Beiträge von Hewwi

    Hallo


    Das wäre ja schon mal ein kleiner Fortschritt. :thumbup:


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hi Frank, du bist der schwarze ja ?
    Am besten parkst du beim Globus nach vorne ein, denn dann kannst du direkt deine Ware einladen (weil Kofferraum zu dir zeigt) und musst nicht an den Kabel drumrum rangieren der anderen Fahrer. Das vermeidet dann auch etwaaige Lackschäden wenn so ein vollbeladener Einkaufswagen mal eben gegen ein Auto kracht ;-)

    Hallo

    Wir haben immer so einen klappbaren Träger dabei. Den nehme ich mit zum Einkaufswagen und lade da um.

    Am Samstag war der Einkaufswagen dann doch voll.:rolleyes: DER ID.3 mit VK Kennzeichen aber weg.:huh: Nochmals Glück gehabt.


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hallo

    Gefühlt schießen die BEV, in Saarbrücken und Umland, im Moment aus dem Boden. Zu mindestens was VW und TESLA betrifft. :thumbup:ID.3, ID.4 und Model 3, diese vorwiegend in der Farbe weiß.

    Zwei Fahrschulen in Saarbrücken schulen, unter anderem, auf ID.3.

    Ein Taxiunternehmen hat einen ID.4, und möchte die Flotte noch erweitern.


    Bei unserem samstäglichen Einkauf mit Lurchi laden, standen Geschwister Pate.:huh:


    IMG_2978.jpgIMG_2979.jpg


    Beim Globus mit 11 KW, der Pur nebenan suckelte aber nur mit 7,4 KW.

    und beim Kaufland hatte ich Glück, CCS 50 KW war frei, :love:der Französische ID.3 hing an Type 2.


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hier mal ein Update meines 'Lade-Tagebuchs'. Durchschnittlicher Ladeverlust liegt bei knapp 8%. Recht gut, wie ich finde. Ist eine Elli ID.Charger Connect Wallbox, Leitungslänge vom Sicherungskasten bis in die Garage ca. 21 Meter, 5 adriges 4.5mm Kabel.


    Ich kann keinen wirklichen Zusammenhang zwischen Ladeverlust <> Akku Temperatur oder zwischen Ladegeschwindigkeit <> Ladeverlust sehen.


    ladeverlust_1.png

    8% Ladeverlust über Alles. Kann ich so bestätigen. Ist doch super, damit kann man leben.


    Glück Auf....Frank 8)

    Hallo

    Wird bei Lurchi dann auch so sein. Fahre seit 10.2020 schon Lurchi. Habe ich bestimmt am Anfang gemacht. Bin halt schon älteren Baujahres.8|

    Glück Auf.....Frank 8)

    geht doch noch. Ein Tesla X fahrer war in zwei Jahren ganze 26 mal. ...sorry für das Tesla Bashing:P:D

    Hallo

    Ich habe ja Geduld mit VW, ist es ja ein ganz neu entwickeltes Fahrzeug, Konzept. Mein Autohaus ist auch sehr engagiert.

    Aber wenn die Garantie vorbei ist, können solche Reparaturen ganz schön ins Geld gehen. Und dazu habe ich keine Lust. ?(

    Zu meinen Verbrenner Zeiten konnte ich Alles selbst reparieren. ;(

    Mit der E-Mobilität ist dies nur vorbei, war mir aber auch vorher darüber im Klaren.:/


    Mol gugge wie es weitergeht.


    Glück Auf....Frank 8)

    Hallo

    Zwei Szenarien.

    1. Im Auto Platz nehmen, Spiegeschalter in der Tür auf R Position stellen. Fahrbereitschaft einschalten und R am Wahlhebel, für Rückwärts einlegen.

    Spiegel senkt sich ab.:thumbup:


    2. Fahrzeug ist in Fahrbereitschaft, R am Wahlhebel für Rückwärts einlegen. Dann R in für Spiegel Rechts einstellen. Spiegel senkt sich ab.:thumbup:


    So sollte es funktionieren. 8|


    Glück Auf.....Frank8)

    Also, bei mir klappt das nicht. Immer noch Version 21.1 drauf, obwohl in der Einfahrt 3 Balken 4G angezeigt werden. Ich hab das Gefühl, wenn das Auto aus ist, tut sich gar nix.


    Ich warte mal das "2.2"er-OTA-Update (oder welche Version das auch immer sein wird) ab, dann sehe ich weiter. Knarzendes Pano-Dach, nicht funktionierende WiWa-Anzeige und ein polterndes Fahrwerk sind auch noch so Punkte für die Werkstatt.

    Hallo

    Noch so ein Leidensgenosse.:(


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hallo

    Ja, die Batterie wird nur ausgebaut ( nicht geöffnet ) und der Kabelkanal nachgearbeitet. Mit dem Plop vom Unterboden kommend könnte ich noch leben, aber das Pling hört man außerhalb des Fahrzeuges ganz gut. Das nervt.:huh:

    Und zur Batterie, das Autohaus Scherer hat 2 Hochvolt Mechatroniker. Wegen Corona sind einige Lehrgänge ausgefallen. Die Schulung hat etwas länger gedauert wie geplant.

    Wenn die Batterie geöffnet werden soll, muss, ist ein Autohaus in Trier zuständig. Im Saarland darf das keiner. Dazu braucht man zusätzliche Spezifikationen.:rolleyes:

    Die Batterie abbauen ist kein Akt. Geht ratz fatz, laut Werkstattmeister.;)

    Am 06.07 gebe ich Lurchi ab. Einen Tag später soll ich ihn wieder bekommen.

    Das ist dann in 8 Monaten der dritte Werkstatt Aufenthalt. Die Goodies sind somit aufgebraucht. Eine Garantieverlängerung mache ich nicht. Sollte nochmals etwas in dieser Richtung geschehen, muss ich mich nach etwas anderem umsehen. Andere Mütter haben auch schöne Töchter.:love:

    Eigentlich warten wir ja auf den Buzz. So what.:/


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hallo


    Ich hatte ja vor ein paar Tagen berichtet, dass bei Lastwechsel Lurchi vom hinteren Bereich aus Geräusche macht. ||Ein Pling hört man, und am Popo merkt man ein Klopfen am Unterboden.;(

    Bin heute morgen bei meinem Händler vorbei gefahren, und nach ein paar hundert Metern wusste Er Bescheid. Letzten Monat hatten sie das Gleiche schon einmal.

    Es käme von einem Kabelkanal oberhalb der Batterie. Dieser muss nachgearbeitet werden. Also, Batterie muss raus. Es ist nichts Sicherheitsrelevantes, kann Lurchi also nach wie vor bewegen.

    Bei Lastwechsel bewegen sich die Kabel von der Hinterachse ( flexibel verlegt ), welche durch den Kabelkanal über die Batterie geführt werden. Der Kanal ist wohl lose und verursacht diese Geräusche.X(Der andere ID.3 hatte auch schon > 12000Km. Lurchi hat knapp vor 17000Km. Kommt also erst mit der Zeit.

    Die Dichtung am WiWa Behälter sowie das knarzende Panodach werden gleich mitgemacht.Reparaturdauer zwei Tage. Einen Tag bekomme ich den ID.4 Vorführer, den zweiten Tag muss ich schauen.:| Termin ist Anfang Juli. Ich halte Euch auf dem Laufenden.:/



    Glück Auf von der E-Mobilitäts Front.....Frank8)

    Hallo

    Dann kann ich ja bald das Autohaus aufsuchen. WiWa Wasserstandsmeldung, Glasdach knarzt.....

    Und jetzt seit ein paar Tagen ein neues Geräusch.=O


    Bei Lastwechsel, meistens ( nicht immer ) beim Anfahren und Abbremsen, kommt vom hinteren Bereich ein leichtes metallisches Pling.

    Nur zu hören, wenn die Scheibe offen, und das Radio aus ist. Auch kann man über den Popo gleichzeitig am Unterboden einen leichten "Schlag" ausmachen.?(

    Der Fehler ist reproduzierbar. Da wird wohl etwas mit der Aufhängung des Antriebes im Dutt sein. An die Federn glaube ich weniger.:/

    Am W124ziger gab es Silentbuchsen, auch Quietschbuchsen genannt. Da war es so ähnlich. Aber erste jenseits der 300 000 Km Marke.

    Und nicht wie bei Lurchi schon bei 16 000Km.;(

    Und Lurchi lass ich nur im Autohaus, wenn es etwas elektrisches aus Leihwagen gibt.:cursing:


    Glück Auf.....Frank ||8)

    Hallo

    "

    Schlimm wird es im Gesundheitswesen, auch da lautet die Devise, erstmal eine einfache 60-70÷ Lösung, wenn das nicht reicht, schaun wir mal. Da wird man schon mal meinem gesprengten Schlüsselbein wieder nach Hause geschickt. Oder ein Knochenbruch wird nur so "nur in etwa" gerichtet und wächst falsch zusammen, kann mannha hinterher nochmal brechen....

    Ein Krankentransport kann über Stunden nicht stattfinden, weil niemand die Verantwortung übernehmen möchte, ohne das erst ein Arzt eingetroffen ist und dass auch wenn das verunfallte Kind dann stundenlag mit Schmerzen am Unfallort verbleibt.

    Aber ich habe mir ja ausgesucht hier zu leben, da muss ich mich auch anpassen."


    Wir hier im Saarland, an der Grenzregion zu France, wohnen gerne mal drüben. Hat steuerliche Vorteile. Als Arbeiter in D nutzt man aber das Gesundheitswesen in D. Als Vorruheständler geht das auch noch. Nur Vollrentner nicht mehr. Da muss man in France zum Doktore.

    Dann ist das Gejammer groß, und man kommt wieder zurück.


    Glück Auf.....Frank 8)

    Hallo

    Ich bin am Anfang auch etwas zu forsch an die Ladestation ran gefahren. :huh: Das gibt schon einen Schlag ins Genick.8|

    Gebremst von Grashalmen.?( Bei der ersten Notbremsung dachte ich auch, die erste Delle.:cursing:

    Wenn man gaaaanz langsam an das Hindernis fährt, kann man es auch berühren.||

    In meiner Garage geht es sehr eng zu. Die Einfahrt zur Garage macht auch noch einen Bogen. Zwei Fahrzeuge stehen nebeneinander. Es gibt aber nur eine Tor-Einfahrt. Zu Allem steht weiter hinten auch noch ein Pfeiler. Es ist schon ein ganz schönes Gepiepste, Gejammer, wenn ich mich auf den Stellplatz stelle. Mit der Zeit funktioniert das aber auch ganz gut. Sehr oft auch in einem Rangierzug. Fahrzeuge bis knapp unter 5 Meter länge passen da rein. Mehr geht nicht.:/

    Frauchen parkt da auch nicht ein, ist meine Arbeit. Mann tut was Mann kann.:thumbup:


    Glück Auf.....Frank 8)