer fragen hat kann gerne was schreiben...

    Ich bin bei dir wenn du sagst das es Rückschritt gegenüber den funktionierenden Vorgängern ist. Allerdings hatte ich sowohl beim ID 3 als auch beim ID 4 bereits am zweiten Tag die Bedienung so ziemlich raus und hatte nur noch wenige Fehlbedienungen. Nach drei vier Tagen fand ich es nicht mehr so schlimm wie ich Anfangs dachte.

    Besser war aber die alte Bedienung wie in meinem eGolf.


    Wahrscheinlich wird die nächste Generation Fahrer darüber kein Wort mehr verlieren.

    Jetzt bleibt abzuwarten wann auch Maingau wieder erhöht. Die Erhöhung kann ich noch verstehen da EnBW sehr viel ausbaut und die EEG plus Steuern den Preis maßgeblich mitbestimmen. Aber das jetzt fremde Säulen mehr kosten als EnBW eigene macht es wieder komplizierter für den Kunden.

    Bin mal gespannt was mein Stromanbieter jetzt mit meinem Cloud to go Tarif macht. Ich hoffe das ich weiter kostenfrei über EnBW laden kann...

    Meine Erfahrung mit der suche bei booking.com ist da zwiespältig. Nicht alle Hotels/Unterkünfte die angeben das sie Lade Möglichkeiten haben, haben diese dann wirklich. Auf Nachfrage wurde dann verneint oder es waren nur Teslacharger und die Mitarbeiter wissen nicht das dort in der Regel nur Tesla laden können. Auch Charge Hotels bietet zu wenig Info zu den vorhandenen Ladern so das man eher im Lotto gewinnt als einen ladeport anzutreffen der passt.

    Da ich vom Nachttarif profitieren möchte, stell ich mal auf "Laden ab 20.00h bis 06.00h"


    Hat schon mal wer diese Variante ausprobiert? Wenn ja, mit welchem Ergebnis zum Ladestand am nächsten morgen?

    kann man den "laden ab" einstellen? Ich dachte das nur die gewünschte Abfahrtszeit einstellen kann und NICHT eine Uhrzeit wo das laden starten soll!

    Den Ladefuchs hatte ich installiert aber wieder gelöscht. Erstmal muss man wissen welchen Verbund die Säule angehört, bei uns in der Ecke steht das auf keiner drauf und dann kann ich nicht meine Karten als Referenzen angeben um direkt dafür die Preise zu bekommen. Ich will ja wissen welche von meinen Karten günstig ist...