Beiträge von DivingTiger

    Luftwiderstand und Geschwindigkeit sind zwei Faktoren, weiterhin steigt der Verbrauch auch bei gebremsten Anhängern, da beim Bremsen die Energie durch die Anhängerbremse umgewandelt wird und somit weniger zur Rekuperation zur Verfügung steht. Wir hatten mit einem Wohnanhänger (ca. 1000 kg und wie eine Schrankwand im Wind) bei 100 km/h auf der Autobahn 38 kWh/100km. Landstraße war trotz geringerer Geschwindigkeit nicht viel besser, da bremsen und beschleunigen viel Energie kostet.

    Dann biete ich mal folgendes an:


    20221117_152813.jpg

    Nach dem Schock hat man mir jetzt auch den Wechsel in einen anderen Tarif für ca. 0,48 € /kWh angeboten. Da werde ich wohl in diesen Tarif wechseln. Wenn ich jetzt nur endlich noch unsere PV Anlage einschalten dürfte sollte das mit den 80% Energiepreisdeckel auch funktionieren. Warte ja erst seit Anfang August auf Genehmigung und Zählerwechsel.

    Du wirst von einem/einer Mitarbeiter:in aus Dresden eine oder zwei Wochen vor Übergabetermin angerufen, dann kannst Du alles klären. Auch Deine Wünsche zum Ladestand kannst Du ansprechen, so war das zumindest letztes Jahr bei mir und sie haben den ID.4 auch nach meinen Wünschen geladen.

    Bei unserem ID.4 ging nach 2 Wochen nichts mehr, musste abgeschleppt werden. Grund waren zwei defekte HV - Module, diese wurden dann im HV Kompetenzzentrum (VW Händler) getauscht. Seitdem keine Probleme mehr mit dem Akku. Es kann und darf nicht jede VW Werkstatt, es gibt wohl bestimmte Zertifizierungen und auch räumliche Anforderungen an die Werkstatt, um an der HV Batterie arbeiten zu dürfen.

    Da hab ich doch noch Fragen, wer steckt sich dann eigentlich die Differenz von meinem Solarstrom ein, ich bekomme ja nur einen fixen Betrag, verkauft wird er dann aber teurer?

    Eigentlich hätte der Strom im Sommer doch günstig sein müssen, es gab so viel Sonne und wenn ich an den ganzen abgeschalteten Windparks vorbeigefahren bin muss doch genug da gewesen sein. Oder warum werden die Windräder sonst abgeschaltet.

    Ich meine das nicht sarkastisch, das sind ernst gemeinte Fragen, da ich mir das nicht erklären kann.

    Also rein physikalisch gesehen setzt man natürlich Energie ein, wie soll sich das Auto sonst bewegen, dafür ist Energie notwendig. In diesem Fall ist es Lageenergie, ich habe einen Körper (das Auto) auf ein gewisses Niveau gehoben, diese Energie steht mir bei der Abfahrt zur Verfügung. Um den Körper zu heben musste ich Energie einsetzen, dies ist bei der Fahrt bergauf geschehen. Und natürlich gibt es dabei Verluste. Ich bekomme nie die Energie wieder heraus, die ich aufgewendet habe um einen Körper in die Höhe zu bekommen.

    Hatte heute nach dem Laden einen Fehler in VWsFriend und dann keine aktuellen Daten mehr. Scheint abgestürzt zu sein. Nach einem Neustart läuft es wieder.