Wird sich die E-Mobilität durchsetzen?

  • Wohl eher nicht. LiFePo soll den Einstieg nach unten ermöglichen. Allerdings haben diese Akkus erhebliche Nachteile was Schnellladefähigkeit und Gewicht angeht.


    Man wird damit den Massenmarkt mehr erreichen. Das wird sich auf den Preis auswirken.

    Hallo Patrik98,

    Zum ersten Teil deiner Aussage: da irrst du dich gewaltig.

    Die LFP Technik hat die Leistung der "Standard" Lithium Akku bereits erreicht und wird im Tesla Modell 3 bereits serienmäßig verbaut. Die Schnelladefähigkeit ist besser, und wenn ich das Gewicht des TM 3 anschaue, ist identisch mit dem ID.3.


    Beim Preis geb ich dir recht, damit wird der Einstieg zum Massenmarkt möglich.


    Bei der Entwicklung der LFP sieht es derzeit so aus, dass Batterie-Experten davon ausgehen, dass bis ca 2025 die Reichweiten von heute 400 km auf 1000 km gesteigert werden.

    ID.4 GTX - Mangangrau Metallic Schwarz - Räder Ystad 20" - AHK - WP

    Design-Paket - Komfortpaket "Plus" - Assistenzpaket "Plus" - Winterräder auf Alu.


    Bestellt: 13.08.2021 - Komm.N.: AG6xxx

    geplanter Liefertermin Ende Dezember Januar

    seit 31.10.2021 "Fertigungsablauf Mosel" "2x Steuerung (werksintern)" und noch keine FIN


    PV-Anlage mit 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch - intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • ...

    Bei der Entwicklung der LFP sieht es derzeit so aus, dass Batterie-Experten davon ausgehen, dass bis ca 2025 die Reichweiten von heute 400 km auf 1000 km gesteigert werden.

    ... oder eben die Batterien und Autos wieder leichter werden.

    Mir würden z.B. 300 km echte Autobahnereichweite (bei 0°C und Schmuddelwetter) locker reichen (also etwa 600 km nach WLTP?), sofern der Akku in 15 min von 10% auf 80% geladen werden kann. Im Modellbaubereich sind 15 min Schnellladungen bei LiFePO eigentlich schon lange Standard.

    ID.3 Pro Performance seit 10.9.2021 im 6-Monats-Abo.

    Ab März 2022 dann für 4 Jahre im Leasing einen anderen Pro Performance.

  • Hallo zusammen,

    da möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben. Ich habe 30 Jahre lang einen Verbrenner gefahren (nicht immer den selben :saint: ) Beruflich jedes Jahr ca. 35000 km. Zuletzt Diesel Immer Renault. wegen des Dieselskandals habe ich den letzten Renault per Gerichtsentscheid zurück gegeben. Dann stand ich vor der Frage: was nun? Ich wollte meine Ökobilanz verbessern und keinem der Konzerne, die diesbezüglich vorbelastet waren, Geld verdienen lassen. So kam der VW Konzern nicht in Frage und zu dem Zeitpunkt 2018 haben die allermeisten deutschen Hersteller E Autos oder Hybrid weit von sich gewiesen, oder nur einzelne Alibi Modelle geführt, zu horrenden Preisen. Ich wollte mich an das Thema langsam herantasten und prinzipiell sehe ich die Zukunft in Wasserstoff Brennstoffzellen Technik. Daher bin ich zu Toyota gegangen. Die hatten zu dem Zeitpunkt die meiste Erfahrung in Hybrid Technik und in Brennstoffzellen Technik. Der Mirai war mir aber deutlich zu teuer und es gab z.B. im Raum Köln nur 1 Tankstelle für Wasserstoff. Bis heute sind es 3. Daher habe ich einen Corolla Hybrid angeschafft. Aber nun hat sich inzwischen der Markt deutlich gewandelt und das E Angebot hat sich deutlich verbessert. Ich fahre nun seit Corona 0 km dienstlich und somit rechnet sich für mich ein E Auto. Meine private Nutzung liegt ca. bei 10000 km pro Jahr.

    Aus meiner Sicht sind Hybrid Pkw auch Plug In Hybrid nur halber Kram und werden sich in Zukunft nicht wirklich durchsetzen und die Hybridfahrzeuge mit Verbrenner werden kurz über lang deutlich an Wert verlieren. Daher habe ich mich auf dem Markt umgesehen um ein reines E Fahrzeug mit ausreichender Reichweite zu finden. Hierbei habe ich für mich objektive Kriterien festgelegt, ohne irgend jemanden auszuschließen. Ich wollte aber eine kurze Laufzeit und keine Schlussrate oder am Ende ein Fahrzeug am Bein zu haben, dass ich verkaufen muss. Der Markt wird sich sehr dynamisch entwickeln. Ich bin Kfz Sachverständiger und kann das einschätzen. Ob die jetzt auf dem Markt befindlichen E Kfz wertstabil bleiben, kann heute niemand sagen.


    Für mich selbst überraschend ;) kam nach vielen Probefahrten und Gesprächen nur ein Fahrzeug für mich in Frage. Der ID4 von VW.

    Den habe ich geleast. Das hatte ich noch nie gemacht. Und ich werde es vermutlich auch beim nächsten Fahrzeug nicht wieder können, außer der Konkurrenzdruck lässt die Rabatte steigen, denn eine Förderung wird es in 3 Jahren nicht mehr geben. Aber dann werden halt die Karten neu gemischt. Ich bin nicht mehr auf eine Marke festgelegt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, aber für mich sind die Zeiten vorbei.

  • Mal schauen wie sich die sinkende Förderung und die detaillierteren Informationen auswirken werden.


    Umfrage zu Elektroautos: Beachtliche Stromschwäche
    Die Absatzzahlen suggerieren Begeisterung. Doch laut Umfragen sinkt die Sympathie für Elektroautos. Und beim Wiederverkauf droht auch Ernüchterung.
    www.faz.net


    Es sind noch einige Fragen rund um die Elektromobilität zu lösen. Ignorieren wird keine Lösung sein.


    Eventuell entsteht ja doch noch ein gesunder Wettbewerb der Technologien.

    Dem Kunden kann es nur recht sein.


  • "...Ernüchterung droht auch beim Wiederverkauf. Überraschenderweise hat sich der Wertverlust gebrauchter Elek­troautos umgekehrt proportional zu dem von Verbrennern entwickelt, wie die DAT berichtet. Betrug im September 2020 der durchschnittliche Restwert für ein drei Jahre altes Elektroauto noch 52,7 Prozent des ehemaligen Neupreises, sank er ein Jahr später auf nur noch 47,4 Prozent. Im selben Zeitraum stieg dagegen der Restwert von Benzinern von 56 auf 58 Prozent und der von Dieselmodellen von 52 auf 55,2 Prozent..."

    Welche Elektroautos hat es vor drei Jahren gegeben.

    Teslas haben einen sehr geringen Wertverlust. Der Rest fällt wegen Chademo oder 20 kWh Akku runter.

    ... und 30 Prozent Wertverlust in 5 Jahren ist nicht viel (Neupreis minus Förderung sind < 80%)

    Wo gibt es für einen fünf Jahre alten Diesel Benziner über 50 % ich habe im Januar unter 30% vom Listenpreis bekommen.

    Normal sin 3 max. 4 Jahre ein Halbierung.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • Wertverlust in 5 Jahren ist nicht viel (

    Im Artikel steht was von 3 Jahren, nicht 5

    ID.4 GTX - Mangangrau Metallic Schwarz - Räder Ystad 20" - AHK - WP

    Design-Paket - Komfortpaket "Plus" - Assistenzpaket "Plus" - Winterräder auf Alu.


    Bestellt: 13.08.2021 - Komm.N.: AG6xxx

    geplanter Liefertermin Ende Dezember Januar

    seit 31.10.2021 "Fertigungsablauf Mosel" "2x Steuerung (werksintern)" und noch keine FIN


    PV-Anlage mit 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch - intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • Im Artikel steht was von 3 Jahren, nicht 5

    Oh ich hab meine Brille nicht auf :(

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • Macht nix, kann jedem passieren ;)


    Aus den in dem Artikel erwähnten Argumenten, hab ich meinen geleast.

    ID.4 GTX - Mangangrau Metallic Schwarz - Räder Ystad 20" - AHK - WP

    Design-Paket - Komfortpaket "Plus" - Assistenzpaket "Plus" - Winterräder auf Alu.


    Bestellt: 13.08.2021 - Komm.N.: AG6xxx

    geplanter Liefertermin Ende Dezember Januar

    seit 31.10.2021 "Fertigungsablauf Mosel" "2x Steuerung (werksintern)" und noch keine FIN


    PV-Anlage mit 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch - intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • Daher haben wir unseren gekauft.


    Wir behalten unsere Autos meistens 10 Jahre oder länger.


    Mit der eigenen PV denke ich nicht, einen großen Wertverlust hinnehmen zu müssen.

    ID3 Pro


    Bestellt 17.06.2021

    AB 25.06.2021

    unverb. Liefertermin Sept/21

    FIN und Strichzeichnung ab 23.11.21

    FIN und Foto des ID3 ab 27.11.21

    Auto ist auf dem Weg zum Händler 02.12.2021

    Rechnung eingetroffen 08.12.2021

    Rechnung bezahlt 10.12.2021

    Übergabe beim Händler 15.12.2021 mit 100% SoC und 448 Km Reichweite 8o

    BAFA Antrag gestellt 15.12.2021

    BAFA Vorgangsnummer erhalten 16.12.2021

    BAFA Erklärung der Angaben hochgeladen 16.12.2021

    BAFA positiven Zuwendungsbescheid erhalten 15.01.2022

  • Es sind immer noch günstige Stromtarife verfügbar. Man muss bei Verivox einfach die Option auf alle Tarife und den Haken von Direkte Wechselmöglichkeit wegnehmen. Dann sieht man auch Tarife, die man sonst nicht findet. Darüber habe ich zB Turbine Energie gefunden.

    Bestellung : 02.08.2021

    Auftragsbestätigung: 16.08.2021

    Liefertermin: Januar 2022


    ID.4 Pure: Mondsteingrau, KP, WP, ACC, WR

  • Es sind immer noch günstige Stromtarife verfügbar. Man muss bei Verivox einfach die Option auf alle Tarife und den Haken von Direkte Wechselmöglichkeit wegnehmen. Dann sieht man auch Tarife, die man sonst nicht findet. Darüber habe ich zB Turbine Energie gefunden.

    Und du glaubst wirklich das sich so ein kleiner Anbieter (Stadwerke) halten kann?

    Gas- und Strompreise steigen deutlich
    Immer mehr Verbraucher in Deutschland bekommen die stark gestiegenen Preise auf den Weltenergiemärkten zu spüren. Ab dem Jahreswechsel müssen Millionen von...
    www.sueddeutsche.de

  • Warum nicht? Im Unterschied zu den freien Anbietern, die die günstigen Preise über die Strombörse realisieren können, haben die Stadtwerke meist langfristige Verträge. Deswegen konnten die oft nicht mithalten. Jetzt kommt das denen zu Gute.

    Schau auf die Gaspreise. Die freien Anbieter bieten zwischen 11-14ct an. Die Grundversorger zwischen 6-8ct an.

    Bestellung : 02.08.2021

    Auftragsbestätigung: 16.08.2021

    Liefertermin: Januar 2022


    ID.4 Pure: Mondsteingrau, KP, WP, ACC, WR

  • Ich glaube nicht, dass der Strompreis der wesentliche Bremser sein wird. Wer die Entwicklung der Energiepreise verfolgt, wird ja ehrlicherweise feststellen, dass Benzin und Diesel auch deutlich teurer geworden sind.


    Für mich war neben dem Umweltgedanken, auch die neue Technologie das Ausschlaggebende. Für mich war es immer schon ein Dorn im Auge, dass fossile Rohstoffe einfach so verheizt werden und wenn man jetzt die Technik für neue Mobilität hat, dann probiere ich das aus. :thumbup:

    ID.4 GTX - Mangangrau Metallic Schwarz - Räder Ystad 20" - AHK - WP

    Design-Paket - Komfortpaket "Plus" - Assistenzpaket "Plus" - Winterräder auf Alu.


    Bestellt: 13.08.2021 - Komm.N.: AG6xxx

    geplanter Liefertermin Ende Dezember Januar

    seit 31.10.2021 "Fertigungsablauf Mosel" "2x Steuerung (werksintern)" und noch keine FIN


    PV-Anlage mit 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch - intelligente Wallbox "sonnenCharger"