Beiträge von IngHe

    Seitdem das Agenturmodell gefahren wird, habe ich den Eindruck, dass sich nach Vertragsabschluss keiner mehr zuständig fühlt, die Agenten nur das Nötigste tun und der Kunde letztlich im Regen steht. Schade VW! Ein kundenfreundlicheres Selbstverständnis hätte der Marke sicherlich gut getan.

    Hallo HaWi

    VW und deren Händler sind zwei verschiedene paar Schuh. Seit der Einführung des Agentur-Modells wissen wahrscheinlich schon einige, was die Stunde geschlagen hat.

    Es soll wo demnächst möglich sein, die ID-Reihe direkt bei VW, ohne jegliche Händlereinbindung zu bestellen.

    Dann werden nämlich die ^^ langsam, stück für Stück arbeitslos.

    Somit kann ich die "Motivation" einiger Verkäufer verstehen.

    Die Stellflächen für Leasingrückläufer (Benzin/Diesel/Hybrid) füllen sich stetig immer mehr, und an E-Modellen ist nicht mehr viel zu verdienen.

    Manchen Händlern wird sicherlich auch langsam Angst und Bange, zumal viele bestimmt noch hohe Kredite auf ihre Glaspaläste zu löhnen haben.

    Danke für deinen Tipp, habe gerade mit der "netten Dame" telefoniert. Meiner ist fertig (FIN: WVWZZZE1ZNP005XXX), auf dem Weg zum Logistiker,

    und Ich kann ab nächster Woche einen Termin zur Übergabe (GMD) vereinbaren:thumbup::).

    Da fragt mann sich ernsthaft, zu was man noch einen "Agenten" braucht. Der Beruf des Autoverkäufers wird wohl aussterben:whistling:

    Charmante Idee. Oder sie wissen, dass ich teilweise schon sehnsüchtig auf den Postboten warte. Das würde ich meinem Verkäufer zutrauen, dass er mich im System zu der Kategorie von Kunde zugeordnet hat ;)

    Oder vielleicht werden die einzelnen Modell-Reihen bzw. ähnliche ausgestattete Fahrzeuge in Batches produziert (erst 1.000 ID.3 Pro, dann 800 ID.3 Pure, danach 900 ID.4 usw.) und unsere passten noch gut in den Batch rein?

    Soetwas wurde uns auch bei der Lieferung vom e-Up! genannt (wurde ganze 6 Monate zu früh ausgeliefert nach nur 7 Monaten Wartezeit: 08.20 - 03.21).

    Aber solange die im Juli bei uns kommen freue ich mich.

    Das mit den einzelnen Chargen wäre eine plausible Erklärung, oder gewisse Händler werden gesondert behandelt, mein AH ist ein recht bekanntes im Umkreis und die haben sich meiner Meinung nach auch ganz gut mit der E-Mobilität angefreundet, haben zumindest keine ablehnende Haltung dazu.

    wie dem auch sei, abwarten und nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sollte es im Juli/Aug klappen wäre schön und wenns halt erst Okt wird - Beinbruch ist schlimmer.

    Sobald ich neue Infos habe, werde ich dies hier umgehend kundtun.

    Hey IngHe ,

    mach mir keine falsche Hoffnung :D

    Ich hab bis auf das Panorama Dach volle Hütte, also an der Ausstattung kann es nicht direkt liegen (und wenn ich oben Chipmangel lese, oh je).
    Ich werde in den nächsten Wochen mal vorsichtig meinen Händler anfragen, was im Bestellsystem steht und melde mich mal.

    also können die Lieferzeiten nicht an irgendwelchen Bauteilen liegen. Vielleicht ziehen die in Zwickau vor Schichtbeginn Lose aus der "Bestellertrommel"

    Hallo siduenho

    Das ist ja interessant, meine Bestellung ist auf den 28.05 datiert und zwei Tage nach Bestellung sagte mein Händler, das die Produktion auf Mitte Juli terminiert ist. Ich hielt dies für eher unwahrscheinlich, aber wie man bei dir sieht, scheint es bei einigen doch recht fix zu gehen.

    Vielleicht liegt es ja auch an gewissen Ausstattungsmerkmalen die zu zeit etwas knapp sind.

    Ich habe zum Beispiel auf das Matrix-LED verzichtet - wie sieht es da bei dir aus?


    Da der Kaufvertrag direkt mit Volkswagen abgeschlossen wird (VW-Händler ist hier bloß der Vermittler) bekommst du definitiv von VW noch eine schriftliche AB.

    Wie hast du das mit der Lieferung geregelt, Selbstabholung in WOB/DD oder Abholung beim Händler?