Beiträge von OldTomcat

    Hallo E-FAN66:


    Noch einmal kurz zur Steckdose: da lade ich mit dem VW Ladeziegel 2,3kw, also mit 10A.


    E-FAN66: "Das man mit dem ID nicht über 120km/h auf der BAB fahren darf, ohne das falsche Auto gekauft zu haben ist mir neu, also der moderne eAutofahrer schleicht durch die Gegend am besten noch ohne Heizung/Klima nur um auf WLTP zu kommen, so ein Mist aber auch, warum regelt VW die Dinger nicht gleich auf 120km ab."


    Meine Güte, nun mal ruhig. Ich fahre auch auf der AB ganz normal, mit Heizung und Klima, und auch mal schneller als 130km/h, je nach Verkehrssituation. Da wäre ich ganz schön sauer, wenn VW den ID.3 bei 120km/h abgeregelt hätte. Und mal ehrlich: wie sauer wärst du da erst! Das kann man alles selbst entscheiden und seine Ladestrategie entsprechend anpassen. Wo ist da das Problem?

    Wo wäre das Problem bei einer korrekt installierten Steckdose? Obwohl ich in meiner Garage eine Wallbox habe, lade ich fast nur per Steckdose (zusammen mit der Wallbox installiert), um den Strom von der PV-Anlage besser nutzen zu können. Überhaupt kein Problem, nicht die geringste Erwärmung an der Steckdose.

    Also?

    Na, die LED-Innenbeleuchtung dürfte einen so geringen Verbrauch haben, dass das nichts bringen würde. Es ist eher ein Grund, versehentlich wochenlange Innenbeleuchtung auszuschließen, das könnte irgendwann mal ein Problem geben (auch noch nicht sehr wahrscheinlich).

    Das gilt ja eigentlich für alle Kameras. Im Grunde sieht man da nie was vernünftiges. Im Dunklen sowieso nicht. Ich schau da schon gar nicht mehr hin.


    Die Kameras sind m.E. eines der Features für die Liste: Nett anzuschauen, aber in der Praxis kaum brauchbar :(

    Na ja, im ID.3 steckt die Kamera unter dem Logo und das öffnet sich erst, wenn sie benötigt wird. Klappt gut.

    Sunshine: "ACC: manchmal etwas ruckelig, ja, aber auch dem Empfinden meiner Beifahrerin nach nur vereinzelt nerviger als selbst fahren. Außerdem kann man ACC im Individual-Profil auch etwas feintunen. Wer da natürlich Sport stehen hat, wird sicher ruckeliger unterwegs sein."


    Falls das eine Rolle spielt, dann als Ergänzung zu meinem vorigen Kommentar.: das ruckelfreie ACC lief unter dem Eco-Mode.

    @route 66: "Selbst das ACC benutze ich nicht. Das hatte ich mir eigentlich ganz nett vorgestellt z.B. im Stop'nGo auf der Autobahn. Aber das Teil fährt so roboterhaft ruckig, eckig - ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll. Auf jeden Fall so, dass meine Frau nur komisch schaut und fragt was mit mir los ist. Und sie hat recht. Ich empfinde es ganz genauso"


    Das wundert mich jetzt ein wenig. Gerade im Autobahnstau hat sich bei meinem ID.3 das ACC hervorragend verhalten, eine echte Erleichterung. Das übrigens schon mit der uralten Softwareversion, als ich das Auto Ende Oktober 2020 in Wolfsburg abholte and das Stauverhalten gleich auf der Heimfahrt testen konnte. Wiederanfahren war sanft, keinerlei Ruck oder so.

    In der Waschstraße muss ja Autohold bekanntlich deaktiviert werden.

    Damit ich mich nicht umständlich durch das Menu klicken muss, wäre es schön, wenn man sich einen Button auf die erste oder 2. Seite im Display legen könnte.

    Hat jemand einen Tipp?

    In der Waschstraße ist das ganz einfach. Man muss sowieso den Ganghebel auf N stellen, wie bei anderen Autos auch, dann ist AutoHold automatisch deaktiviert.

    Nein. Eine solche Möglichkeit gibt es nicht.


    Aber "festgerostet" war mein Auto bislang auch noch nie.

    Bei mir zweimal. bei anderen ist das auch mehrfach aufgetreten.

    Mein Versuch, das für die Zukunft zu verhindern, bestand darin, bei passender Gelegenheit während der Fahrt auf N zu stellen und kräftig zu bremsen, weil dann wirklich die Bremsen benutzt werden. Bisher scheint es geholfen zu haben.

    So viele VW Händler haben wir hier nicht und Alternativen befinden sich nicht unbedingt in der Nähe, bzw. man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. 🥴


    Die Antwort vom Händler auf meine Mail kam erst nachdem ich, nach zwei Tagen ohne Antwort, auch den VW Kundenservice kontaktiert hatte. Dieser verweist dann auch immer nur darauf, dass die Händler eigenständige Unternehmen sind und man sich mit denen auseinandersetzen soll. 😝 Die melden sich dann beim AH und erst dann kommt Bewegung in die Sache. Wie zuvor schon mal erwähnt, wird man nicht wirklich als Kunde behandelt. 😔

    Tja, das ist leider sehr ungünstig. Geht so natürlich gar nicht! Machen die das mit Verbrennerkunden auch so? Dann wollen sie wohl den Laden bald dicht machen. X( Oder sie haben nicht kapiert, dass Elektroautos bald ihr Hauptgeschäft sein werden - dann sind sie so blöd, dass man sie deswegen schon meiden müsste. :cursing:

    Tut mir wirklich leid für dich! :thumbup: