Beiträge von Werner53

    Hallo

    Fahre meinen ID3 Pro seit Februar 21 und bin immer noch begeistert von dem Auto, wir fahren ihn hauptsächlich als Erstwagen. Nebenbei fahren wir noch einen Passat Kombi 2.0 TDI der wird jetzt gegen einen ID4 Pro 77kW abgelöst.

    Wüsste nicht warum ich noch Verbrenner fahren müsste , habe mit dem ID3 schon gut 37.000 km runter wir sind damit schon weite Strecken gefahren und es hat an den meisten Ladern fast immer (99%) ;) geklappt. Seit dem neuen Software Update hat er auch noch nicht wieder gemuckt...klopf klopf ;)

    Gruß Werner

    Hallo

    ich fahre ausschließlich Langstrecke (Autobahn 95%) . Lade Tags zuvor in der Firma immer auf 100% (Beim Start habe ich ca. 325-335km Reichweite). Fahre dann 117 km nach Hause (Geschwindigkeit liegt bei 110-115km/h) auf dieser Strecke gibt es ein Teilstück (ca. 25km) wo ich ca. 104km/h fahre . Ich komme bei diesen Witterungsverhältnissen (4-6 Grad) mit ca. 62-64% zu Hause an. Restreichweite meist 220km-235km . Das Auto steht bei ca. 11,5 Grad in der Garage. Fahre ausschließlich auf Comfort 21,5 Grad Innen, Sitzheizung usw. habe ich nicht an. Morgens geht es dann die Strecke von 117km zurück zur Firma. Angekommen hat er dann noch je nach Witterung 65-85km Restreichweite drauf. Im Sommer erhöht sich die Reichweite um ca. 30-50km. Aber auf über 400 km Reichweite bin ich noch nie gekommen, da müsste ich wahrscheinlich mit 100km/h nach Hause schleichen....heute Morgen habe ich dann für beide Fahrten 234km gefahren und hatte noch 69km / 20% übrig, Regulär wären die 69km ca. 55km macht eine Gesamtreichweite von 234+55=289km....
    Ich komme damit soweit ganz gut klar. Bin gespannt wie lange er das so durchhält und ob ich in zwei Jahren im Winter evtl. zu Hause einwenig nachladen muss.

    Gruss Werner

    Hallo


    ja du musst erst die Updates installieren, habe ich selbst installiert. Hatte genau wie du unter System das erste Update, dadurch auch die gleichen
    Fehlermeldungen (waren Gesamt 3 Updates ) Das erste war WeCharge. Dann kam paar Tage später das was er bei dir anzeigt. Das habe ich direkt abends angeschmissen. Morgens auf dem Weg zur Arbeit hat er noch eins gezogen in der Firma habe ich das dann installiert, einfach laufen lassen gute zwei Stunden hat er gebraucht, danach war alles gut. Hat dann auch nochmal als letztes die WeCharge App installiert.
    Man sollte bei dem Update auch nicht laden oder so glaub ich.

    Ich hoffe das klappt bei dir

    Gruss

    Hallo

    kurze Rückmeldung, Nach gut 1h wieder eingestiegen alles OK, musste noch kurz nee Runde drehen da das Navi noch keine
    aktuellen Daten hatte , danach war alles Ok !

    Komme mir von als wenn der ID ein MS Betriebsystem hat......

    Ausschalten einschalten OK ;)

    Gruss

    Hallo

    ich bin Vielfahrer, meine tägliche Strecke insgesamt zur Arbeit beträgt 234 km ( 2 x 117km) und das von Mo - Do ( Freitags Homeoffice)
    Ich lade Sonntags das Auto auf 70% damit ich Montagmorgen gut zur Arbeit komme , je nach Jahreszeit hat er gut 25-35% Ladung in der Firma
    Ich fahre meist ca. 115-120 km/h - bei 85% Autobahn.
    Ich schließe den ID3 ab ca.12 Uhr an die Firmen Wallbox an und lade immer auf 100% , der ID ist dann kurz vor 16:30 (Feierabend) mit dem laden fertig,
    fahre nach Hause und komme mit gut 63-68% dort an , mit der Restladung fahre ich morgens wieder zur Firma.
    Da er ja nicht gerade sehr lange (ca. 15Min) auf 100% rumsteht sollte das der Batterie nichts ausmachen. Fahre so schon ein halbes Jahr.


    Gruss Werner

    Hallo und guten Morgen

    Heute Morgen bei uns im Dorf losgefahren nach gut 1 km , zweimal ein lautes knacken (wie eine Entladung ) in den Boxen, kurz danach
    kommt folgender Fehler im Display Fehlermeldung "SOS-Notrufsystem ausgefallen" schaut man unter Einstellungen nach
    meldet er auch noch eingeschränkte Schildererkennung. Das Navi hängt auch an der Stelle als es zweimal in den Boxen geknackt hat.
    Er hat keinen Connect mehr nach außen als wenn die eingebaute Karte ausgefallen ist. Zeigt nur die Kugel an.
    Sobald ACC an ist versucht er ständig auf 30 runter zu bremsen auf Stufe B echt störend . Bin jetzt bei uns an der Firma gut 117 km damit gefahren

    und lasse ihn jetzt mal ein wenig in Ruhe, bin gespannt ob er sich wieder fängt oder ob ich die Batterie ( - ) wieder abklemmen muss.

    Ich werde berichten

    Gruss Werner

    Ich hab die roten Warnmeldungen iVm mit starkem Bremsen auch ab & zu - aber nur, wenn tatsächlich etwas ist oder wenn ich die automatische Hinderniserkennung „ausreize“/ teste. Sog. „Phantombremsungen“ auf der Autobahn durch falsch erkannte Temporegulierungen neben der Autobahn / auf Abzweigungen/ Ausfahrten auch. Ich stelle mir zunehmend die Frage, ob das ein Fehler des Autos ist oder evtl. die Zeichen neben der Autobahn falsch aufgestellt sind?!? Bei Abfahrten fällt mir immer häufiger auf (Zufall?), dass die Geschwindigkeitsbegrenzungen ein Zusatzschild mit einem abknickenden Pfeil haben. Dann reagiert das Auto auf der Autobahn auch nicht!


    Selbstständiges Reboot des Infotainments hatte ich auch ein oder zweimal sehr kurz nach dem Update auf 2.1. Nun seit längerer Zeit nicht mehr! Ich hatte aber auch schon mal geschrieben, dass gefühlt das System wieder langsamer/ träger wird. Bin aber zögerlich damit zur Werkstatt zu gehen, nicht dass ein erneutes Drüberinstallieren es verschlimmbessert... Warte ungeduldig auf das erste OTA.

    ----> Warte ungeduldig auf das erste OTA...... da bin ich auch gespannt drauf, werde sicherlich nicht der erste sein der das Update anschmeißt ;)

    Guten Morgen

    hatte schon div. Probleme seit dem Software 2.1 drauf ist ! Einmal hatte ich einen Weihnachtsbaum nach zwei Ladezyklen (zeitversetzt), nur Batterie abklemmen ließ den Wagen wieder fahrbereit werden. Paar Tage später hatte sich meine WE Connect aufgehangen. Ich habe mal nicht alle Tricks befolgt , Sicherung ziehen usw...usw....sondern habe zwei Tage abgewartet und siehe da es lief von selbst wieder!

    Also nicht Account gelöscht usw...
    Heute morgen ist mitten in der fahrt das rechte Display ausgefallen, war plötzlich dunkel, hat einen reboot ausgeführt , hatte kein Navi aktiv, war aber am Telefonieren, Gespräch war über Handy noch aktiv aber halt nicht mehr auf der Freisprecheinrichtung, nach dem reboot war es dann wieder da ohne neu
    zu wählen. Das plötzliche Bremsen oder Rote Warnmeldungen "Bremsen" habe ich sicher auf jeder Fahrt min einmal täglich, obwohl niemand vor mir ist.
    Keine Ahnung was ihn dazu veranlaßt bremsen zu wollen.
    Auf jeden Fall bleibt er auf der Autobahn zuverlässig fahrbereit.

    Gruss Werner

    Moin

    da kann ich dir nur Recht geben, ich benutze meinen Wagen zum Pendeln 117km eine Strecke, wenn man da nach Feierabend sich ins Auto setzt
    und gerne mit einem geladenen Auto nach Hause fahren möchte und dann plötzlich einen Weihnachtsbaum vor sich hat, dann kommt schnell die
    Ernüchterung. Jedesmal wenn ich jetzt Abends in den Wagen steige hoffe ich das die Karre läuft. Bin mal gespannt ob der in 3 Jahren die ca. 150000km
    schafft und was der dann noch für eine Restreichweite hat, Wahrscheinlich werde ich beide Strecken mit einer Batteriefüllung nicht schaffen.
    Dann kann ich den Hobel auch noch zu Hause einwenig nachladen. Und jetzt ist bei mir auch noch die WE Connect ausgefallen, kann meine Daten nicht loggen....dann werde ich mal die besagte 19er Sicherung am Wochenende ziehen oder ich klemme die Batterei wieder ab. evtl. läuft dann die Sache wieder....kommt mir vor wie ein Windows Rechner....

    Gruss Werner

    Meiner wird morgen aus der Tiefgarage abgeschleppt.

    Der Gangwahlhebel ist außer Betrieb. Er lässt sich kein Gang mehr schalten.

    Alles andere läuft aber einwandfrei.

    Hallo

    das gleiche hatte ich vor gut 2 Wochen auch. Ich konnte mir aber selber helfen , laut Werkstattmeister solle ich die Masse (-) an der Batterie abklemmen.
    Kleine Knarre mit Verlängerung und 10er Nuss ! (hatte ich bei uns in der Firma) Unterwegs hätte ich ihn abschleppen lassen müssen. Oder der ADAC hätte mir die mal kurz abgeklemmt !! Seit dem habe ich nee 10er Nuss im Kofferraum ;)

    Das habe ich gemacht und gut 2 Min gewartet , dann den Minuspol wieder angeschlossen. Danach konnte ich den Wahlhebel wieder bedienen !

    Hatte aber einige Fehler beim ACC Assistenten im Display, dafür sollte ich das Lenkrad ganz links einschlagen 1 sek halten und dann das Ganze rechts genauso machen, habe ich gemacht , danach waren die Probleme weg !

    Das Problem muss wohl durch zwei Ladevorgänge zeiltlich versetzt ausgelöst worden sein, hatte an dem Tag morgens geladen bis 50% und Nachmittags
    bis 100% geladen. Als ich den Wagen dann aufgeschlossen habe um hinten meine Tasche reinzulegen konnte ich die Tür nicht aufmachen ! Es ging nur die Fahrertür ! Hatte nichts umgestellt. Als ich mich dann reinsetzte und die Bremse drückte ging das Feuerwerk im Display los, Assistentssysteme ausgefallen,
    usw usw....6 Fehler ....und der Ganghebel ließ sich nicht bedienen. Also die Werkstatt angerufen , er meinete erst müssen wir abschleppen, ja super bin ja auch nur 120km entfernt.....also Batterie abklemmen......Naja was soll man dazu sagen.

    Seit heute kann ich mit WE Connect und Tronity keine Connect mehr aufbauen, jetzt muss ich erstmal schauen was das wieder ist.

    Einfach so keine Connect mehr.

    Gruss Werner

    Werner, das sind ja traumhafte Verbrauchswerte. Liegt wohl daran, dass ein 100 km Kreis um OS kaum Steigung und Gefälle aufweist. Auf meiner Rennstrecke hin und zurück in Summe von 220 km habe ich ein Höhenprofil zwischen 350 m und 610 m und habe noch nie einen Schnitt unter 22 kWh/100 km geschafft. Ich hoffe daher auch auf warme Tage.

    Hallo

    ja Steigungen habe ich fast keine , außer bei Osnabrück - Bissendorf Richtung Melle geht es einwenig hoch . Dazu muss ich sagen das ich bei
    Osnabrück ca 25km eine 100 km/h Strecke habe , dort fahre ich ca. 104 km/h nach Tacho. Nee mit dem Wert bin ich schon sehr zufrieden und das ohne WP.
    Meiner Meinung nach sollte man sich das Geld sparen!
    Habe natürlich in dieser Langzeitübersicht auch ab und zu mal einwenig schneller gefahren. Habe heute die neue Software bekommen bin gespannt ab das was ausmacht.
    Vielleicht sollte ich im Winter die Temperatur in der Garage auf 13 Grad hochziehen, ich denke das macht schon einiges aus wenn der Wagen in der Garage steht. Die Kurzstreckenfahrer und dann noch draussen sind hier echt im Nachteil.

    Gruss Werner

    Hallo Zusammen


    ich fahre auch ausschließlich Autobahn , täglich ca. 210km Autobahn (Gesamtstrecke ca. 240km). Seit Mitte Februar ist es fast ausschließlich kalt draussen 5 - 9 Grad.
    So eine richtige warme Phase vielleicht mal um 20 Grad hatten wir an 3 Tagen, da erhöht sich die Reichweite um ca. 30km (Anzeige Tacho 340km) , im Schnitt schaffe ich ca. 300 km zu dieser Jahreszeit. Das niedrigste war bei mir mal bei -3 Grad (237 km gefahren und 50km Restanzeige Tacho) das wären wahrscheinlich real gut 270km gewesen. Die Geschwindigkeit auf der Autobahn liegt bei ca. 110-115km/h mit ACC , ab 120km/h verbraucht er schon einiges mehr.
    Das Auto steht morgens in der Garage bei gut 9 Grad. Mein Langzeitverbrauch bei 9294 KM liegt bei 18.6 kW/h100km .
    Bin mal gespannt wenn es jetzt wärmer wird , was er mir dann für eine Restreichweite anzeigt. Das ich mal über 350km komme halte ich fast für ausgeschlossen. fahre schon im ECO , da bin ich echt mal gespannt. Vielleicht wenn ich 100 km/h fahren würde wird es einwenig besser ....

    ID3.jpg

    Gruss Werner