Beiträge von ThomasMPunkt

    Die Sensoren an der Griffinnenseite sind schmutzig

    Das hatte ich auch schon beim Rückwärts in die Garage fahren. Auto hold war aktiv. Nachdem ich Auto hold ausgeschaltet hatte, war alles okay. War nur einmal bei Auto hold aktiv. Danach wieder aktiviert, bisher nicht mehr vorgekommen.

    Folgendes Szenario:
    Wir wollen im Dezember für 3 Wochen in Urlaub und fliegen vom Flughafen Frankfurt ab. Dort parkten wir in der Vergangenheit meist außerhalb in einem Parkhaus, Stahlkonstruktion, mehrere Etagen, bewacht aber rundum offen. Also auch Minusgrade im Parkhaus da zugig und offen.
    Anfahrtsweg bis Ffm ca. 180 km. Wir sind für drei Wochen im Urlaub und hätten im schlimmsten Fall die kompletten drei Wochen Minusgrade.
    Zieht die Batterieheizung dann die Batterie leer?
    Sollte ich vorher noch den Akku bis 100 Prozent voll laden und dann erst abstellen?
    Der Gedanke ist mir gerade gekommen ohne in der Bedienungsanleitung bisher nachgeschaut zu haben...

    Vielleicht hatte schon mal jemand diese Situation wenn auch wohl eher nicht in Koronazeiten...

    Ausfall der Helferlein...

    Ich hatte das gestern, keine Begrüßung, Kofferraum lies sich nicht mehr öffnen, beim treten auf die Breme kam eine Fehlermeldung nach der anderen, Ausfall sämtlicher Assistenten wurden nacheinander angezeigt, Insassenschutz...(ich weiß die Namen nicht mehr alle) und einiges mehr. Es lies sich auch kein D oder B Modus mehr anwählen um los zu fahren.
    Mein Händler konnte mir auch keinen Rat geben außer den ID abschleppen zu lassen.

    Dank einem Anruf bei Frank, der mir vorschlug das Infotainment neu zu booten, Auto absperren, Schlüssel außer Reichweite des Wagens und mal 15 Minuten zu warten. Gesagt - getan.
    Danach war alles wieder Okay und ich konnte losfahren. Aktuelle Software ist drauf.

    Wenn ich mir so recht überlege wie lange es schon Windows Rechner gibt und dennoch ab und an der PC neu gestartet werden muss da der Bildschirm einfriert, etwas nicht mehr funktioniert wie gewohnt und nach dem Reset alles wieder okay ist, dürften wir alle nach der kurzen Zeit mir VW etwas weniger streng sein und den künftigen Updates eine Chance geben den ein oder anderen Fehler auszuräumen.
    Ich kenn kein einziges Finales Update das fehlerfrei funktioniert. Egal ob Wechselrichter in der Photovoltaikbranche, Computer, Android oder Apple Handies.
    Komplexe Technologien halt die stetig verbessert werden müssen. Häufig sind es auch persönliche Anwendungsfehler wie ich selbst erfahren musste. ;)

    Danke Frank

    Was ich bisher erlebt habe, wirkt etwas anders. Wenn die gelben Linien sauber und nicht unterbrochen oder verschoben sind, scheint er ganz klar danach zu lenken und sich nicht durch die weißen Linien verwirren zu lassen.

    Das kann ich auch nur bestätigen, hält die Spur bestens egal ob Baustelle, Landstraße, sogar Innerorts wenn die Kurve keinen extremen Winkel hat.

    Wir sind am letzten Freitag bei 6 Grad, Regen, Heizung 22 Grad, ich hab es gerne warm, + Sitzheizung, Massagefunktion eingeschaltet und mit 2 Personen nach Heidelberg und zurück. Auf dem Rückweg 7 Grad und Starkregen mit vielen LKW auf der Autobahn. Der ID.3 durfte fahren was der ACC vorgab. 100 auf der Landstraße und 130 auf den insgesamt 300 km Autobahn. Wir kamen hin und zurück und hatten noch 70 km Restreichweite zu Hause, achja, Ganzjahresreifen und Wärmepumpe sind vorhanden. Tolles Auto, ich muss mich wiederholen.

    So, VW hat mich zurückgerufen und nach einigen Hin-und her (Rücksprache mit Fachabteilung, erneuter Anruf) bestätigt, dass das ein Fehler in der Liste ist und das umgehend korrigiert werden soll: Panoramadach weiterhin NICHT für den 'Tour' verfügbar.

    Bei dieser angezeigten Reichweite, und diesem Sauwetter da draußen, verzichte ich gerne auf ein Panoramadach. Ich bin mehr als begeistert.

    Daher die Ganzjahresreifen. Felgen- und Reifenkauf, Radwechsel 2 x im Jahr, in der Warteschlange mit den Rentnern stehen, dauert teilweise 3 Stunden bis der Spuck vorbei ist.
    Selbst ohne PV-Anlage bietet mir unser Stromlieferant einen günstigen Ladestrom für E-Fahrzeuge mit 21 Cent/kWh. Soviel mehr kann ein Ganzjahresreifen nicht verbrauchen als das es mir das alles Wert wäre in Kauf zu nehmen.

    Bei einer ID.4 Vorstellung, die ich bei YouTube gesehen hatte, war ein Wagen dabei, der trotz Travel-Assist in der Spur "geschlingert" ist und auch die Präsenz-Messung vom Fahrer nicht gegriffen hat. (Der Wagen konnte quasi unbegrenzt ohne Hände am Lenker fahren)

    Als der Testfahrer dies beim Abgeben gemeldet hatte, wurde dieser dann aus dem Test-Pool genommen.


    Vllt. ist dieser Fehler auch bei dir vorhanden? :)

    Ich muss mich korrigieren. Wenn man den Travel Assists und Lane Assist einschaltet wie man es soll dann funktioniert er erste Sahne. Hält die Spur besser als ich selbst - top...

    Was spricht heute eigentlich noch gegen Ganzjahresreifen, wie ich sie mir konfiguriert habe ? Es sei denn natürlich, man lebt in einer Region mit harten Wintern.


    Grüßle

    Gutsch

    ;)

    Wir fahren schon seit 3 Jahren auf unserem Nissan Leaf die Cross Climate von Michelin, die die Winterzulassung haben. Auch dieses Jahr mit mehr Schnee als sonst keine Probleme. Daher auch auf dem ID.3 die Ganzjahresreifen. Ich habe keine Lust auf diese Wartezeit beim Reifenhändler beim Reifenwechsel.