Beiträge von Juve15

    Hier mal wieder Prag-Berlin. Dieses mal bei nur 25 Grad Aussentemperatur und etwas weniger Beladung(nur 3 Erwachsene ohne gepäck). Ein paar Kilometer mehr in der Stadt, deshalb die etwas geringere durchschnittliche Geschwindigkeit sonst das gleiche Tempo wie vor einer Woche. 17 kWh durchschnitt für Autobahn ist top. Bin übrigens mit 23% angekommen.

    Ist schon eine erstaunliche Leistung!Das macht Mut wenn dann meiner mal kommt.Werde zwar nicht solche Strecken am Stück fahren aber aus Erfahrung mit dem ID.3 Pure sehe ich dem dank des großen Akku‘s entspannter entgegen😃

    Konntest du stets im Hotel laden?Hast du das extra so gebucht und wie ist das Ladenetz ansonsten so auf der Route🤔


    Du hast ja auch den Vergleich zum ID.3

    Ist der doch größere Drehmoment Unterschied(beim Pro nur 235Nm) in Bezug auf das höhere Fahrzeuggewicht sehr spürbar?

    In Prag, Bratislava, Zagreb unf Györ hatte ich immer Hotels mit einer Ladestation in 4 von 5 sogar kostenlos. In Belgrad gibt es im Zentrum 2 Parkhäuser mit kostenlosen Ladestationen,man zahlt lediglich läppische 80 Cent die Stunde fürs Parken. Für Den Rest hat Ionity die Aufgabe super erfüllt. Und natürlich die super Reichweite, mit der man einfach so selten laden muss. Das Gewicht ist da,keine Frage gibt dem Fahrzeaber eher dieses Oberklasse Gefühl beim Fahren. Die 235 Nm sind in allen Situationen ausreichend aber für das sporltiche Fahren natürlich nicht geignet. Mir ist es aber nicht wichtig.

    Juve15 Eine Frage hätte ich, man sieht ja in deinen Fotos das du im Schnitt zwischen 80 und 96 km/h schnell warst.


    Wie schnell bist du auf der Strecke tatsächlich gefahren, also was ist deine typische Reisegeschwindigkeit, wenn nicht gerade Stau oder Baustelle war :)


    Generell aber schon mal sehr schöne Werte! :)

    Tempomat war meist auf 120 kmh. Bin aber auch sehr oft schneller gefahren so 130-150 kmh, um den Akku leer zu machen und zum überholen oder auf den Abschnitten die bergab führen. Hier noch z.B die gestrige Fahrt von Prag nach Berlin bei 36-38 grad Außentemperatur.Mit 18% angekommen.

    So die kleine Mitteleuropa Tour durch Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Ungarn ist nach 3500 km vorbei. Die ganzen Fahrten fanden gefühlt immer bei über 30 Grad statt, sogar wahrscheinlich mehr. Klima war einwandfrei. Die 3,5 Stunden an Kroatisch/Serbischen Grenze waren unangenehm aber dank der Klima doch einigermaßen erträglich. Bei über 30 Grad verliert das Auto im Stand 2/2,5 % bei ständiger Klimatisierung. Also man kann damit sicherlich auch 20/30 Stunden im Stau stehen(im Falle eine vollsperrzng z.B) Das Auto war immer mir 3 Erwachsenen und 2 Kinder und übervollem Kofferraum unterwegs. Ich bin begeistert. Auch die Pro Version mit 174 PS war immer ausreichend. Die Effizienz ist super. Unser id3 wäre nur knapp effizienter gewesen( so 5-7%) Aber die 5 Personen und das ganze Gepäck hätten in den id3 nicht gepasst. Alles in allem mit über 400 Km Reichweite auf Langstrecke ist der id5 perfekt für Familien und grosse Reisen.

    So. Berlin-Bratislava ist schon mal geschafft. Das auto hat so viel Reichweite, dass ich eigentlich nicht mehr unterwegs laden muss. ^^ Berlin-Prag nach 350 km mit 15% Rest angekommen. Dann über Nacht im Hotel auf 100% geladen. Heute dann 330 km von Prag nach Bratislava und mit 20% angekommen. Das auto lädt entspannt in der Tiefgarage des Hotel wieder auf 100%. Morgen geht es dann weiter. Einfach ein geiles Auto zum Reisen 👍Mehr als 400 km Autobahnreichweite.

    Bevor es morgen von Berlin nach Umag mit dem Id.5 geht und ich den Langzeitverbrauch nullen werde. Hier ein erstes Foto von den ersten 1300 km in unserem Alltag nach der Abholung in Wolfsburg. Habe nach der Rückfahrt aus Wolfsburg auch schon genullt. Der Id.5 macht es trotz Ganzjahresreifen super. Nicht viel mehr als unser Id.3. Schätzungsweise ca. 5-7% Mehrverbrauch. Bisher Bunter mix aus Stadt/Land und Autobhan. (Einmal schon Berlin-Leipzig und zurück)

    Ich habe mein Angebot zum Rückkauf heute erhalten:

    ID.3 1st Max Performance, 25.000 km, 2 Jahre Laufzeit bis Ende September noch. Rückkauf möglich für knapp 40k.

    Sehr stolze Summe, wenn man bedenkt, dass der Restwert beim Leasing damals mit 35k veranschlagt wurde.

    Der Max hat doch 50k gekostet. Und dann noch 9500 Euro Abzug Förderung. Also vw hat richtig schön an dir verdient, wenn du den Wagen kaufst. Wie hoch war Deine Monatsrate? 400/450 Euro? Obwohl das ist momentan wohl der faire Marktpreis. Die Elektroautos haben nach 2 Jahren keinen Wertverlust.

    Falls übersehen guck nochmal auf meinen Beitrag. Dieser Messwert den du nutzt ist nach meinem Wissensstand nicht aussagekräftig.



    Kann wohl sein, dass die Zellen leicht unterschiedliche Kapazitäten haben. Sollte aber ähnlich sein. Aber wie gesagt: Der Wert aus Steuergerät 19 hilft dir meiner Meinung nach nicht um das zu prüfen. Das wäre eher in Steuergerät 8C zu finden.

    Habe nicht übersehen. Es ist klar, dass die Messwerte theoretisch nicht 100% richtig sind. Jedoch weiter oben habe ich eine Tabelle angehängt. Die Autos alle haben zwischen 72-77,5 kWh im carscanner je nach Kilometerstand. Diese Werte sind auch nicht 100% richtig und trotzdem viel weniger als bei meinem.

    Mag alles richtig sein, aber nach meinem Verständnis ist die Nettokapazität der nutzbare Bereich und dieser liegt zwischen 0 und 100% der Bordanzeige. Alles andere ist die Bruttokapazität und diese ist dann mit 79kwh eigentlich sogar zu gering.

    Leider traue ich mich nicht meinen Akku bis 0Prozent und noch weiter leer zu fahren. Von daher kann ich die Aussage mit der theoretischen Abweichung nach unten nicht testen. Ändert aber auch nichts dran, wenn theoretisch nutzbar nicht praktisch nutzbar ist, ist das theoretisch nutzbare nicht das nutzbare. 😉

    Nach deinem Verständnis ja, nach vw nicht. Aber mir geht es nicht darum. Ich habe ein Auto ausgeliefert bekommen, wo ca. 2,5-3 kWh netto mehr Akku geliefert wurde als eigentlich bestellt wurde. Interessant wäre zu wissen, ob vw nun mehr von den 82 kWh brutto freigibt oder der zellmodul B aus der Fahrzeugaustattung mehr Batterie hat.

    Wenn er den nutzbaren Anteil nicht voll lädt, ist er auch nicht nutzbar. 97% SoC im BMS wenn es denn wirklich nicht höher lädt wären dann 100% Netto. Daher wäre es schön die Werte einmal bei 100%SoC laut Bordcomputer zusehen.

    Doch der ist theoretisch nutzbar. Vw vermeidet es aber durch die Software auf 100% soc laut bms zu laden. Schluss ist immer bei 100% soc laut anzeige(97% soc laut bms) und unten ist 0% laut Anzeige gleich 5-6% soc bms. Die unteren kann man aber nutzen wenn man einfach nach 0% im Display weiter fährt, noch so 20-30 km je nach Geschwindigkeit. Theoretisch kann vw es in der Zukunft Softwarelösung umprogrammieren, dass auch oben auf 100% soc laut bms geladen wird.