Gläserne Manufaktur Dresden produziert ab sofort nun auch ID.3

  • Guude zusammen

    Vielleicht beschleunigt das ja die Lieferzeiten der ID`s.


    Der Dirk

    Die aktuellen MEB-Fabriken Zwickau, Anting, Foshan und Dresden haben eine Ausbringung 900.000 Einheiten pro Jahr. Emden, Hannover und Chattanooga folgen noch.

    Das sollte für schnelle Lieferzeiten sorgen

    Gruß

    Henning


    Prebooker mit ZV, First Mover,

    ID.3 1st Max, Version 2.3.0 (0910), Mondstein-Grau

    Leasing seit 18.09.2020

  • Die aktuellen MEB-Fabriken Zwickau, Anting, Foshan und Dresden haben eine Ausbringung 900.000 Einheiten pro Jahr. Emden, Hannover und Chattanooga folgen noch.

    Das sollte für schnelle Lieferzeiten sorgen

    Wenn man heute bestellen würde, 3 Monate.

    ID.3 Pro Performance Business Gletscherweiß metallic

  • Dazu gibts ein Video

    Interessant - ob das aktuell ist? In einer Einstellung haben die Bäume vor dem Fenster zwar keine Blätter, aber die Mitarbeiter tragen teilweise in der Halle einfach nur T-Shirts ohne was drüber oder drunter. Jedesmal wenn ich in einer Montagehalle der Autoindustrie war, dann waren die nie sonderlich gut geheizt - jedenfalls nicht im Januar so dass man da im T-Shirt rumlaufen will. *seltsam*

    ID.3 Pro Performance Life
    150kW - 58kWh - WP - mondsteingrau - East-Derry (18") / Andoya (19") je nach Jahreszeit - Software: 2.3 (0910) - Laternenparker

    2 Wochen Tronity extra? - hier der Empfehlungslink

  • Die GMD ist eher "familiär" und mehr so als "Showveranstaltung" konzipiert. Eigentlich sollten da ja permanent Besuchergruppen durchlaufen und das Ganze besichtigen. Vielleicht ist deswegen besser geheizt?

    Ende November wurde auf jeden Fall noch der E-Golf gebaut.

    Ich hoffe, dass ich im Mai meinen Gutschein von der Abholung einlösen kann und mit Familie ein Wochenende in Dresden verbringen kann.

    So oder so ist Desden eine wunderschöne Stadt und immer einen Besuch wert.

  • Interessant - ob das aktuell ist? In einer Einstellung haben die Bäume vor dem Fenster zwar keine Blätter, aber die Mitarbeiter tragen teilweise in der Halle einfach nur T-Shirts ohne was drüber oder drunter. Jedesmal wenn ich in einer Montagehalle der Autoindustrie war, dann waren die nie sonderlich gut geheizt - jedenfalls nicht im Januar so dass man da im T-Shirt rumlaufen will. *seltsam*

    Ich denke nicht. Die Hallen sind sehr ruhig. Sieht mir eher nach einer Aufnahme während des Umbaus aus.

    ID.3 Pro Performance Max - Mondsteingrau - Wärmepumpe - Top Sport Plus Sitze - Software 2.3

  • Ich denke nicht. Die Hallen sind sehr ruhig. Sieht mir eher nach einer Aufnahme während des Umbaus aus.

    Am Anfang ist das eher Umbau...

    Dann aber doch Produktion (glaube ich)

    Bei der Produktion ist es immer verwirrend leise. Das ist mir schon bei mehreren Produktionsvideos aufgefallen.

  • Ich wundere mich, wie dort modernste Autos in langsamer Handarbeit zusammengebastelt werden. Mir ist klar, dass das (außerhalb von Corona-Zeiten) die Schauwerkstatt ist. Wer will, kann sogar mitschrauben und dann losfahren. Damals beim Phaeton, für den die GMD ursprünglich genutzt wurde, machte die Manufakturarbeit noch mehr Sinn. Aber beim ID.3?


    Es wirkt wie beim Schau-Schmieden im Museumsdorf. In Zwickau bald 1400 Autos pro Tag https://www.zeit.de/news/2021-…uktion-des-id3-in-dresden - in Dresden zur Zeit 35. Bin ich der Einzige, der das merkwürdig findet? Hättet Ihr lieber einen zu großen Teilen von Robotern gebauten ID.3 aus Zwickau oder einen handwerklichen aus Dresden?

    ID.3 Tour mit Wärmepumpe, scale silver

  • Ich wundere mich, wie dort modernste Autos in langsamer Handarbeit zusammengebastelt werden. Mir ist klar, dass das (außerhalb von Corona-Zeiten) die Schauwerkstatt ist. Wer will, kann sogar mitschrauben und dann losfahren. Damals beim Phaeton, für den die GMD ursprünglich genutzt wurde, machte die Manufakturarbeit noch mehr Sinn. Aber beim ID.3?


    Es wirkt wie beim Schau-Schmieden im Museumsdorf. In Zwickau bald 1400 Autos pro Tag https://www.zeit.de/news/2021-…uktion-des-id3-in-dresden - in Dresden zur Zeit 35. Bin ich der Einzige, der das merkwürdig findet? Hättet Ihr lieber einen zu großen Teilen von Robotern gebauten ID.3 aus Zwickau oder einen handwerklichen aus Dresden?

    Bei massengefertigten Produkten sehe ich eher die Vorteile der vollautomatischen Produktion. Wenn Zeit- und Leistungsdruck steigt wird der Faktor Mensch unberechenbar.

  • Naja Druck haben die bei 35 Autos am Tag ja nicht. 🙂 Es sollte aber klar sein das die Kosten für die große Show auf jedem VW umgelegt werden. Ich brauch es nicht. Ein paar Webcams an der Linie in Zwickau fände ich cooler. Das geht aber leider aus naheliegender Gründen nicht.

    ID.3 Pro Familiy - Leistung: 107 kW - Makena-Türkis Metallic - WP - Fahrrädchenhaltervorbereitung

    Softwarestand: ME2.0 (0783)