Torschlusspanik ID4 oder Q4

  • Mein Stonewashed Blue ID4 GTX mit Allem wird Anfang März geliefert und ist produktionsbestätigt.

    Wie ich im Dezember 2021 bestellt habe, wollte ich eigentlich einen Q4, da die Sitze aber nicht passten, habe ich den ID4 bestellt.

    Nun passen aber die Sitze im Q4 (keine Ahnung was ich damals hatte).


    Ich bin die ganze Zeit unsicher ob es richtig war/ist den ID4 zu nehmen. Mir ist bewusst, dass ich von einem eTron SB und derzeit Audi A6 im Innenraum einen massiven Rückschritt mache. Ich möchte aber elektrisch fahren.


    Beim ID4 stört mich, dass er, da hatten wir schon mal nen Thread, ab 100km/h halt deutlich bei den Windgeräuschen zulegt und meiner Meinung nach das Fahrwerk bissi hoppelig wird.

    Autogefühl hat auch mal einen Vergleich gemacht und dort festgehalten, dass der Q4 deutlich bessere Geräuschdämmung hat.


    Nun bekomme ich Panik und ich kann jederzeit auf einen sofort verfügbaren Q4 switchen.


    Die Frage ist, ist das wirklich sinnvoll? Ich sehe den ID4 als Übergangswagen, bis es einen Q5 auf PPE Plattform gibt und dort nicht das erste Produktionsjahr. Das habe ich von Audi bitter gelernt, nie das erste Produktionsjahr kaufen.


    Der Q4 in der Ausstattung in der er mir gefallen würde, liegt nur ca. 4000 EUR Aufzahlung unter einem BMW iX 40. Da hat der BMW trotz kleiner Batterie dann deutlich bei der Technik die Nase vorne. Beim ID4 komme ich noch in den Genuss der Förderung in Österreich. Der ID4 kostet gleich konfiguriert (bis auf die Farbe die es nicht mehr gibt) bereits 7.000 EUR mehr als 2021 (Dezember).


    Ich finde den ID4 weiterhin super, aber es kommt halt wirklich ne Torschlusspanik auf, jetzt wo ich sicher weiß, er geht die Tage in die Produktion (wenn er Anfang März geliefert wird).


    Edit: Auch die Preissenkung des MY von Tesla ist mir egal, da ich eben noch zu "guten" alten Konditionen gekauft habe. Weiters finde ich, dass Tesla noch viel lernen muss, was den Fahrzeugbau und Fahrwerk betrifft, dafür sind sie halt softwareseitig um Welten vor VW.


    Edit vom Edit: mit Allem meine ich sogar inkl. WD3, also die volle Kanne an Assistenzsystemen (Heckradar, automatisches Einparken, Schwarmdaten etc.) - iq Travel Assist. Beim Q4 bekomme ich nichtmal gegen gutes Geld eine 360° Grad Kamera, die beim ID4 auch dabei ist.

  • Tja, das wirst nur Du selbst entscheiden können.

    Mein ID4 1st Max war weder sonderlich laut noch hoppele er.


    Der Q4 ist vom Innenraum her gesehen eben eher noch ein „richtiges Auto“.

  • Also mir gefällt das Interieur vom Q4 ja überhaupt nicht, das ist so dermaßen lieblos...wenn du einen ID.4 mit voller Hütte bekommen kannst würde ich den definitiv nehmen und dann auf den PPE mit 800V-Architektur wechseln. Aber wie gesagt, ich mag den Q4 auch nicht.


    Das mit dem ersten Modelljahr gilt übrigens für alle Marken, alle Hersteller, alle Modelle. :)

  • Ja, so leicht ist das Wechseln nicht, da ich meine Fahrzeuge kaufe und nicht lease. Ist die Frage, wie viel der ID4 in zwei Jahren verliert, aber dürfte nicht so dramatisch sein, da ich eine gute Ausgangsbasis habe.


    Überlege sonst noch mehr Geld in die Hand zu nehmen und einen iX 50 zu nehmen, der 40er ist dann doch so das "jetzt schon veraltet" Modell.


    Vielleicht sollte der ID4 einfach mal kommen und ich nehme ihn dann eh.

  • Ja, das lange Warten macht (manch) einen wahnsinnig.. :S

    06.04.2022 bestellt:

    ID.5 Pro Performance

    Mondsteingrau

    Design Plus

    Assistenz Plus mit IQ&TA

    Interieur Style Plus

    Komfort Plus

    Infotainment

    Sport

    AHK & GJR


    Kommissionsnummer AL10xx

    Modelljahr 2023

    Softwareverbund 10

    Fertigungsablauf Mosel

    Nadin 10.07.2023(!) :rolleyes:

    FIN ???

    Abholung WOB ???

  • Mal meine 10 Cents dazu:

    Ich fahre den ID.5, hab den ID.4, ID.3, ID.5 und Q4 länger probegefahren und fahre seit Jahren BMW i3s.


    Von der Wertigkeit macht man im Vergleich einen kleinen Rückschritt vom Q4 zum ID.4.

    Der ist aber in meinen Augen nicht so groß wie von den sehr wertigen Verbrennern zu den MEB-Fahrzeugen.

    Das muss einem bewusst sein, wäre aber kein Argument für mich pro Q4 und gegen ID.4.


    Viel mehr stört mich im Q4 die alte Optik eines Verbrenners.

    Da ich ja vom i3 das offene Konzept gewohnt bin, hat mir der Innenraum, das Dashboard, der kleine Infotainment-Touchscreen und dessen Bedienung nicht gefallen.

    Ich könnte beim Q4 damit leben, aber begeistert bin ich nicht. Tesla auf der anderen Seite übertreibt es da FÜR MICH. Aber das gehört hier nicht her.


    Was mir an den ID Modellen generell aufgefallen ist, dass sie tats. so ab 120 km/h vernehmlich lauter werden.

    Gegenüber Verbrennern immer noch ok aber der Vergleich von Tempo 100 und 130 auf der Autobahn macht doch schon was aus.

    Das betrifft sowohl die Reifen (hab jetzt GJR auf den ID.5) als auch Windgeräusche von der Frontscheibe.

    Der Audi Q4 war da etwas ruhiger.

    Allerdings fahre ich auch sehr viel ohne Radio/Musik. D.h. da fällt der Unterschied nochmal deutlicher ins Gewicht.

    Fährst du normal mit Musik, Podcast, Streaming glaube ich, dass man da auch mit dem ID.4 leben kann.


    Hab den ID.5 mit DCC, da kann ich zum Serien-Fahrwerk leider nicht so viel beisteuern. Der ID.3 war aber definitiv schlechter als der ID.4/5/Q4. Hoppelig fand ich die aber nicht.


    Bezüglich Wertverlust kann ich dir natürlich keine Angaben machen - aber mal so überlegt:

    SUV sind immer noch sehr gefragt. Die Situation bei Neufahrzeugen wird sich mit Sicherheit etwas entspannen, aber VW schiebt so viele Bestellungen vor sich her, dass ID's aus meiner Sicht auch gebraucht gefragt sein werden.

    Das einzige wäre China-E-Autos, die günstig den Markt aufrollen und als Neuwagen den Gebrauchtmarkt kaputt machen (Neupreis MG 4 vs Gebraucht ID.3).

    Aber wenn du einen guten Preis für den jetzigen ID.4 hast, glaube ich, dass du ihn immer noch gut verkaufen kannst.

    Und dann kannste dir tats. das Wunschauto suchen.


    Wünsche dir viel Spaß mit dem elektr. Fahren, denn das macht es egal welches Auto du am Ende nimmst!

    ID.5 Pro Performance

    Ausstattung: Gletscherweiß, Hamar 8x19 GJR

    Assistentzpaket + inkl. IQ.Drive mit Travel Assist, Design Paket, Info-Paket +, Interieur Top-Sport +, Komfortpaket +, Sportpaket + mit DCC


    Bestellung: 22.12.21

    Kommissionsnr.: AJ13xx // Übergabe Produktion: 6.9.22 // Karosseriebau: 12.10.22 // Lackiererei: 14.10.22 // Fin 18.10.22 // Abholung 16.11.22

  • Was mir an den ID Modellen generell aufgefallen ist, dass sie tats. so ab 120 km/h vernehmlich lauter werden.

    Gegenüber Verbrennern immer noch ok aber der Vergleich von Tempo 100 und 130 auf der Autobahn macht doch schon was aus.

    Das betrifft sowohl die Reifen (hab jetzt GJR auf den ID.5) als auch Windgeräusche von der Frontscheibe.

    Ist das allgemein so? Jetzt mal in die Runde gefragt. Mich hat eher erstaunt, dass der ID.3 (1st Max), den ich aktuell habe, dermaßen ruhig ist und eben nicht lauter wird bei den besagten Geschwindigkeiten. Und das passiert in einem Maße, das fast schon unheimlich ist. Gibt es hier evtl. Unterschiede im Glas und damit zwischen den Ausstattungsvarianten?

  • Ist das allgemein so? Jetzt mal in die Runde gefragt. Mich hat eher erstaunt, dass der ID.3 (1st Max), den ich aktuell habe, dermaßen ruhig ist und eben nicht lauter wird bei den besagten Geschwindigkeiten. Und das passiert in einem Maße, das fast schon unheimlich ist. Gibt es hier evtl. Unterschiede im Glas und damit zwischen den Ausstattungsvarianten?

    An Unterschieden scheint es da nichts zu geben. Bei mir ist der ID.3 auch bei 130 noch erstaunlich leise (das ist natürlich eine absolut subjektive Einschätzung), eine zu deutliche Zunahme des Geräuschs kann ich nicht feststellen, halt nur proportional zu der etwas höheren Geschwindigkeit.

    ID.3 Family mit Wärmepumpe, Winterräder 18" Stahlfelgen, Software 0564. Ab 19.2.2021 Version 0783. Ab 11.3.2021 Version 0792. Ab 12.8.2022 Version 912 (2.4).

    ID Charger Connect.

  • ich hatte den q4 etron mal und hab darüber in meinem youtube kanal mein ein video gedreht. das audi gefühl kam darin nicht ganz so auf. bin mit dem id.4 gtx sehr zufrieden aber es gibt auch viele leute die den nicht mögen.

    VW ID.4 GTX (Modelljahr 2022) mit allen Plus Paketen ausser Komfortpaket (kein doppelter Ladeboden und auch keine 3 Zonen Klima)


    Ich betreibe einen Youtube Kanal rund um die Elektromobilität und vielleicht hast du Lust dort vorbeizuschauen und ein Abo zu hinterlassen. Schau doch auch auf meiner Website, Twitter, Mastodon oder Facebook rein bei mir. Links dazu hier in meinem Profil oder auf meiner Website oben rechts.

  • Das Fahrwerk mit DCC ist wirklich allererste Sahne, subjektiv BMW Niveau. Vor allem nicht so polterig, wie ich es von VW früher immer kannte. Für ein SUV mega präzise, trotzdem sehr komfortabel. Wahrscheinlich wird der Unterschied zum Q4 minimal sein, da selbe Plattform. Das mit dem Innengeräusch kann ich ebenfalls nicht bestätigen.


    Bleibt der Innenraum. Ich persönlich finde den auch nicht besonders toll. Hier musst Du wirklich selbst entscheiden, ob Du damit leben kannst.

    ID.4 Pro Performance

    Info+ Assi+ (WD4) Sport+ Int+ Komf+ AHK WP 19‘

    Best. Okt 21

    Auslieferung Nov 22

    Software 3.2

    MJ 23

  • Q4 scheidet aus. Für 10.000 mehr bekomme ich einen Vorführer BMW iX40 mit Vollausstattung.


    Bin heute den iX40 nochmals gefahren und BMW zahlt mir für mein jetziges Fahrzeug 7.000 Eur mehr als bei VW. Der iX ist natürlich in ner anderen Preiskategorie, aber die Differenz, wenn ich einen Q4 (sofort verfügbar) nehme, ist ca. 7.000 Eur. Die bekomme ich bei BMW von vornherein mehr und muss halt die Differenz zum iX aufzahlen.


    Und ja, der iD4 ist bis 100km/h sehr leise, aber dann hat er deutliche Windgeräusche.


    Kommt halt darauf an, von welchem Fahrzeug man kommt. Bei mir ist‘s ein A6 mit Akustikverglasung.


    Conclusio: der Q4 ist den Aufpreis nicht wert, bei sofort verfügbaren bekomme ich nichtmal 360 Grad Kamera, Heckradar etc.


    Entweder iD4 nehmen, oder ca. 15.000 mehr in die Hand nehmen, aber dafür iX40 mit allen Ausstattungen fahren (wirklich volle Hütte).


    Edit: Die 10.000 am Anfang beziehen sich Q4 zu iX40 und ca. 15.000 muss ich gesamt drauflegen, zu dem was ich so wieso zahlen müsste, um von iD4 auf iX 40 zu wechseln bei Eintausch A6.


    Edit vom Edit:

    Ich glaube die Aufzahlungen sind:


    iD4 zu Q4 = 10.000 (bestellter iD4 zu lagerndem Q4)

    Q4 Liste zu iX40 Vorführer (hat grad mal 6.000km) = 10.000 Eur


    Durch höheren Eintauschwert bei BMW muss ich zu dem was ich bei Eintausch A6 auf iD4 bezahlen würde, „nur“ (!) 15.000 Eur mehr zahlen. Viel Holz, aber auch viel mehr Auto, mit etwas kleiner Batterie (passt aber in mein Fahrprofil 98% des Jahres).

    Einmal editiert, zuletzt von equinox ()

  • ...die Entscheidung wird Dir wohl keiner abnehmen können.

    Für mich gäbe es nur die Entscheidung zwischen ID.4 und iX4. Der Q4 ist mir zu "altbacken".

    Ich verstehe Dein Dilemma, aber die Entscheidung kann nur der treffen der es auch bezahlen will/ muss.

    cu\_ cohabit


    Modell: ID.4 GTX 4Motion

    Farbe: Grenadillschwarz Metallic

    Ausstattung: 1M6, WD1, PA5, RD7, PSF, YCA, WPU, 2XP

    Bestellung: 15.12.2022

    Kom.-Nr.: AY68xx

  • equinox Du vergleichst Äpfel mit Birnen, das ist Dir klar, oder?

    Der ID.4 wäre NEU und von DIR (passend) konfiguriert.

    Der iX40 wäre ein Vorführer mit unbekannter Vita und kleinerem Akku, hätte Ausstattung die Du vermutlich nicht konfiguriert hättest und, last but not least, er wäre 15.000€ teurer!

    Ich würde den ID.4 erstmal kommen lassen, zulassen und fahren...

    Entspann Dich und versuch auf andere Gedanken zu kommen... :S


    Edit:

    1. Die Förderung (ID.4) würde ich NICHT sausen lassen!

    2. Die Preiserhöhung ist gut für den Wiederverkauf, weil Du ja den alten Preis bezahst. Auch das/den würde ich mitnehmen.

    3. Stonewashed Blue ist beliebt, aber nicht mehr bestellbar. Viele beneiden Dich drum. Denke den wird man immer gut wieder los...

    06.04.2022 bestellt:

    ID.5 Pro Performance

    Mondsteingrau

    Design Plus

    Assistenz Plus mit IQ&TA

    Interieur Style Plus

    Komfort Plus

    Infotainment

    Sport

    AHK & GJR


    Kommissionsnummer AL10xx

    Modelljahr 2023

    Softwareverbund 10

    Fertigungsablauf Mosel

    Nadin 10.07.2023(!) :rolleyes:

    FIN ???

    Abholung WOB ???

    Einmal editiert, zuletzt von nofeareyes ()

  • :?: :?: :?: :?: :?: .

    Mit einem Gruß aus der Mitte Berlins & Dithmarschen


    ID4 Pro Performance (Mod. 2022) alle + Pakete so wie AHK & WP, und Ganzjahresreifen.


    Seit dem 28.09.2022 bei mir am Stellplatz :) 8)

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!