ID.3 Ladekurven

  • Hier sind drei Ladekurven von ein- und demselben Aldi HPC-Charger, das von der EnBW gut bekannte Alpitronic Gerät. Die erste Kurve ist von Anfang Juli, ich stand alleine an der Säule mit zwei Ladepunkten.

    Bildschirmfoto 2021-09-13 um 10.46.07.png

    Die zweite Kurve ein paar Wochen später, da stand parallel ein Tesla M3. Der war früher fertig und dann ging's bei mir noch mal rauf.

    Bildschirmfoto 2021-09-13 um 10.45.42.png

    Die dritte Kurve stammt von Ende August, mittlerweile glaube ich, dass die max. Ladeleistung gegenüber dem Zeitpunkt der ersten Kurve reduziert worden ist.

    Bildschirmfoto 2021-09-13 um 10.45.08.png

  • Alpitronic hat intern 75 kW Module. Da du niemals über 75 kW gekommen bist und beim Anschluss eines zweiten Fahrzeugs auf 50 kW reduziert wurde gehe von zwei Bedingungen aus:

    • Die automatische Zusammenschaltung von Stacks wurde deatkiviert (sonst müssten auch mehr als 75 kW vorhanden sein)
    • Es gibt eine in der Station hinterlegte Begrenzung von 100 kW (erklärt, weshalb nach dem Weggang des Teslas deine Ladeleistung erhöht wurde)

    Beim ersten Versuch könnte es auch sein, dass die Ladebedingungen "zu schlecht" waren und du nur 75 kW bekommen hast, obwohl mehr theoretisch möglich wäre.


    Die letzte Kurve zeigt aber ganz klar eine Drosselung auf 50 kW.

    ID.3 Pro Performance (MJ 22 - ausgeliefert mit Software 2.3)

    Frauchens e-Up! United (MJ 21)

  • Alpitronic hat intern 75 kW Module. Da du niemals über 75 kW gekommen bist und beim Anschluss eines zweiten Fahrzeugs auf 50 kW reduziert wurde gehe von zwei Bedingungen aus:

    • Die automatische Zusammenschaltung von Stacks wurde deatkiviert (sonst müssten auch mehr als 75 kW vorhanden sein)
    • Es gibt eine in der Station hinterlegte Begrenzung von 100 kW (erklärt, weshalb nach dem Weggang des Teslas deine Ladeleistung erhöht wurde)

    Beim ersten Versuch könnte es auch sein, dass die Ladebedingungen "zu schlecht" waren und du nur 75 kW bekommen hast, obwohl mehr theoretisch möglich wäre.


    Die letzte Kurve zeigt aber ganz klar eine Drosselung auf 50 kW.

    Ah, erst nach dem 2. lesen richtig verstanden, sorry.

    In Dormagen am Aldi Süd ist auch ein 150kw Lader installiert worden, ich hatte mich nur über die geringe Ladeleistung gewundert (auch als mein ID.3 dort alleine lud) und nachdem ein EQC angesteckt hatte, wurde es definitiv nicht besser8)

    LG Michael


    ID 3 "City" seit dem 24.08.2021

    e-Up! seit Dezember 2020

    eGolf 300 von 07/2019-08/2021 über 42.000Km

  • Ich weiß nicht, ob eine kostenlose Ladesäule eine relevante Referenz ist, besonders da Strom derzeit sehr knapp und daher in der Spitzenlast ungewöhnlich teuer ist.


    Beobachtest Du auch reduzierte Ladeleistungen an „echten“ HPC?

    sorry, ich hatte den Post in einem anderen Thread gemacht, da ging es um Aldi Lader, war dort aber OT. Ich habe den Admin gebeten, daraus einen eigenen Thread zu machen, deswegen fehlt jetzt der Zusammenhang.


    Aldi bezieht ja einen großen Teil des Stroms aus der lokalen PV auf dem Dach.

    Hier eine normale Alpitronic von EnBW, allerdings nicht so lange geladen. Ich wollte nur die Zeit des maximalen Ladens mitnehmen.
    60426CF5-7AB7-4179-94AE-71D24B47E1B6.jpeg

  • Hallo zusammen,


    als zukünftiger ID.3-Fahrer würde mich interessieren, wie man an diese Ladekurven kommt.

    Sind das Aufzeichnungen aus dem Lademanagement des ID.3?