Softwareinformation 2.1 vom ID.3

  • Verstehe hier nur Bahnhof.

    Das geht mir so ähnlich, zumindest wenn es noch tiefer in die Materie geht.

    Die Profis sollten hier auch an die in Sachen Software nicht so bewanderten Leute denken.

    Ach und wo sollen die "ID-Fahrerkollegen" dann hin? Man muss nicht alles verstehen und kann trotzdem den Leuten den Raum geben sich auszutauschen.
    Das nennt man dann "Forum".

  • Oh, ja, sorry:


    also wenn man sicher gehen will hält man bei einem Steuergerät was man aus der Ferne updaten möchte den doppelten Speicher für das Programm vor. In der einen Hälfte ist die alte Software gespeichert. Das update schreibt man in dir andere Hälfte. Wenn bei allen Steuergeräten das Update erfolgreich war schreibt man in den Speicher das ab jetzt die andere Hälfte mit der neuen SW beim starten des Steuergerätes verwendet werden soll. Wenn irgend etwas schief geht kann man einfach Neustarten und das angefangene Update ist abgebrochen und man kann wieder mit der alten SW weiter fahren.


    Wenn man diesen doppelten Speicher nicht hat dann kann man nicht einfach mitten drin aufhören, denn dann hat das Steuergerät nur die halbe Software. Dann muss das zentrale Steuergerät erstmal wieder die alte SW Anfordern, runterladen und diese dann aufspielen. Das kann lange dauern und mit Pech ist das Fahrzeug (je nach Steuergerät) in dieser Zeit nicht fahrbereit. Noch schlimmer ist es wenn das Fahrzeug dann kein Internet hat.

    :):):) nun habe ich auch verstanden,^^^^^^ danke !!

    ?thumbnail=1

    :)VW ID.3 Pro Performance 1st Plus, gletscherweiß, SW 0564, seit 13.11.2020 ,Nr. 9101 :)

    seit 09.04.2021 SW 0792 :) seit 31.10.2021 SW 0910 :)

  • Tja, Softwareupdate oaf 2.0: wir hatten ja Gelegenheit, die technischen Anweisungen von VW für diesen Vorgang anzuschauen, da zeigte sich, dass das ein sehr komplexer Vorgang ist. Mein Autohaus hatte meinen ID.3 seit gestern um 8:00 Uhr und eigentlich sollte das gute Stück am Nachmittag wieder zur Verfügung stehen. War nix. Heute Vormittag dann endlich. Als ich ihn abholte, meinte ich, wenn der Mechaniker bei der Anweisung nur mal eine Zeile überliest und etwas auslässt, merkt man irgendwann, dass man von vorne anfangen muss. So war es denn wohl gewesen.

    Ich hoffe für alle Beteiligten sehr, dass ab 2.1 einfache Over-the Air Updates möglich sind, denn der jetzige Zustand ist schon schwer erträglich.

    ID.3 Family mit Wärmepumpe, Winterräder 18" Stahlfelgen, Software 0564. Ab 19.2.2021 Version 0783. Ab 11.3.2021 Version 0792.

    ID Charger Connect.

  • Bei mir sind 2Tage vorgesehen, nächsten Di, Mi ins Autohaus wegen dem neuen Update.


    Der Techniker meinte, lieber 2Tage, sollte etwas schiefgehen - wenn man dann am selben Tag fertig wird - um so besser.


    Bekomme selbstverständlich einen ID.3 als Ersatzwagen.

    ID.3 Tech Stonewashed Blue 17.Dez.2020 Software 07928)

  • den codings der steuergeräte folgend sind wir bei grösseren updates noch ein schönes stück weg vom "over the air".

    leider.

    die ersten files für die 2.1 existieren ja schon, bisher hab ich da eher bugfixes als wirklich neues entnommen.

    die profile könnten in der nächsten revision aktiv geschalten werden und somit das speichern userspezifischer einstellungen auf zb. dem fahrzeugschlüssel zulassen.


    Tja, Softwareupdate oaf 2.0: wir hatten ja Gelegenheit, die technischen Anweisungen von VW für diesen Vorgang anzuschauen, da zeigte sich, dass das ein sehr komplexer Vorgang ist. Mein Autohaus hatte meinen ID.3 seit gestern um 8:00 Uhr und eigentlich sollte das gute Stück am Nachmittag wieder zur Verfügung stehen. War nix. Heute Vormittag dann endlich. Als ich ihn abholte, meinte ich, wenn der Mechaniker bei der Anweisung nur mal eine Zeile überliest und etwas auslässt, merkt man irgendwann, dass man von vorne anfangen muss. So war es denn wohl gewesen.

    Ich hoffe für alle Beteiligten sehr, dass ab 2.1 einfache Over-the Air Updates möglich sind, denn der jetzige Zustand ist schon schwer erträglich.

    naja, so wirklich komplex ist das auch nicht wirklich. es müssen halt zuerst die infotainment komponenten, die DOIP komponenten und dann die CAN komponenten upgedated werden. danach wird noch die sw konfiguration (parametrieren/codieren/anpassen) über die betreffenden steuergeräte gezogen und das wars.

    leider hängt sich das system gerne mal beim flashen auf (oder die ecu) und dann muss laut ergänzender TPI vorgegangen werden.

    das update dauert aber schon im idealfall rund 7 std. daher ist ein 8 std. arbeitstag bei problemen zu kurz.


    wenn man bei den DOIP (ethernet kompoenten) bei den vergleichsweise grossen datenmengen vergisst das interface umzuschalten und fährt über den CAN bus - dann sind wir gleich mal bei 14 std. - da geht viel weniger durchsatz drüber.

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

    2 Mal editiert, zuletzt von rezis ()

  • da bin ich voll bei dir - das ist immer so und auch OK.

    und wird auch mit sicherheit, der hersteller lernt ja auch ständig dazu.

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

  • den codings der steuergeräte folgend sind wir bei grösseren updates noch ein schönes stück weg vom "over the air".

    leider.

    Das deckt sich mit der Info, die ich über unser Fuhrparkmanagement von VW bekommen habe.

    Demnach sollen gegen Jahresende die Updates "nur noch" OTA kommen. Was streng genommen zwar nicht ausschließt, dass vorher schon einzelne Updates OTA aufgespielt werden, aber die Hoffnung auf Werkstattfrei ab März ist mir genommen.

    ID.3 Pro Performance Max weiß, WP, AHK, SW 0792

    In der Stadt: Chike e-kids

  • Womit aber Volkswagen dann ein Problem zumindest mit den 1st-Movern hätte. In der Zusatzvereinbarung steht da ganz klar etwas anderes ... (Kein Wort davon, dass nur teilweise OTA im ersten Quartal funktioniert) Und auch die Öffentlichkeitsarbeit der letzten Monate hat da etwas ganz anderes kommuniziert.

    Naja, vielleicht gibt es dann für alle einen weiteren Satz Winterreifen .... ;)

    Ciao Christian

    ID.3 1st Edition Max

    Softwarestand: 0910 (2.3)

    Zulassung 07.10.20

    Bewertung 3,9 von 5* (Update 2.3)

  • In der Zusatzvereinbarung steht nichts von OTA.

    Somit auch kein Problem.

    Zumal es wahrscheinlich immer mal wieder Software gibt, die aus Sicherheitsgründen nicht OTA installiert werden wird.


    VW wird hier eher Probleme mit den Händlern haben, denn die haben zusätzlichen Aufwand, den sie nur teilweise in Rechnung stellen können.

  • Was steht denn in der "Zusatzvereinbarung" genau drin?

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    (Verbrauch Sommer 2021 bei 5.600 km war 17,1 kWh/100 km)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Bei meinem Tour den ich in 14 Tagen übernehme steht nirgendwo etwas von OTA. Weder in der Fahrzeugbeschreibung vom Vertrag noch sonst wo.

    Nichts was über den Funktionsumfang der 0783 hinausgeht. Das Bugś beseitigt werden über OTA, nirgendwo.