Beiträge von lott11

    C_iD.4 , da scheinst Du wie ich auch ein Montagsauto erwischt zu haben.

    Ich war 10 x in der Werkstatt in 19 Monaten. Außer 2 Updates gab es 8 Defekte, vom Steugerät über die Beleuchtung bis zum Display war alles dabei. Aber meine Werkstatt hat jedesmal eine top Leistung abgeliefert. Für die Truppe gab es von mir nur Lob, und natürlich immer etwas in die Kaffeekasse. Im September sind meine 24 Monate Leasing vorbei, und ich hab mittlerweile bei einem anderen Hersteller gekauft (kein Leasing mehr).

    Hoffentlich fährt sich der Neue auch so souverän wie der ID3. Und dann vlt. noch ohne Macken, das wär's.

    Christoph Rogalla  lott11 ihr habt beide noch kein 3.0 drauf, konntet es selber noch gar nicht testen und nur deswegen ist das Euer letzter VW? Sry aber das ist doch echt albern. Als ob es bei anderen besser laufen würde. Vielleicht mal von einem EQS abgesehen.

    Nicht nur deswegen. Und albern ist es schon gar nicht. Wenn denn Dein ID4 mal da ist, hoffe ich für Dich das er Deine Erwartungen erfüllt. Und dann ist doch alles gut.

    10 Werstatttermine in 18 Monaten sind alles andere als albern. Hatte ich so auch noch nicht.

    Ich wollte mal in die Runde fragen, wie ihr das Einparken in superenge Lücken beurteilt.

    Durch die Autohold-Funktion ist es mM sehr schwer das Auto zentimetergenau nach vorne und hinten zu bewegen, weil das Fahrzeug gefühlt immer einen kleinen Ruck macht.

    Ich habe auch immer das Gefühl, dass sich das Auto wehrt, wenn es einem Hindernis zu nahe kommt.


    In welchem Modus bewegt ihr euch in solche Lücken. Habe ich vielleicht Funktionen übersehen?

    Autohold zum Rangieren abschalten. Geht ja ruck zuck, da es auf den Schnelltasten (Favoriten) liegt. Dann läßt sich ganz leicht im Kriechgang nur mit der Bremse rangieren.

    Genau so mache ich das bei unserem E-Up auch. Der einzige Nachteil ist, dass beim erneuten einschalten des Fahrzeug wieder alles auf Standard gestellt ist. Die Klimaanlage ist an und die Temperatur ist auf 22 Grad gestellt, ist das beim ID.3 genau so. Das nervt mich am E-Up.

    Kann man beim E up in 3 Minuten umcodieren. Hatte ich an meinem in 2020 auch machen lassen. Im E up Forum ist das beschrieben.

    Beim ID bleibt die Einstellung beim Neustart erhalten.

    Im Verabschiedungsbildschirm erscheint rechts oben der Hinweis, daß ein Update bereitsteht. Da dann den ok Knopf drücken, und Auto verlassen.

    Guten Morgen zusammen, heute morgen auf dem Weg zur arbeit hat auf einmal der linke Knopf am Lenkrad gesponnen (hat beim drücken einer Fläche wild alle Kommandos des gesamten ganzen Knopfes wild durcheinander geworfen). Kurz danach kam dann die Meldung "Travellassist ausgefallen". Der gesamte linke Knopf war dann offline. Es lies sich nichtmal mehr mechanisch drücken. Ist das jetzt schon der Vorbote des Updates? Habe Ihn jetzt hier auf der Arbeit stehen mit einem Balken 4G Empfang. Hat er jetzt alles schon geladen oder lädt er noch die Daten aus dem Netz? Wie geht es denn weiter? Kommt die Meldung irgendwann beim Fahren oder erst irgendwann beim Abstellen?

    Nach Download von Teil 1 wird im Verabschiedungsbildschirm angezeigt, daß ein Update zur Installation bereit ist.