Level 3 autonomes fahren?

  • Hallo in die Runde,

    Wenn man älteren berichten glaubt, soll der ID.3 ja bereits die Sensorik für das Level 3 besitzen, welches später nur per Software freigeschaltet werden soll. Wenn man aber nun nach Level 3 sucht im Zusammenhang mit dem ID.3 dann bekommt man immer nur die älteren berichte angezeigt.

    Gibt es hier eigentlich etwas offizielles von Seiten VW?

    Habe auch sonst noch nichts hier im Forum gefunden.

    Danke

    Jan

  • Würde ich sehr stark bezweifeln.

    L3 bedeutet doch in gewissen Situationen selbst fahren zu können.


    Der einfachste Fall ist hier wohl der Stau auf der Autobahn. Völlig überraschend muss das Auto dann aber alles was in der Straßenverkehrsordnung steht können. Und da steht drin, dass man eine Rettungsgasse bilden soll und auf die Sirene eines Rettungswagens reagieren muss (anhalten).


    Das erste und bisher einzige Fahrzeug mit L3 auf der Autobahn ist die neue S-Klasse. Und diese ist mit Richtmikrofonen ausgestattet.


    Vermutlich ist das eine Voraussetzung. Weiter Sensoren der S-Klasse, welche dem ID.3 fehlen sind: Lidar und weitere Kamera nach hinten


    https://blog.mercedes-benz-pas…en-s-klasse-kann-level-3/

    Zitat

    umfasst zusätzliche Sensoren, die Mercedes-Benz als unerlässlich für sicheres hochautomatisiertes Fahren hält. Dazu gehören LiDAR, eine weitere Kamera in der Heckscheibe und Mikrophone, insbesondere zum Erkennen von Blaulicht und Sondersignalen von Einsatz-fahrzeugen.

    ID.3 Tech - SW 0792 - (150kW/58kWh) mit WP in Makena-Türkis; 18 Zoll Reifen (Sommer/Winter); Wallbox ID. Charger

    Einmal editiert, zuletzt von mawebi ()

  • Das ist auch meine Meinung - leider kein Level 3 für den ID.3 wg. fehlender Sensoren.

    Könnten spätere Hardware-Varianten aber beinhalten!

    Denke VW will erst mit dem ID.4 ++ auf Level 3 des autonomen Fahrens kommen.

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0792) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de Teil 1 ist drauf, warte auf OTA ID.2.3  Teil 2 :sleeping: über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • noch nicht!

    Obwohl, der hat doch schon diese tolle Rundumsicht in der Rückfahrkamera...

    Da muss es also zumindest mehr Kameras geben - habe sie aber noch noch nicht gesucht!


    pasted-from-clipboard.png


    Was ist das für ein ID in dem Bild von VW?

    pasted-from-clipboard.png


    https://www.volkswagen.at/elek…-bis-zum-autonomen-fahren

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0792) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de Teil 1 ist drauf, warte auf OTA ID.2.3  Teil 2 :sleeping: über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


    Einmal editiert, zuletzt von Schraeg ()

  • Selbst wenn, nie und nimmer wenn ich drinnen sitze.


    Ich schwärme ja davon, das wir den ID.3 alleine zwischen Bahnhof und zuhause pendeln lassen könnten. Es kommt oft vor, dass einer von uns Abends mal länger bleiben muss, und dann muss ich um 23h nochmals zum Bahnhof ausrücken. Schön wäre es, denn der ID.3 von mir aus auch mit gemütlichen und leicht und gefahrlos überholbaren 25km/h vom Handy aus rufbar zum Bahnhof zuckeln würde. Ich kann mich in Ruhe über die Tagesnachrichten aufregen, und der LzLAP kann sich das Auto zum Zug rufen. Aber mit dem ID.3 werden wir das nicht erleben, und auch sonst glaube ich geht es sich in diesem leben nimmer aus.

    • ID.3 Einschulungsvideo ID.3 Tutorial – so funktioniert der VW!
    • 05.10.2020: Übernahme, der wohl erste ID.3 in der Wachau
    • 18.-29.01.2021: Update 0783
  • Kamera alleine reicht ja nicht. Es gibt bisher keinen deutschen Hersteller der sich traut Level 3 ohne Kombination aus Kamera, Radar und LIDAR zu machen.

    Die MobilEye-Lösung ist nur kamerabasiert. Die können definitiv Level 3.

    OK, Volvo und Ford sind natürlich kleine deutschen Hersteller...


    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0792) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de Teil 1 ist drauf, warte auf OTA ID.2.3  Teil 2 :sleeping: über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • das ist der ID.VIZZION


    weiter oben hat jemand vom Stau geredet, dass kann der Travel assist ja im Prinzip (wobei er sich wahrscheinlich immer ausstellt bevor es weitergeht)

    Die Feuerwehr Braunschweig testet car2x in verschiedenen Fahrzeugen, das sollte zumindest im Display anzeigen, dass sich ein Einsatzfahrzeug nähert.

    ——

    ID3 Tech mit Wärmepumpe RHD - ab März


    (Und eigentlich heiße ich Max ;))

  • pasted-from-clipboard.png


    Ja, eigentlich sollte der ID.3 auf der Autobahn mit dem TravelAssist autonom (Level 3) fahren können!

    Auf einer Fahrspur dann und ohne Überholvorgänge etc. Also das, was jetzt schon geht: ACC, Spurhalten und Schilderkennung.


    VW muss dann aber die Verantwortung übernehmen und wir dürfen "bestimmte Nebentätigkeiten" wahrnehmen.

    Dabei dachte ich an e-Mail schreiben, Video anschauen, etc. aber nicht Schlafen.


    Klar kann es sein, dass der ID.3 dann hinter einem LKW hängen bleibt, weil er den nicht selbst überholen kann.

    Kurz vor der Ausfahrt muss er dann den Fahrer "wecken" und ihm wieder die Steuerung übergeben.


    Wenn es mehr autonom fahrende Autos gibt denken viele Verkehrsplaner schon an dedizierte Fahrspuren für diese Autos nach.

    Dann wird es technisch einfacher.

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0792) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de Teil 1 ist drauf, warte auf OTA ID.2.3  Teil 2 :sleeping: über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Mahlzeit,


    in den letzten Tagen, bei Regen und jetzt bei Schnee steigt regelmäßig das Travel-Assist aus.

    Solange das passiert wird es kein autonomen Fahren geben.


    Allzeit gute Fahrt wünscht


    Stefan

    Meine Fahrzeuge: 2005er Yamaha FZ6S ohne ABS, 1989er Porsche 964 Carrera 2 Targa, VW ID.3 Pro S Tour

  • Schraeg

    Würde ja bedeuten, das die Meldung vom Lenkrad anfassen im Prinzip vorerst ausbleiben würde, solange bis die Meldung kommt und man übernehmen muss.

    Btw: (Was passiert eigentlich, wenn man das Lenkrad einfach nicht mehr anfasst?)


    Freigegebene Strecken sind natürlich nun ein sehr weiter Bereich, der eingeschränkt sein kann. Von ausschließlich Autobahn bis zum reinen Wohngebiet usw. Wenn also von der Deutschlandkarte nur 5km freigegeben sind, dann ist zumindest auf dieser Strecke vielleicht ein solcher Betrieb möglich.

    Mal schauen was die Zukunft VWs noch so bereithält.

    Bei VW habe ich ein Word-Dokument gefunden, wo der "ID" mit dem ID-Pilot beschrieben ist. Dort sollen vier Lasersensoren aus dem Dach fahren. Da das Dach aber keinerlei "Runde Punkte" hat, kann da auch nichts ausfahren. (Vermutlich einer vorne, einer hinten und zwei seitlich);).

    Daher wird das mit den Lasersensoren nichts.

    Jan