Totalausfall Software/Displays

  • Hallo Zusammen,

    gestern Nacht hatte ich das erste Mal nach einem halben Jahr ein "richtiges" Problem.

    War im Kino und bin danach Rückwärts aus dem Parkplatz gefahren, dabei ist das Bild der Rückfahrkamera eingefrohren,(was ganzschön gefährlich sein kann, wenn man es nicht gleich bemerkt), ausserdem hat das Bild geflackert.

    Beim vorwärtsfahren hat sich die Kamera dann abgeschaltet und das Display in der Mitte ist seither schwarz.

    Das "Tachodisplay" hat zwar noch funktioniert aber nur falsche/nicht aktuelle Daten angezeigt sogar die Geschwindigkeit wurde nicht mehr richtig angezeigt oder aktualisiert (im Stand z.b. 35km/h) auch das HUD hat nur falsche Infomationen angezeigt und sogar andere Geschwidigkeiten als der normale Tacho (aber beide falsch).

    Hatte noch 90km Reichweite und 50km Heimfahrt (aber 300 Höhenmeter nach oben auf der Autobahn) war also erfahrungsbedingt klar, dass das knapp wird.

    Die Reichweite wurde auch nicht richtig oder zulangsam aktualisiert.

    PXL_20211012_220722896.jpg

    Habe dann das Smartphone mit Tachoapp vorne hingelegt und bin so ohne jegliche Informationen vom Auto heimgefahren.

    Nach ca. 20min hat dann der Tacho wieder funktioniert. ACC konnte ich benutzen, hat mir aber auch nicht die eingestellte Geschwidigkeit angezeigt.

    Die Restreichweite hatte sich dann auch wieder aktualisiert, kam dann mit 6% und 16km Reichweite nach Hause.


    Habe über Nacht das Auto geladen.


    Heute Morgen funktioniert das Tachodisplay und das HUD soweit wieder normal, das Display in der Mitte ist und bleibt aber schwarz. Nur beim Rückwärtsfahren hat es das Bild der Kamera flackend sporadisch angezeigt (Nur das Bild der Kamera, alles drum rum war trotzdem schwarz.

    Screenshot_20211013-103839.png


    Langes drücken der Powertaste am Display ändert auch nichts.


    Ist ein ID3 Pro Performance Tech mit 2.3


    Hattes das sonst schon jemand? Kann man da noch was selbst machen, bevor ich das Auto in die Werkstatt bringe?


    Gruß Manuel

  • Ui, das ist krass. da würd ich drüber nachdenken ob ich das nicht direkt zu VW bringe, bevor ich selbst noch was manuell teste. Wenn die da was spannendes finden könnte das ggf. sogar zu ner Rückrufaktion führen (behaupte ich einfach mal).


    Wenn du was testen willst dann vmtl ein paar Minuten den Minuspol abklemmen und wieder anschließen, dann sollte alles neu starten. Busruhe hattest ja letzte Nacht schon...

  • So ein komplexes Problem hab ich noch nichts von gehört/ gelesen hier im Forum.

    Ausfall der Rückfahrkam war ein häufiges Thema mit einer der MarkteinführungsSW Versionen. Hat sich damals durch Neustarten des Wagens beheben lassen. Und tritt mittlerweile mE mit den aktuellen SW Versionen nicht mehr auf.


    Ich würde den Wagen in die Werkstatt bringen. Vorher klären (wg Mob.garantie und Ersatzfahrzeug), ob das Auto abgeholt werden soll oder Du es vorbei bringen kannst.

    ID.3 1st MAX; MJ 2021; ausgeliefert Okt. 2020; SW-Stand 2.3 (0910, seit 9.8.2021)

  • Ich würde zum Test Sicherung 30 ziehen, 10 Sekunden warten, denn wieder einsetzen. Damit macht ICAS3 in jeden Fall einen Neustart. Wenn das keine Abhilfe schafft -> VW.

    Hab ich ausprobiert, ändert leider auch nichts, dann bleibt wohl nur noch die Werkstatt, Danke für die Tips.

  • Hatte ich auch schonmal sowas ähnliches, da waren beide Displays völlig ausser Betrieb, kein Blinkerton, kein Radio, nichts ausser schwarze Bildschirme. Bin dann nach Hause gefahren, Auto lief völlig normal. Auto abgestellt nach einigen Stunden wieder gestartet und alles war wieder OK. Ist bis jetzt nicht wieder aufgetreten. Software war die 2.1

    Das war auch das einzige Problem was ich mit dem Auto hatte. (bis jetzt)


    Gruß

  • Bei mir auch mit 2.1 einmal ausfall der rückfahrkamera und eine woche später während der fahrt für ca. 10 oder 15 sec. ausfall beider displays. auto fuhr ganz normal, trotzdem gruselig. ich werde den verdacht nicht los das es etwas mit dem update auf 2.3 zu tun hat was wenige tage später sauber an einem tag mit beiden teilen durch gelaufen ist ...


    gruss

  • Bei mir auch mit 2.1 einmal ausfall der rückfahrkamera und eine woche später während der fahrt für ca. 10 oder 15 sec. ausfall beider displays. auto fuhr ganz normal, trotzdem gruselig. ich werde den verdacht nicht los das es etwas mit dem update auf 2.3 zu tun hat was wenige tage später sauber an einem tag mit beiden teilen durch gelaufen ist ...


    gruss

    Kann ich mir nicht vorstellen. Hatte genau das Problem auch schon 2-3x. Und das war Monate bevor ich auf 2.3 gegangen bin.

  • Ich habe mehrere, ähnliche Erfahrungen mit meinem ID3 Pro Performance Tech (MJ2022) mit v2.3 (ab Werk) machen müssen:


    1. Wochenende nach Abholung in der GMD:

    Während der Fahrt wurde das kleinere, linke Display hinter dem Lenkrad ca. 1 Sek. lang schwarz. Im Anschluss keine Beschleunigung mehr per Fahrpedal möglich und kein Bremskraftverstärker. Rechts ran gerollt: Fahrstufenschalter nimmt keine Eingaben (D/B, R) mehr an. Fahrzeug bleibt im Leerlauf (N). Nach Neustart von ICAS3 per 15 Sek. Powerbutton drücken war wieder Wahl der Fahrstufe und die Weiterfahrt möglich.

    Persönliche Einschätzung zu diesem Zeitpunkt: Bug


    2. Wochenende:

    Fahrzeug lässt sich mit beiden Funkschlüsseln nicht mehr aufsperren. Tür öffnen mit mechan. Notschlüssel führte zu Alarmanlage und halb gestartetem System: linker Außenspiegel ausgeklappt, rechter eingeklappt, Warnblinker ging los aber nur vorne links.

    Schlüssel erneut angelernt im vorderen Becherhalter. Nach zusperren per Funk und Busruhe (30min) war alles wieder ok.

    Persönliche Einschätzung zu diesem Zeitpunkt: weiterer Bug


    3. Wochenende:

    Während kurzem Stop ist das Auto eingefroren:

    Kofferraum und hintere Türen konnten nicht geöffnet werden. Fahrstufenschalter funktionslos. Fensterheber funktionslos. Lüftung lief weiter. Funkfernbedienung ausgefallen und absperren nicht möglich. ICAS3 Neustart ohne Änderung. Nach Verlassen des Fahrzeugs ohne Absperren und Schlüssel entfernen > 50m gingen alle Displays und Tagfahrlicht nach ca. 15min aus. ICAS3 fuhr anschließend normal hoch. Funkfernbedienung weiter funktionslos. Linkes Display, Fahrstufenschalter und Zündungsknopf tot und ohne Funktion.

    VW-Notdienst klemmt 12v Batterie für 25min ab, ICAS3 fährt normal hoch, Rest weiterhin tot.

    Nach rütteln an Batterieklemmen startet alles normal. Batterieklemme (2. Belegte von rechts) leicht locker. Nach festschrauben und kurzer 5min Busruhe waren alle Fehler weg und Weiterfahrt möglich.

    Persönliche Einschätzung zu diesem Zeitpunkt: Schlamperei im Werk


    4. Wochenende:

    Nach 1,5h Fahrzeit und SoC von 70%:

    Warnung: „12V Batterie ist schwach. Aufladen durch Fahrbetrieb“.

    Weiterfahrt von nochmals 1,5h und anschließendem laden auf 81% SoC immernoch gleiche Warnung.

    Nach Busruhe über Nacht besteht Fehler immernoch.

    Persönliche Einschätzung zu diesem Zeitpunkt: generelles individuelles Problem, keine Bugs


    Montag nach 4. Wochenende:

    Nun Werkstattbesuch. Die Werkstatt-Diagnose ergab zahlreiche Fehlermeldungen, nach Rücksprache mit VW wurde "zentrales Steuergerät" für ca. 700€ (auf Garantie) ausgetauscht.

    Kommentar vom Werkstattmeister: "Der VW-Notdienst hätte außerdem die Batterie neu anlernen und kalibrieren müssen nach dem Abklemmen um den <Genuschel>-Zähler zurückzusetzen."


    :/

  • Ich habe mehrere, ähnliche Erfahrungen mit meinem ID3 Pro Performance Tech (MJ2022) mit v2.3 (ab Werk) machen müssen:

    Oje... :/:rolleyes:


    Aber ich persönlich hätte wahrsch schon nach dem 2. Wochenende den Schluss gezogen, dass es sich nicht bloß um SW-Bugs handelt. Dafür sind die Ausfälle zu umfangreich. Und letztlich zeigt ja auch die Diangonose mittlerweile, dass offensichtlich ein HW-Fehler vorlag. Ich denke, sowas kann immer passieren. Wichtig ist halt, das es schnell diagnostiziert und behoben werden kann. Und zumindestens das scheint ja hier geklappt zu haben.

    ID.3 1st MAX; MJ 2021; ausgeliefert Okt. 2020; SW-Stand 2.3 (0910, seit 9.8.2021)

  • Gestern hat es mich auch getroffen.
    Erst der Versuch die Sitzheizung per Sprracheingabe einzuschalten.
    Dies misslang aber ... daruf hin wollte ich den "Klima-Bildschirm" per Fingerdruck öffen.
    Das System ist kurz eigefroren, öffnete nach ca. 5, 6 Sekunden den Bidlschirm um dananch gleich schwarz zu werden. Auch das Radio ging aus.
    EIn lager Druck auf die Ein-/Austaste des Infotainmentsystems hat den Neustart eingeleitet. Danach war wieder alles gut.

  • Gestern hat es mich auch getroffen.
    Erst der Versuch die Sitzheizung per Sprracheingabe einzuschalten.
    Dies misslang aber ... daruf hin wollte ich den "Klima-Bildschirm" per Fingerdruck öffen.
    Das System ist kurz eigefroren, öffnete nach ca. 5, 6 Sekunden den Bidlschirm um dananch gleich schwarz zu werden. Auch das Radio ging aus.
    EIn lager Druck auf die Ein-/Austaste des Infotainmentsystems hat den Neustart eingeleitet. Danach war wieder alles gut.

    Richtig! Offizielle Info von VW bei solchen "Erscheinungen" ist wohl: das Auto eine Weile in Ruhe lassen dann setzt es sich selbst zurück".

    Oder halt den Vorgang wie beschrieben forcieren...

    Wenn man damit in die Werkstatt fährt und die dort auch nichts anderes machen bekommt man sogar ne Rechnung weil das keine Garantieleistung ist!

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Wenn man damit in die Werkstatt fährt und die dort auch nichts anderes machen bekommt man sogar ne Rechnung weil das keine Garantieleistung ist!

    Wobei Schraeg ich nicht so genau weiß, worauf du anspielst.

    Zwischen dem Systemabsturz oder Einfrieren wie von HaraldB geschildert (und der sich durch Busruhe oÄ) beheben lässt und den vom TO oder mschoeller geschilderten Ausfällen bestehen mE große Unterschiede. Und bei letzterem lag ja wohl auch ein HW-Defekt vor, sonst hätte VW ja wohl nicht ein teures und wahrscheinlich auch knappes Steuergerät ausgetauscht.


    Wichtig, insbesondere für die User die vielleicht beim Problem-Googlen hier landen ist halt erkennen zu können, was ist SW-Zickerei, die eigenständig behoben werden kann und wann sollte man mal beim Freundlichen vorstellig werden.

    ID.3 1st MAX; MJ 2021; ausgeliefert Okt. 2020; SW-Stand 2.3 (0910, seit 9.8.2021)

  • Richtig!


    Ich spiele darauf an dass sich in letzter Zeit einige "Zuschauer" meines Kanals negativ über ihren VW-Händler geäußert haben dass der plötzlich für für sie offensichtliche Fehler Rechnungen geschrieben hat und das nicht auf Kulanz oder Garantie ging. Ganz zu schweigen von einem Ersatzfahrzeug.

    Die Mobilitätsgarantie zieht nur wenn man abgeschleppt wird und das Auto gar nicht mehr fährt - oder sagt es will abgeschleppt werden obwohl es noch fahren könnte übrigens - dann auf keinen Fall selbst zum Händler fahren! Sonst auch keine Garantiefall.


    Das Auto hat Softwareseitig sowas wie eine "Selbstreparatur" eingebaut - versucht also sich selbst bei einem Fehler zu resetten.

    Gelingt ihm wie wir hier sehen aber nicht immer...

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!