Wird sich die E-Mobilität durchsetzen?

  • Ich habe schon eine Tankstelle gesehen, an der jetzt statt Zapfsäulen HPC Lader stehen. Daher gar keine Zukunftsmusik, sondern Realität.

    Das mit der Ladegeschwindigkeit ist ja so eine Sache und wurde hier auch schon oft diskutiert. Daran hängt indirekt die Garantie der Batterie.

    VW schreibt, Zitat aus der Bedienungsanleitung unter Batteriepflege.....

    • Regelmäßige Schnellladevorgänge mit Gleichstrom (DC) aufgrund der hohen Ladeströme vermeiden.

    Eine einzige Grauzone um im Ernstfall nicht bezahlen zu müssen. Dabei ist das die einzig praktikable Methode für Leute die zu Hause nicht Laden können oder wollen.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Daran, dass sich die Elektromobilität durchsetzen wird, habe ich selbst gar keine Zweifel.


    Etliche Bekannte hingegen sind weiter skeptisch und denken dass Wasserstoff die Lösung wäre. Meines Erachtens wird Wasserstofftechnik in der Nische bleiben, außerdem braucht man trotzdem eine Puffer-Traktionsbatterie um die Brennstoffzelle stets in optimalen Arbeitspunkten zu betreiben. Denkbar wäre auch eine Art Plug-In-Hybrid Wasserstoff-Auto, das auch extern aufgeladen werden kann, natürlich mit dem Nachteil dass zwei Systeme deutlich teurer als eines sein würden, insbesondere da Brennstoffzellentechnik ohnehin schon mal teurer ist.


    Wir können damit rechnen, dass neue Akku-Technologien zur Nutzung als Traktionsbatterie kommen werden, welche deutlich kompakter, sicherer, langlebiger und deren Herstellung Ressourcen schonender sein wird. Das lässt sich aber nur realisieren, indem man durch die aktuelle Phase hindurchgeht und die Hersteller und Kunden zuerst mit der Entwicklung und Herstellung bzw. der Nutzung der aktuellen Fahrzeuge Erfahrung sammeln.


    Lizenzen an der Herstellung von bereits heute verfügbaren Feststoffbatterien werden bereits von HPB https://www.highperformancebattery.ch/de/technologie.php angeboten. Fahrzeuge, die auch Feststoffbatterien nutzen, werden demnächst von Toyota und NIO auf den Markt gebracht.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    HW: H20 / SW: 0792 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.3

  • Und das Wasserstofftanken ist ja auch noch nicht der Hit, wenn mehrere Tanken möchten.

    Mit der Tankstelle an der Heidestraße in Berlin-Mitte in unmittelbarer Nähe zum Regierungsviertel und zum Hauptbahnhof betreibt TOTAL seine dritte und zugleich leistungsfähigste, voll integrierte Wasserstofftankstelle in Berlin.

    "
    Die durch die Linde AG gelieferte Anlagentechnik entspricht den Vorgaben der „H2-Mobility-Initiative“ für sogenannte kleine Anlagen. Sie besitzt hiermit eine Kapazität von 212 kg/Tag und erlaubt bis zu 6 Betankungen pro Stunde oder 38 Betankungen pro Tag bei maximal 5 Minuten Wartezeit. Angeboten wird Wasserstoff der Druckstufe 700 bar. Die Besonderheit: Es wird ausschließlich regenerativ erzeugter Wasserstoff abgegeben, der durch die Enertrag AG in Prenzlau unter Einsatz von Windenergie erzeugt und per Trailer angeliefert wird."

    https://www.now-gmbh.de/projek…r-heidestrasse-in-berlin/

  • Jetzt wäre es echt interessant wie hoch die Auslastung an einer normalen Zapfsäule ist. Sind das mehr als 6 Autos pro Stunde oder weniger. Glaub recht viel mehr schafft die auch nicht. Mit zahlen und so, sind auch schnell 10 min weg.
    Was aber 38 am Tag ist wenig. Bei 15 Stunden Öffnungszeit sind das nur noch max. 2,5 Autos pro Stunden und die müssen dann auch noch verteilt kommen. Vor oder nach der Arbeit noch schnell Tanken, kann man da ja vermutlich vergessen.
    An der Autobahn kannst das erst recht vergessen. Im 30 min, kann man auch laden und braucht nur 20% der Primärenergie.

  • Alleine die zweimalige Nachjustierung der KfW Förderung für Wallboxen (von 200Mio. auf 300Mio. und dann auf 400Mio) zeigt doch, was hier aktuell passiert. Wir werden nun innerhalb von zwei Jahren mehr als 400.000 neue Ladepunkte haben. Größtenteils auf privaten Grund und Boden.


    Dazu noch die CO2 Bepreisung mit der Benzin und Diesel pünktlich zum Jahreswechsel nochmal deutlich teurer werden und die nun notwendigen Änderungen im Klimaschutzpaket der Bundesriegierung. Das ganze noch gekoppelt an die E-Auto Prämien.


    Da ist es schon fast egal wieviele und wie gute E-Autos die Hersteller auf den Markt bringen, das Ding ist durch! :-)

    ID4 Tech, Gletscherweiß mit WP, 20" und AHK bestellt am 03.05.21 - als Ersatz für Tesla Model S90D

    PV + E3/DC Speicher + Tibber Stromtarif + 22kW Easee Wallbox


    50€ Guthaben bei Tibber

    https://invite.tibber.com/b795c639

  • Jeder, der jetzt in Rendsburg zur Zulassungsstelle geht, muss an 5 (kostenlosen) Ladesäulen mit 10 Ladepunkten und für e-Autos reservierten Parkplätzen vorbei gehen. Wenn das keine Werbung für die e-Mobilität ist...

    ID.3 pro "Nackter Hirsch" 107kW ,Softwarestand 2.1, AHK und Rückfahrkamera nachgerüstet.