ID Charger, PV-Anlage, Heimspeicher und HEMS

  • Welche Leistung hat denn deine PV-Anlage

    Falls Du mich meinst: ich plane eine Anlage mit 10 kWp zu installieren.
    Zwar könnte ich auch Module auf die Nordseite packen und damit bis 15 kWp zu gehen, aber der erwartete Ertrag rechtfertigt die Investition nicht, da man davon auch nur 70% einspeisen darf und sich außerdem jederzeit vollständig abregeln lassen muss. So große Speicher, um Überschüsse zu Hause reinlaufen zu lassen und auch zu verbrauchen, bzw. das Auto für z.B. 100 km aufzuladen, kann man sich heute noch kaum leisten.

    Ab dem Punkt, wo alle Speicher aus den Häusern und in den Autos ihre Kapazitäten nicht nur für das eigene Haus, sondern auch dem Stromnetzbetreiber als Regelleistung zur Verfügung stellen können, wird es richtig spannend. Das Einbinden des Fahrzeugakkus in die Energieversorgung des Hauses wurde bereits für 2023 von VW in Aussicht gestellt. Aus der aktuellen Perspektive, dass die Volkswagen ID Charger Box entgegen ihrer Spezifikation bis heute noch nicht mit einem Heimenergiemanagementsystem (HEMS) kommunizieren kann, halte ich diese Absichtsbekundungen für wenig realistisch.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    HW: H20 / SW: 0792 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.3