Maximale Ladeleistung, wovon abhängig?

  • Muss ich auch bestätigen, spätestens beim 2ten Superladen auf Langstrecke kommt IMMER (auch bei -2 Grad außen) um die 130 - 150 kW raus (unterhalb von 30-40% Akku SOC)

    Vorkonditionieren hat gestern relativ gut geklappt, war auch beim ersten Schnelllader gut am Saugen.

    ABRP hat auch gezeigt, dass die Batterietemperatur vor dem Lader dann bei ca. 15 Grad war und vor allem auch erst die letzten 20 km deutlich wärmer wurde, vorher um die 8 Grad.

    Leider aber noch "meilenweit" weg von der Tesla Vorkonditionierung...


    Gruß Lars

  • Das stimmt nicht ganz. Im Sommer und nach längeren Fahrten habe ich eigentlich immer die maximale Ladeleistung erhalten.

    Im "wirklichen" Sommer wird dann das Thema "Kühlung während des Ladens" ein Thema (leider werden ja die Wetter-Extreme immer schlimmer)!
    Egal wie man es betrachtet, neben dem aktuellen SOC ist die aktuelle Batterietemperatur einer der entscheidenden Faktoren bzgl. "Lade-Effitienz", um das Optimum aus der Ladestation überhaupt herausholen zu können:!:Bei manchen Ladetarife zahlt man nach Minuten und dann ist es nicht nur ein Zeitgewinn, sondern auch ein klarer Kostenvorteil :!:

    Also würde ich mir dringend wünschen, neben dem SOC, auch die Batterietemperatur im Cockpit oder im Infotainment angezeigt zu bekommen (z.B. unter "Fahrzeug" beim Verbrauch). So wie beim Verbrenner die "Motor(Kühlwasser)-Temp." :P 8o :love:

  • Wie kann ABRP die Temperatur auslesen, mit dem Premium Paket und einem BT Dongle oder ohne?


    Im "wirklichen" Sommer wird dann das Thema "Kühlung während des Ladens" ein Thema (leider werden ja die Wetter-Extreme immer schlimmer)!
    Egal wie man es betrachtet, neben dem aktuellen SOC ist die aktuelle Batterietemperatur einer der entscheidenden Faktoren bzgl. "Lade-Effitienz", um das Optimum aus der Ladestation überhaupt herausholen zu können:!:Bei manchen Ladetarife zahlt man nach Minuten und dann ist es nicht nur ein Zeitgewinn, sondern auch ein klarer Kostenvorteil :!:

    Also würde ich mir dringend wünschen, neben dem SOC, auch die Batterietemperatur im Cockpit oder im Infotainment angezeigt zu bekommen (z.B. unter "Fahrzeug" beim Verbrauch). So wie beim Verbrenner die "Motor(Kühlwasser)-Temp." :P 8o :love:

    Porsche kann es, sollten die Programmierer sich da mal Tipps holen ;)

    Einmal editiert, zuletzt von eeeiiikkkeee () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von eeeiiikkkeee mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also würde ich mir dringend wünschen, neben dem SOC, auch die Batterietemperatur im Cockpit oder im Infotainment angezeigt zu bekommen (z.B. unter "Fahrzeug" beim Verbrauch). So wie beim Verbrenner die "Motor(Kühlwasser)-Temp." :P 8o :love:

    Vielleicht in 2 Jahren, so lange hats gedauert bis VW den SoC in Prozent im Tacho anzeigt.


    Und was bringt es dir dann, wenn du keinen Einfluß drauf hast, oder drauf nehmen kannst ? Einen kalten Akku warmfahren geht nicht ohne Vollstrom auf der Bahn für mindestens 10km, oder durch ständiges Beschleunigen/Rekuperieren. Beides geht eigentlich nur auf der Bahn, ersteres nur wenn es kein Tempolimit gibt, und das zweite wenn die Bahn nicht voll ist.

  • Vielleicht in 2 Jahren, so lange hats gedauert bis VW den SoC in Prozent im Tacho anzeigt.


    Und was bringt es dir dann, wenn du keinen Einfluß drauf hast, oder drauf nehmen kannst ? Einen kalten Akku warmfahren geht nicht ohne Vollstrom auf der Bahn für mindestens 10km, oder durch ständiges Beschleunigen/Rekuperieren. Beides geht eigentlich nur auf der Bahn, ersteres nur wenn es kein Tempolimit gibt, und das zweite wenn die Bahn nicht voll ist.

    Auch nach über 20 km Vollgas hatte ich nur 66 kWh Ladeleistung, zuvor 120 km mit 140.

    Nach den neuesten Gerüchten dazu kommt das (vielleicht) mit Softwareverbund 11.

    r00t berichtet doch aber etwas anderes?

  • Auch nach über 20 km Vollgas hatte ich nur 66 kWh Ladeleistung, zuvor 120 km mit 140.

    r00t berichtet doch aber etwas anderes?

    Nach 20km Vollstrom und SoC unter 20% sollten 100+kW kommen. Ansonsten war das wohl eine Misskommunikation zwischen Ladesäule und Auto.

  • Moin, sry paar Tage Dienstreise gehabt...

    Wie kann ABRP die Temperatur auslesen, mit dem Premium Paket und einem BT Dongle oder ohne?

    Ja via Premium und Bluetooth. Ich verwende sonst noch CarScanner Pro um die Daten des Autos mitzuschneiden und ihr glaubt grad nicht was da alles so geloggt wird ^^

    Nach den neuesten Gerüchten dazu kommt das (vielleicht) mit Softwareverbund 11.

    Vorkonditionierung soll schon JETZT möglich sein, finde den Artikel von VW aber grade nicht (hoffe dass sie es nicht rausgenommen haben xD)
    Da stand, wenn das Navi auf Langstrecke selbstständig einen Lader auswählt, würde die Batterie optimal vorbereitet.

    ABER was mir wie schon oben geschrieben auffiel, dass die Batterietemperatur immer schneller anstieg je näher ich dem vom Navi ausgewählten Schnelllader kam. Ob das nun an der "leereren Batterie an sich" oder der "ominösen Vorkonditionierung" lag, weiß ich natürlich nicht...


    Es würde ja auch a Button im Infotainment reichen, wo ich draufdrücken kann: "Akku vorkonditionieren" und dann halt weniger Leistung & Mehrverbrauch habe, wie es bei Tesla ja auch der Fall ist, dann aber auch wirklich mit 160 KW starten zu können ^^


    Gruß

  • Can you share the log file from the CarScanner ? I really would like to see the values

  • Hey, of Course

    There are 2 possible csv Exports, i just * my location Data ;)

    ---

    Also, anbei ein Export mit anonymen Lokalisierungsdaten


    File 1:

    File 2:

    Ich hoffe es hilft

    i hope it helps you

  • Thanks, but I cannot see that the battery temperature is rised ( battery inlet) - it is just a log of 8 minutes.

    Can you put the csv file directly. You can edit out the GPS or anything personal of course.


    Thank in advance. I am really trying to see if the battery inlet is increased while driving to the charger as you suggested.

  • Batterievorkonditionierung ist leider ein Wunschtraum!

    Ich bin in Schweden und Norwegen unterwegs. Bei Langstrecke war der Akku sogar beim 2. Laden an der Autobahn nicht warm. Reichte grad mal für 90 kw bei 15 % SoC. Habe einen aktuellen GTX mit SW 3.2.

    Verbrauch bei Minusgraden 25 kwh. Das bei max 110 kmh und Gegenwind. Da muss VW dringend etwas unternehmen. Es gibt defakto keine Vorkonditionierung. Erst beim Laden an CCS wird der Akku wärmer.

    Im Schnee ist der GTX aber eine Offenbarung. Fährt sich einfach sicher ohne Schneeketten und kommt überall hoch. Die Verhältnisse hier sind schon krass. Heute ist ein Schneesturm draußen.

    Im Sommer hatten wir eine ID4 Pro und waren damit immer schneller ladend in Norwegen. Spitze bei SW 2.3 waren 124 kw.

    Davon träume ich im Moment aber. Der Verbrauch war hier auch super mit 15 kwh.

  • Hey Zusammen,

    windshear i found out, the export is only showing the informations which i choose for the dashboard...

    Today i try something else and maybe ill get all the 300 sensor information.


    I'll try today and will inform you tomorrow.

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit anderen VW ID. Fahrern
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!