THG-Quote – die besten Anbieter

  • Habe eben eine Email von Geld für EAuto bekommen. Die THG Prämie fällt 2023 von 400€ auf 250€.

    Hast du aktiv nachgefragt oder war das eine Rundmail ?
    Ich habe nichts bekommen und frage deshalb nach weil ich vor 3 Tagen mit denen Kontakt hatte und man da noch von 300-400 € ausgegangen ist.

  • Hallo,
    schau mal hier: hier klicken (Affiliate-Link). Dort findet man vieles zum VW ID.

  • Hast du aktiv nachgefragt oder war das eine Rundmail ?
    Ich habe nichts bekommen und frage deshalb nach weil ich vor 3 Tagen mit denen Kontakt hatte und man da noch von 300-400 € ausgegangen ist.

    Das war eine Infomail mit dem Betreff „Strom wird dreckiger - Auswirkungen auf deine THG-Prämiee“.

    Ich hab da nicht aktiv nachgefragt.

  • Naja, das scheint ein plumper Versuch zu sein die Kunden abzuzocken:

    Aufgrund des Strommixes fällt die Tonnenanrechnung von 0,8621 Tonnen auf 0,7 Tonnen.

    Vorher hat geldfuereauto 463€ je Tonne gezahlt, dies fällt nun auf 357€ je Tonne. Der Marktpreis liegt bei 450€/Tonne CO².

    Nach der ersten Auszahlungsrunde steigt die garantierte Prämie dann wieder auf 320€ an, also einfach kündigen um solch einer Handyvertrags/Stromvertrag Abzocke direkt aufzuzeigen, dass es Quark ist.

  • Naja, das scheint ein plumper Versuch zu sein die Kunden abzuzocken:

    Aufgrund des Strommixes fällt die Tonnenanrechnung von 0,8621 Tonnen auf 0,7 Tonnen.

    Vorher hat geldfuereauto 463€ je Tonne gezahlt, dies fällt nun auf 357€ je Tonne. Der Marktpreis liegt bei 450€/Tonne CO².

    Nach der ersten Auszahlungsrunde steigt die garantierte Prämie dann wieder auf 320€ an, also einfach kündigen um solch einer Handyvertrags/Stromvertrag Abzocke direkt aufzuzeigen, dass es Quark ist.

    Ich hätte auch nur mir einer Ertragsreduzierung von ca. 50 Euro gerechnet. Ich bin da raus!


    Aber Vorsicht, Falle!


    Wir haben die THG-Quote für zwei Zeiträume abgetreten. Eine normale Kündigung wird dazu führen, dass der Vertrag ganz offiziell zum Laufzeitende, also nach Abtretung des zweiten Vermarktungsjahres, endet. Daher: Nicht normal kündigen!

    Um da rauszukommen für 2023 müsst ihr m.E. der neuen AGB widersprechen!





  • Der CO-Preis wird in 2023 - kriegsbedingt - nicht erhöht!

    Dann wollen/müssen die Plattformen ja auch verdienen.

  • Naja, das scheint ein plumper Versuch zu sein die Kunden abzuzocken:

    Aufgrund des Strommixes fällt die Tonnenanrechnung von 0,8621 Tonnen auf 0,7 Tonnen.

    Vorher hat geldfuereauto 463€ je Tonne gezahlt, dies fällt nun auf 357€ je Tonne. Der Marktpreis liegt bei 450€/Tonne CO².

    Nach der ersten Auszahlungsrunde steigt die garantierte Prämie dann wieder auf 320€ an, also einfach kündigen um solch einer Handyvertrags/Stromvertrag Abzocke direkt aufzuzeigen, dass es Quark ist.

    Wo kommt die Information her, dass der Marktpreis der THG-Quote (für das Jahr 2023) bei 450€/t CO² liegt? Sind doch eher gerade ca. 420€/t CO² (THG-Quote non-conventional)*, also etwa 295€ pro Fahrzeug. Wenn sich dann die Plattformen noch 10-15% selbst einstecken, dann ist man schnell bei 250€. Klar kann der Markt auch wieder hoch gehen, aber in den letzten Monaten ging es dann doch eher runter.

    *https://equota.de/quotenerloes…ber%20400%E2%82%AC%2FtCO2.

  • Der CO-Preis wird in 2023 - kriegsbedingt - nicht erhöht!

    Dann wollen/müssen die Plattformen ja auch verdienen.

    Der CO² Preis hat mit der THG Quote nichts zu tun.


    eQuota zeigt dir nur den Quotenpreis für 2022 an, d.h. die Quote die die Ölis für dieses Jahr noch brauchen (wenn sie sich nicht bereits eingedeckt haben). Die Quote für 2023 liegt aktuell bei 440-450€/Tonne laut meiner Rückfrage bei Carbonify und eAutoCash.


    Bei GeldfuereAuto muss man eine Mail schreiben, dass der Abtretungszeitraum für das spezifische Fahrzeug auf das laufende Jahr 2022 begrenzt ist. Das lassen deren AGB zu.

  • Also ich freue mich über jeden zusätzlichen Euro, egal ob es 250, 300 oder 400 sind, denn es ist geschenktes Geld. 🤷🏻‍♂️


    Allen einen schönen restlichen 1. Advent 😉

    Modell: ID4 GTX

    Farbe: Mangangrau

    Extras: all in, ohne 21er

    Bestellt: 21.05.2021

    Abholung AH: 30.05.2022 und sehr happy

  • Der CO² Preis hat mit der THG Quote nichts zu tun.


    eQuota zeigt dir nur den Quotenpreis für 2022 an, d.h. die Quote die die Ölis für dieses Jahr noch brauchen (wenn sie sich nicht bereits eingedeckt haben). Die Quote für 2023 liegt aktuell bei 440-450€/Tonne laut meiner Rückfrage bei Carbonify und eAutoCash.


    Bei GeldfuereAuto muss man eine Mail schreiben, dass der Abtretungszeitraum für das spezifische Fahrzeug auf das laufende Jahr 2022 begrenzt ist. Das lassen deren AGB zu.

    Heute noch gehört, scheint aktuell für 2023 doch eher bei etwa 435€ zu sein, da ist dann aber die Fälligkeit 2024. Nehme an, dass bei ner Fälligkeit nach Bescheinigung durch das UBA da noch einige Prozente runter gehen. Bleibt spannend, aber an 320€ glaube ich so schnell nicht, solange die Anbieter nicht wie in diesem ersten Jahr der Quote für Halter sich so sehr um Neukunden konkurrieren.

  • War gerade auf der Seit von "Geld fürs E Auto". Dort wird weiter mit 400 Euro geworben, allerdings mit Hinweis im Kleingedruckten, dass die Summe noch schwanken kann.


    Soll man da jetzt verlängern?


    Shorty21: Dir waren auch 400 Euro zugesagt und nach Abschluss wurde per Mail gekürzt, korrekt?

  • War gerade auf der Seit von "Geld fürs E Auto". Dort wird weiter mit 400 Euro geworben, allerdings mit Hinweis im Kleingedruckten, dass die Summe noch schwanken kann.


    Soll man da jetzt verlängern?


    Shorty21: Dir waren auch 400 Euro zugesagt und nach Abschluss wurde per Mail gekürzt, korrekt?

    Korrekt. Ich bekomme für 2022 die 400€, in der Mail wurde dann für 2023 die 250€ genannt.

  • Die Quote der Emissionen, die Mineralölunternehmen reduzieren oder ausgleichen müssen, liegt bei 6 Prozent, soll aber bis 2030 auf bis zu 25 Prozent ansteigen. Wird die Quote nicht eingehalten, werden Unternehmen zur Kasse gebeten. Strafzahlungen liegen pro Tonne bei 600 Euro.


    Weitere Ziele der THG-Quote sind z. B. dass dasVerkehrsaufkommen reduziert wird, emissionsärmere Verkehrsmittel vermehrt undder Umstieg auf klimaschonende Antriebsarten gefördert werden.

  • Die Quote der Emissionen, die Mineralölunternehmen reduzieren oder ausgleichen müssen, liegt bei 6 Prozent,

    Das heißt aber auch im Umkehrschluß, je mehr BEV zugelassen werden und je mehr die Quote beantragen, um so mehr Bewerber teilen sich den Topf.


    Wird sich zeigen, wie sich das in der Zukunft entwickelt, CO2 Zertifikate brauchts ja nicht nur für die Mobilität.

    Ich fahre ein E-Auto und das aus Überzeugung,

    fossile Brennstoffe gehören bei mir der Vergangenheit an, 30 Jahre WW und Heizen mit Wärmepumpe.

    PV-Anlage - 26,65 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch + intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • ZusammenStromen GmbH hat heute per Email bestätigt, dass auf Grund meines gestrigen Widerspruchs gegen die neuen AGB der Vertrag zum 31.12.2022 endet.

    Dann schaue ich mal was 2023 noch so passiert. Das Jahr ist ja lang und die Quote neu abtreten kann ich ggf. auch erst zum Ende hin.

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit anderen VW ID. Fahrern
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!