Beiträge von Ohnezahn

    Hallo Uwe,


    ich habe diverse Händler angesprochen und alle haben betont, sie hätten keine anderen Möglichkeiten als der offizielle Konfigurator X/

    Die Aussage der Händler ist schlichtweg falsch.

    Sie können alle Pakete in Abhängigkeit des Modelljahr bestellen. Dies hat halt nur Auswirkungen auf die Lieferzeit.


    Hab Angebot mit sämtlichen Plus Paketen vorliegen. Im Konfigurator konnte ich diese auch nicht auswählen.

    Freut mich für dich, bzw. den Fahrer, die Fahrerin. Mir ist jetzt aber nicht klar, ob du alle Pakete als Plus-Pakete bestellt hast oder nicht? Nach dem was die anderen vermuten, waren im April keine Plus-Pakete bestellbar. Kannst du bitte nochmal was dazu sagen?


    Grüße

    V

    So Abholtetmin gebucht, was sind Lieferprobleme :D


    Dieses Fahrzeug hat folgende Pakete:

    - Komfortpaket Plus

    - Sportpaket Plus

    - Design-Paket

    - Assistenzpaket


    Dann noch AHK, Winterräder, Distanzregelung und die Wärmepumpe.


    Also nicht ganz Vollausstattung, hab es mit einer anderen Bestellung verwechselt bei der wird auch das Design, Infotainment und Assistenzpaket als Plus genommen haben.

    Glückwunsch! Auch wenn es schwer fällt nicht an ein Fake zu glauben. ^^ Habe ebenfalls im April bestellt und meiner steht kurz vor der Übergabe, allerdings nur Design+, sonst alles Standard. Die anderen Plus-Pakete waren nicht bestellbar.

    Danke, werde den ID4.GTX nicht selber fahren; bin nur der Besteller.


    Im Autohaus kann auch keiner daran glauben, da es noch Fahrzeuge aus dem Vorjahr gibt diese nicht ausgeliefert wurden.


    Ich glaub es erst wenn das Fahrzeug zugelassen wurde!

    Plus Pakete sind ohne Probleme über das Autohaus bestellbar.

    In einigen Foren wurde die Nachricht (ohne Quelle) veröffentlicht das VW in 2023 bei seinen ID’s den Anbieter Here durch TomTom ersetzen möchte.


    Hat einer nähere Infos oder kennt Quellen zu dem Thema ob dies korrekt ist?

    Ein Bekannter stand auch vor dem Problem. In dem Mehrfamilienneubau ist die Umsetzung einer Lademöglichkeit unter der Prämisse eines Lademanagement laut Kaufvertrag vorgesehen, wird aber noch nicht realisiert.

    Dies muss die Eigentümerversammlung dann klären/realisieren.

    Hier fängt das Problem dann an.

    Denn bis 20 Parteien zu einer Einigung kommen kann dies dauern. Fast keiner will aktuell zusätzliche Kosten in die Hand nehmen kurz nach dem Wohnungskauf.

    Er hat sich deshalb in der Bauphase eine CEE Dose setzen lassen, leider nur mit 4qmm, aber besser als nichts.

    Bis es zu einer Entscheidung bzw Umsetzung kommt, wird er eine mobile Wallbox an der CEE Dose verwenden.

    Klar habe ich. Ändert nichts.

    … und frei nach Gusto interpretiert.


    Wir haben Leasingverträge von VW, Seat, Mercedes und seit Januar Hyundai und keiner hat sich auf so etwas eingelassen.


    Wenn Du uns jetzt noch mitteilst beim welchem Hersteller man solche Bedingungen bekommt, sind Dir alle Leasingnehmer hier dankbar und leasen nur noch dort.

    Dandy

    Das Deine nachfolgende Aussage absoluter Quatsch ist wenn ich mal Deine Wortwahl aufgreifen darf.


    Dem Kunden ist nicht zuzumuten, dass er eigenständig eine Strichliste führt, wann nun vielleicht etwas fällig sein könnte, er darf sich auf die Meldungen des Fahrzeugs verlassen und wenn die eben erst 4 Wochen vorher kommt, dann ist dies zulasten des Herstellers...


    Hast Du jemals einen Leasingvertrag im Detail gelesen?


    Natürlich bist Du verantwortlich! Ob Du eine Strichliste führst, Dir dies an Deinen Kühlschrank hängst oder sonst wohin ist Deinem Leasinggeber egal.

    Daraus dann noch Schlussfolgern das dies zu Lasten des Herstellers geht ist der Wunsch des Vaters Gedanken.

    Das ist an sich auch bei VW und Co eindeutig geregelt.


    Wenn innerhalb der Leasingzeit eine Wartung fällig ist und diese nicht durchgeführt wurde, steht dies bei Leasingrückgabe im Gutachten des Prüfers (TÜV, Dekra) und die Werkstatt führt die Wartung durch und stellt diese dem Leasingnehmer in Rechnung. Sofern nicht durch Wartung&Verschleißpaket abgedeckt.


    Wir machen im Unternehmen die letzte Wartung nie, denn dies kostet nur unnötig Zeit und fällt fast immer auf den Rückgabetermin +- 1 Monat.


    Damit spart man sich keine Kosten, nur Zeit. Es zählt immer der Vertrag!


    Erst Ende Mai mal wieder so praktiziert.

    Wie lange noch?

    Spätestens wenn Stadtverwaltungen den Innenbereich für Verbrenner sperren, ab dann bleibt den Handwerkern für diesen Bereich nur noch die Wahl, entweder den Firmensitz und Wirkbereich verlagern, oder E-Mobilität.

    Ja aber kein VW ID.Buzz :(

    Da andere etwas günstiger sind und mehr können!


    Nebenbei: Da muss die Stadtverwaltung erstmal ihre eigene Flotten umstellen und dies dauert noch ewig; somit erstmal nur Wunschdenken.


    Bestes Beispiel Neubeschaffung des Firmenwagen unseres Bürgermeister.

    E kommt nicht in Frage, da aktuell noch zu teuer (Beschluss Gemeinderat). Hier sind wir leider nicht die einzige Gemeinde.

    Warum braucht ein Handwerker 230V im Auto ? Es gibt Kabeltrommeln und bei deren Kunden überall Strom oder Generatoren, selbst schon alles gesehen :)


    Mal als Handwerker arbeiten, dann würdest Du Dich über die Möglichkeit freuen; hier gibt es zig Anwendungsfälle vom Schreiner bis hin zum Landschaftsgärtner.



    Sogar im Privatfahrzeug nutze ich diese regelmäßig: Akkufreischneider, Akkuheckenschere, Akkusäge, ….