Park-Assistent

  • Ändert nichts an der Tatsache, dass dies nicht jeder brauchen / haben wollen wird.


    Es gibt auch Motoren mit 400PS und dennoch haben knapp 80% der Fahrzeuge weniger als 150 PS und 90% fahren im Schnitt nicht mehr als 60km / Woche

    Aber mehr Reichweite mit Schnelllademöglichkeit in 15 Minuten ist doch genau das was E-Autos brauchen, um die Verbrenner komplett ablösen zu können !

    🤩 ID 3 first Pro Performance Plus 😍

    mit Bulli California für den Urlaub 😎 und als Reserve, falls die ID-Software spinnt! 🤕

  • Nein, dass ist das was alle denken das Sie brauchen, die Realität ist, dass die meisten Ihr Auto bequem an der heimischen Steckdose laden könnten um die paar Kilometer die Sie täglich fahren absolvieren zu können.


    Aber das ist bei uns so, wir wollen immer mehr haben, als wir eigentlich brauchen, nur um es zu haben, falls wir es irgendwann in einem unwahrscheinlichen Fall einmal brauchen könnten. Der natürlich nie eintreten wird, aber Hauptsache wir haben es.


    Bestes zur Zeit passendes Beispiel... Klopapier...

  • Nein, dass ist das was alle denken das Sie brauchen, die Realität ist, dass die meisten Ihr Auto bequem an der heimischen Steckdose laden könnten um die paar Kilometer die Sie täglich fahren absolvieren zu können.


    Aber das ist bei uns so, wir wollen immer mehr haben, als wir eigentlich brauchen, nur um es zu haben, falls wir es irgendwann in einem unwahrscheinlichen Fall einmal brauchen könnten. Der natürlich nie eintreten wird, aber Hauptsache wir haben es.


    Bestes zur Zeit passendes Beispiel... Klopapier...

    Mag sein, das es die meisten nicht brauchen. Aber es gibt doch auch diejenigen die nicht nur ein bis zweimal im Jahr das Auto über weitere Strecken bewegen.
    Seien wir doch mal ehrlich, willst Du wenn Du jetzt ( im Winter ) von Hamburg nach München fahren und alle 200 km für 35 Minuten am Schnelllader hängen?

    🤩 ID 3 first Pro Performance Plus 😍

    mit Bulli California für den Urlaub 😎 und als Reserve, falls die ID-Software spinnt! 🤕

  • Das ist genau das, was ich meine, nur für das eine mal wo das passieren könnte, brauche ich ein Auto was 800km schafft.

    Ganz ehrlich, so eine Stecke bin ich privat, in den letzten 10 Jahren nie gefahren und selbst wenn, dann dauert es halt ein oder zwei Stunden länger na und, Dafür kauf ich mir aber kein Auto was das auf einmal schafft und die meisten anderen auch nicht, denn die merken irgendwann, dass das Laden an HPC Ladern (800V) sehr teuer werden wird, weil die Technik nämlich sehr teuer ist.


    Und ich glaube das war jetzt genug OT

  • Das ist genau das, was ich meine, nur für das eine mal wo das passieren könnte, brauche ich ein Auto was 800km schafft.

    Ganz ehrlich, so eine Stecke bin ich privat, in den letzten 10 Jahren nie gefahren und selbst wenn, dann dauert es halt ein oder zwei Stunden länger na und, Dafür kauf ich mir aber kein Auto was das auf einmal schafft und die meisten anderen auch nicht, denn die merken irgendwann, dass das Laden an HPC Ladern (800V) sehr teuer werden wird, weil die Technik nämlich sehr teuer ist.


    Und ich glaube das war jetzt genug OT

    Zitat aus dem Forum, wurde gerade eben gepostet:


    Weihnachten gut verbracht, und Eltern abgeholt und heim gebracht. Also zwei Fahrten auf der Autobahn, jeweils ca 85km, 15km Überland, 15km Stadt, +5 Grad Außentemperatur, 19,5 Grad Klimatisierung im Auto. In Summe also 215 km Fahrt.


    Wir haben daheim auf 100% kurz vor Abfahrt aufgeladen, auf der App angeblich 354km Reichweite, im Auto dann aber nur 291 KM errechnete Reichweite.

    Bei der Rückfahrt mussten wir auf der Autobahntankstelle nachladen, sonst wären wir die letzten 40km wohl ohne Heizung und Radio gefahren und wenn überhaupt heim gekommen.


    Wo sind nur annähernd die 420km??? Nicht mal 230km ohne Angst und Verzicht auf Heizung waren möglich, trotz Wärmepumpe und neuem Akku. Wie wird das in vier Jahren sein, oder gar in 10?


    Der Verbrauch lag bei 26KW/100km, und auf der Autobahn gleiteten wir mit 120km, nix da von 140 wie alle anderen, das traut man sich eh nicht, selbst bei 120 hat man schon Bauchweh genug.


    Soviel zum Thema Reichweite!
    Das Du ganz persönlich nicht mehr brauchst und nicht mehr zahlen willst, ist ja in Ordnung!

    Ich sagte, dass mehr Reichweite und kürzere Ladezeiten notwendig sind, um Verbrenner generell abzulösen, und damit sind auch die Vertreter gemeint, die täglich über die Autobahn fahren!


    Und damit soll es jetzt gut sein!

    🤩 ID 3 first Pro Performance Plus 😍

    mit Bulli California für den Urlaub 😎 und als Reserve, falls die ID-Software spinnt! 🤕

  • Kommt aus Österreich, da geht´s die ganze Zeit Hoch und Runter und? er kam doch Heim und hätte sicher auch vor der Rückfahrt nachladen können.


    Wie geht Ove´s Spruch? "Steht er, dann lädt er!"


    Joar, die machen aber im Schnitt nur ca. 10% aus, die Masse wird das nicht brauchen, sieht man ja auch an den Verkaufszahlen, wäre ja nicht so, dass es auch Fahrzeuge mit mehr Reichweite (größerer Batterie) geben würde und dennoch werden am meisten Fahrzeuge mit kleineren Batterien gekauft. Zudem geht es auch um die Folgekosten.


    Daher wie gesagt, alles überbewertet.

  • Es soll wohl doch noch in Zukunft einen Parkassistenten geben. Im Schulungsvideo (

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    )

    wurde in den Kommentaren auf eine entsprechende Frage folgende Antwort erteilt:


    "Der PLA bedient sich der Ultraschallsensorik der Einparkhilfe. Der intelligente PLA wird mit einem Update freigegeben- wann wissen wir nicht genau. HG"

    Viele Grüße,


    Rüdiger

  • ich bin heute in einem id4 max gesessen am mo. hab ich den zum probefahren.

    sensoren wären mir da nicht aufgefallen. der id3 hat sie def nicht, wobei in der stosstange bereits angezeichnet, daher kein problem die im id3 nachzurüsten.

    ich schau am mo. da nochmals auf die radläufe beim id4

  • Was die Stoßstange angeht ist das eher das geringere Problem, dass größere ist der Anschluss der Sensoren, die müssen alle einzeln am Steuergerät angeschlossen werden und ich befürchte, dass die Kabel nicht vorhanden sind, würde bedeuten man muss die nachziehen.

  • naja - ich hab beim nachrüsten der vorderen umfeldcam - gleich die 2 kabel mit in den innenraum gezogen.

    ich bin zudem der ansicht das der parkassistent (und zwar der intelligente und der remote park assistent) ein eigenes steuergerät braucht.

    mir fällt keines ein das wir haben das die funktion bewerkstelligen kann. sohin ist das ohnehin mehr arbeit beim nachrüsten nicht machbar.

    wenns wo integriert wäre umso besser.

    das pdc steuergerät sitzt hinten im kofferraum unter der rechten seitenverkleidung, dh. die hinteren einziehen gar kein problem

  • ja aber der PLA braucht wie zuvor auch 6 PDC senoren vorne und hinten.

    verbaut sind aktuell nur 4 v + h.

    dh. mit reinem udpate wird das nix.

    Sehen ich auch so - das wäre sonst eine technische Evolution. Wenn das Nachrüsten bis 800€ kostet, überlege ich es mir

  • stimmt, aber auch keins das die optionen beinhaltet - daher mal sehen.


    auf jeden fall hab ich beim ID4 heute die fahrertür mindesten 10 mal auf und zu gemacht, irre wie satt die ins schloss fällt.

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!