Maximale Ladeleistung, wovon abhängig?

  • Doch, die gibt es. Ganz offiziell, von Skoda verkündet. Nur das Wann haben sie nicht kommuniziert.

    ID.4 Pro Performance

    Softwareverbund 8

    Modelljahr 2023

    Ausstattung: Design, Assistenz Plus IQ.Drive, Interieur Plus, Infotainment Plus, Komfort, AHK, WP

  • Was sind deine Erkenntnisse aus den 6 Wochen?

    Wäre interessant.

    Eines vorweg, mir geht es ausschließlich um die begrenzung der Ladeleistung durch das Auto, da man das Verhalten der Ladestation gar nicht beeinflussen kann. Hauptsächlich liegt es an der SOC und der Batterietemperatur. Beides hat die größten Auswirkungen auf die dynamische Ladeleistung. Diese kommt in einen brauchbaren Bereich wenn SOC unter 20% und Batterietemperatur größer 20°C. OK, für die meisten bestimmt nichts neues. Eine Anzeige* im Infotaiment über die aktuell dynamische Ladeleistung sowie der Batterietemperatur wäre fein.


    Ist jetzt Off-Topic: Ich musste mein Ladeverhalten dem Nutzungsverhalten anpassen. Könnte zu Hause laden (ist mir zur Zeit zu teuer), habe keine möglichkeit in der Arbeit zu Laden, also Lade ich derzeit nur Unterwegs. Bin Pendler und im Aussendienst. Fahre durchschnittlich 150km am Tag. Anfangs machte ich den Fehler, die Batterie relativ leer zu fahren und dann möglichst schnell auf 80% zu Laden, obwohl ich die Reichweite nicht sofort benötigte. Somit war es immer ein bewusster Ladestopp. War es gewohnt vom Diesel, immer wenn die Reserve kam Voll zu tanken. Jetzt lade ich bei jeder für mich passenden gelegenheit, oft nur an 11kW Ladern, und da nicht übertrieben lang. Fahre mit SOC 60-70% am morgen los. Die Pendelstrecke zum Büro frisst 20%. Dann zu den Kunden, wo oft eine Ladestation in der nähe ist. Wenn ich Abends nach Hause komme, ist der SOC annähernd gleich wie am Morgen. So komme ich ohne einbussen beim Komfort gut durch. Wenn plötzlich eine weitere Strecke anliegt, kann ich gut abschätzen ab wann ich sportlich fahren muss um möglichst gut konditioniert beim Schnelllader anzukommen.


    *Bisschen verständnis habe ich, warum VW generell wenig Daten anzeigt. Beispiel: Kann mich noch erinnener als beim Audi MMI der Ladestand der 12V Batterie angezeigt wurde. Hat man später mit einem Update wieder deaktivert. Damals sind sehr viele Kunden in die Werkstatt gekommen und meinten es liegt ein Problem vor, sie hätten die Batterie mit einem Ladegerät vollgeladen und die Anzeige zeigt nicht 100% an. Was ich damit sagen will ist, sehr viele können die Daten nicht richtig interpretieren. Oft wirft es mehr Fragen auf als es Antworten liefert.

    Und wie/mit was machst du das Diagramm?

    Übernehme die Daten ins Excel, für mich der einfachste Weg um die Diagramme ordentlich darzustellen.

  • Ich hab jetzt rund 900km runter und war schon ein paar mal an DC-Ladern von EnBW; die schönen Teile, die mit der aktuellen Software auch die Ladekurve anzeigen. Gestern war ein e-Tron-Fahrer, der sich nebenan gestellt hat von der Ladeleistung positiv überrascht; Das Auto stand die Nacht davor draußen, bis dahin ging es ~250 km über die Autobahn bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.


    pasted-from-clipboard.png


    Viel mehr "Logging" hab ich bisher nicht betrieben. Für mich geht das klar. So eine Performance hatte ich weder mit dem Model 3 und Vorkonditionierung noch mit dem e-Tron und einer ähnlichen Strecke. Der zweite, kurze, Ladevorgang ging bei ~15% auf irgendwas über 120, 130kW. Ja, das kann der e-Tron dann besser, verbraucht dann halt auch 6kWh mehr auf 100km.


    Im Ernst: Vorkonditionierung ist wirklich nice to have, aber kein Wundermittel. Man verwendet effektiv im Akku gespeicherte Energie und wandelt sie nutzlos in Wärme um. Das erhöht den Verbrauch, senkt die Reichweite und ist in vielen Fällen einfach nutzlos. Ich bin in ähnlichen Bedingungen mit dem Model 3 losgefahren, eine Stunde Fahrtzeit, mit 10% vorkonditioniert am Schnelllader angekommen und hab dann keine 30kW bekommen. Für die Leute im Tesla-Forum war das "normales Verhalten".

  • Im Ernst: Vorkonditionierung ist wirklich nice to have, aber kein Wundermittel.

    Zumal die Akku Heizung beim laden relativ zügig die Temperatur hoch bringt und dann auch nur relativ kurz mit läuft, da beim schnell Laden auch genug Wärme entsteht.

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    ID.4 Pro Performance

    Mondsteingrau
    20 Zoll, Assi Plus IQ WD3, Design Paket, Sportpaket Plus, Infotainment Paket Plus, Komfort Paket Plus.

    Bestelldatum: 09.06.21, Ausgeliefert 06.01.23, Kommissionsnummer AF48XX, MJ23.

    Fertigungsablauf Emden seit 13.10.22, Fahrzeugdetails verschwunden 04.12.22, wieder aufgetaucht und Fin seit 16.12.22

  • Wenn VW dieses Konditionieren nicht bald per Update anbietet steig ich um auf ein Hersteller der das kann... wollte aber eigentlich beim regionalen Hersteller VW bleiben... aber alles was recht is..

    Kannst um steigen, es gibt nicht mal den geringsten Ansatz, dass das nochmal kommt.


    Doch, die gibt es. Ganz offiziell, von Skoda verkündet. Nur das Wann haben sie nicht kommuniziert.

    Dumm ist nur, dass der ID kein Skoda ist.

    *ID4 Tech - Mondsteingrau AHK WP GJR bestellt 24.02.2021 am 14.6 in Dresden mit 2.1 abgeholt / Update 2.3 OTA am 4.8 auf 2.4 seit 27.12 3.0, seit Dez. 22 3.2

    *seit Juli 2020 eine Zoe Intens mit allen was es so gab und GJR und Kaufakku

    *von August 2016 bis Juli 2020 einen Smart electric Drive

    2 Mal editiert, zuletzt von E-FAN66 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von E-FAN66 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Zumal die Akku Heizung beim laden relativ zügig die Temperatur hoch bringt und dann auch nur relativ kurz mit läuft, da beim schnell Laden auch genug Wärme entsteht.

    Sehe ich ähnlich. Lieber die nötige Energie zum Erwärmen aus dem Schnelllader abzapfen, als vorher zulasten der Reichweite. Wir sprechen hier vielleicht über 5 Minuten Differenz…

    ID.4 Pro Performance

    Info+ Assi+ (WD4) Sport+ Int+ Komf+ AHK WP 19‘

    Best. Okt 21

    Auslieferung Nov 22

    Software 3.2

    MJ 23

  • Sehe ich ähnlich. Lieber die nötige Energie zum Erwärmen aus dem Schnelllader abzapfen, als vorher zulasten der Reichweite. Wir sprechen hier vielleicht über 5 Minuten Differenz…

    Ne sprechen "wir" nicht.

    *ID4 Tech - Mondsteingrau AHK WP GJR bestellt 24.02.2021 am 14.6 in Dresden mit 2.1 abgeholt / Update 2.3 OTA am 4.8 auf 2.4 seit 27.12 3.0, seit Dez. 22 3.2

    *seit Juli 2020 eine Zoe Intens mit allen was es so gab und GJR und Kaufakku

    *von August 2016 bis Juli 2020 einen Smart electric Drive

  • Ne sprechen "wir" nicht.

    Worüber denn dann?

    Ich würde ich freuen mal Fakten zu lesen, aber der ein oder andere poltert hier ja nur los ohne die Aussagen auch nur irgendwie zu untermauern.

  • Worüber denn dann?

    Ich würde ich freuen mal Fakten zu lesen, aber der ein oder andere poltert hier ja nur los ohne die Aussagen auch nur irgendwie zu untermauern.

    Wer poltert...?

    *ID4 Tech - Mondsteingrau AHK WP GJR bestellt 24.02.2021 am 14.6 in Dresden mit 2.1 abgeholt / Update 2.3 OTA am 4.8 auf 2.4 seit 27.12 3.0, seit Dez. 22 3.2

    *seit Juli 2020 eine Zoe Intens mit allen was es so gab und GJR und Kaufakku

    *von August 2016 bis Juli 2020 einen Smart electric Drive

  • Kann man das nochmal irgendwo nachlesen?

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Unter anderem.

    ID.4 Pro Performance

    Softwareverbund 8

    Modelljahr 2023

    Ausstattung: Design, Assistenz Plus IQ.Drive, Interieur Plus, Infotainment Plus, Komfort, AHK, WP

  • Sehe ich ähnlich. Lieber die nötige Energie zum Erwärmen aus dem Schnelllader abzapfen, als vorher zulasten der Reichweite. Wir sprechen hier vielleicht über 5 Minuten Differenz…

    Ich kann ja nur sagen wie es bei mir mit dem Zellmodul B abläuft. Bisher sind alle Ladungen am HPC sofort nach dem anstecken auf über 100 kWh angestiegen und nach weiteren zwei Minuten dann meistens schon an die 120 kWh ä. Die niedrigste Außentemperatur die ich dabei bisher hatte war -1°. Da ich da den Carscanner noch nicht hatte kann ich aber nichts zur Batterie Temperatur sagen. Gefühlt möchte ich sagen, dass die Vorkonditionierung in Verbindung mit dem damit verbundenen Reichweitenverlust zeitlich keine Vorteile bringen würde. Wenn natürlich jemand den gesamten Ladevorgang nur mit 50 kWh lädt, dann ist die Vorkonditionierung sicherlich eine sinnvolle Sache. Wobei es mich in diesen Fällen immer wundert, warum der Akku während des Ladevorgangs scheinbar nicht beheizt wird...

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    ID.4 Pro Performance

    Mondsteingrau
    20 Zoll, Assi Plus IQ WD3, Design Paket, Sportpaket Plus, Infotainment Paket Plus, Komfort Paket Plus.

    Bestelldatum: 09.06.21, Ausgeliefert 06.01.23, Kommissionsnummer AF48XX, MJ23.

    Fertigungsablauf Emden seit 13.10.22, Fahrzeugdetails verschwunden 04.12.22, wieder aufgetaucht und Fin seit 16.12.22

  • Ne sprechen "wir" nicht.

    Bei mir waren es am Wochenende ca. 28 Minuten von SOC 9% auf über 80% (Ionity). Bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt. Ich glaube nicht, dass es mit Vorheizen schneller als 23 Min ginge.


    Wenn wir uns darauf einigen können, das Vorheizen selektiv zu bringen wie bei BMW, bin ich dabei. 😉

    ID.4 Pro Performance

    Info+ Assi+ (WD4) Sport+ Int+ Komf+ AHK WP 19‘

    Best. Okt 21

    Auslieferung Nov 22

    Software 3.2

    MJ 23

  • Worüber denn dann?

    Ich würde ich freuen mal Fakten zu lesen, aber der ein oder andere poltert hier ja nur los ohne die Aussagen auch nur irgendwie zu untermauern.

    Fakt ist, kommst Du mit einer zu kalten Batterie an, ist es nicht mit 5 Minuten getan, bis die Batterietemperatur im brauchbaren Bereich liegt ist der Ladestand schon zu hoch um schnell zu Laden. Darüber sprechen wir doch E-FAN66 oder?


    Ein Szenario aus meinem Anfänger-Alltag: Auto stand über Nacht im Freien, Morgens nach 70km Autobahn mit TA Tempo 120 am 300kW Lader angekommen, Aussentemperaturen um den Gefrierpunkt, SOC knapp unter 20%, Batterietemperatur nur ~8,5°C. Ladeleistung zu beginn 65kW. Bis die Batterietemp. über 20°C liegt, vergeht eine viertel Stunde. In der Zeit geht der SOC rauf auf fast 40% und die Ladeleistung ist nur ganz leicht angestiegen auf 82kW. Somit brauch ich nicht 30 sondern 50 Minuten.


    Ich kann ja nur sagen wie es bei mir mit dem Zellmodul B abläuft. Bisher sind alle Ladungen am HPC sofort nach dem anstecken auf über 100 kWh angestiegen und nach weiteren zwei Minuten dann meistens schon an die 120 kWh ä. Die niedrigste Außentemperatur die ich dabei bisher hatte war -1°. Da ich da den Carscanner noch nicht hatte kann ich aber nichts zur Batterie Temperatur sagen. Gefühlt möchte ich sagen, dass die Vorkonditionierung in Verbindung mit dem damit verbundenen Reichweitenverlust zeitlich keine Vorteile bringen würde. Wenn natürlich jemand den gesamten Ladevorgang nur mit 50 kWh lädt, dann ist die Vorkonditionierung sicherlich eine sinnvolle Sache. Wobei es mich in diesen Fällen immer wundert, warum der Akku während des Ladevorgangs scheinbar nicht beheizt wird...

    Klingt super! Da Du Zellmodul B hast, würde ich freuen, wenn Du mir ein paar Logs von Ladungen schicken könntest. Würde die gerne mit meinen des Zellmoduls A vergleichen. Also falls Du interesse daran hast.



    Bei mir waren es am Wochenende ca. 28 Minuten von SOC 9% auf über 80% (Ionity). Bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt. Ich glaube nicht, dass es mit Vorheizen schneller als 23 Min ginge.


    Wenn wir uns darauf einigen können, das Vorheizen selektiv zu bringen wie bei BMW, bin ich dabei. 😉

    Selektives Vorheizen wäre fein, da stimm ich Dir voll und ganz zu.

  • Klingt super! Da Du Zellmodul B hast, würde ich freuen, wenn Du mir ein paar Logs von Ladungen schicken könntest. Würde die gerne mit meinen des Zellmoduls A vergleichen. Also falls Du interesse daran hast.

    Moin, ich muss mal gucken wie ich mit Carscanner Ladelogs erstellen kann. oder aber ich mache das mit VwsFriend. Aber kann ich dann gerne machen.

    ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    ID.4 Pro Performance

    Mondsteingrau
    20 Zoll, Assi Plus IQ WD3, Design Paket, Sportpaket Plus, Infotainment Paket Plus, Komfort Paket Plus.

    Bestelldatum: 09.06.21, Ausgeliefert 06.01.23, Kommissionsnummer AF48XX, MJ23.

    Fertigungsablauf Emden seit 13.10.22, Fahrzeugdetails verschwunden 04.12.22, wieder aufgetaucht und Fin seit 16.12.22

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit anderen VW ID. Fahrern
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!