Software Roadmap?

  • Man kann nur alle Assistenzsysteme auf einmal mit der Bremse oder dem Lenkradknopf ausschalten, wenn ich aber ACC beibehalten will und nur die Spurführung ausschalten will, geht das nicht.

    I/0 zweimal tippen schaltet TA aus und ACC ein!?

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • TA ist auch bei niedrigsten Geschwindigkeiten aktiv. Was meist du mit nicht schnell genug?


    Ich fände es auch gut, wenn man die Querführung ohne Deaktivierung des ACC abschalten könnte. Rettungsgasse ist ein gutes Beispiel, aber auch in Baustellen wäre es hilfreich.


    So muss man jedes mal TA ausschalten und ACC über Res wiederaufnehmen.

  • TA ist auch bei niedrigsten Geschwindigkeiten aktiv. Was meist du mit nicht schnell genug?


    Ich fände es auch gut, wenn man die Querführung ohne Deaktivierung des ACC abschalten könnte. Rettungsgasse ist ein gutes Beispiel, aber auch in Baustellen wäre es hilfreich.


    So muss man jedes mal TA ausschalten und ACC über Res wiederaufnehmen.

    Ich mit TA bei einer Rettungsgasse schon Kilometer auf / über der Linie gefahren.

    Die Gasse wird ohne Probleme gehalten. Auch wenn man nicht genau dem Fahrzeug vorraus nachfährt.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • Nein, der Lane-Assist springt bei niedrigen Geschwindigkeiten nicht an. Ich habe schon oft genug im Stop-and-Go gestanden mit aktiviertem TA ohne dass der mich zur Mitte zurück geführt hat.

    Warum schreibst Du immer wieder von LA und TA abwechselnd? LA ist ein Spurhalteassi, der vermeidet, dass Du unbeabsichtigt die Spur verlässt. Ist aber dann eher ein Ping-Pong zwischen den erkannten Linien. Der TA ist ACC kombiniert mit einer adaptiven Spurführung, der (wie der Name sagt) das Fahrzeug aktiv in der eigenen Spur führt. Und sehr wohl findet diese Spurführung auch bei kleinsten Geschwindigkeiten statt (solange die Spuren erkannt werden und als grüne Linien in der TA-Anzeige dargestellt werden).


    Ich mit TA bei einer Rettungsgasse schon Kilometer auf / über der Linie gefahren.

    Die Gasse wird ohne Probleme gehalten. Auch wenn man nicht genau dem Fahrzeug vorraus nachfährt

    Hat da tatsächlich eine Querführung stattgefunden? Auf was soll er da geregelt haben? Der ID.3. kann, so meine Erfahrung, diese nur zwischen erkannten Fahrbahnrändern (echte wie z.B. Bordsteine oder Fahrbahnmarkierungen). Er kann einem vorausfahrenden Fahrzeug nicht folgen (andere Hersteller können das). Ergo: keine erkannte Linien, Bordstein etc. --> keine grüne Markierungen in der TA-Anzeige --> keine Querführung durch TA.

  • Warum schreibst Du immer wieder von LA und TA abwechselnd? LA ist ein Spurhalteassi, der vermeidet, dass Du unbeabsichtigt die Spur verlässt. Ist aber dann eher ein Ping-Pong zwischen den erkannten Linien. Der TA ist ACC kombiniert mit einer adaptiven Spurführung, der (wie der Name sagt) das Fahrzeug aktiv in der eigenen Spur führt. Und sehr wohl findet diese Spurführung auch bei kleinsten Geschwindigkeiten statt (solange die Spuren erkannt werden und als grüne Linien in der TA-Anzeige dargestellt werden).

    Mir egal jetzt eigentlich. Punkt ist, dass der bei mir bei niedrigen Geschwindigkeiten (also dann wenn man die Rettungsgasse sinnvollerweise bildet) nicht eingreift, meiner Erfahrung nach. Wenn du jetzt weiter rumargumentieren willst, bitte. Aber ich bin da jetzt raus, mir wird das hier zu doof.


    Mich nerven diese "Aber die Welt geht unter!"-Threads nur noch. Mich hat keiner der Assistenten bislang irgendwie überraschend irgendwohin gelenkt, wohin ich nicht wollte.


    Man könnte jetzt meinen, dass das daran liegt, dass ich auch darauf achte, was so in der Welt um mich herum vor sich geht. Aber egal. Wie gesagt: Kannst gerne weiter machen, aber ohne mich.

  • Hat da tatsächlich eine Querführung stattgefunden? Auf was soll er da geregelt haben? Der ID.3. kann, so meine Erfahrung, diese nur zwischen erkannten Fahrbahnrändern (echte wie z.B. Bordsteine oder Fahrbahnmarkierungen). Er kann einem vorausfahrenden Fahrzeug nicht folgen (andere Hersteller können das). Ergo: keine erkannte Linien, Bordstein etc. --> keine grüne Markierungen in der TA-Anzeige --> keine Querführung durch TA.

    Ich bin mit aktivem TA im Stau rechts oder links gefahren.

    Es wurde jeweils eine sehr breite Gasse gebildet.

    Ich habe auch nach außen gelenkt.

    Der ID ist dann dort geblieben und hat nicht zurück in die Spur gelenkt.

    Es gibt darüber ein you Tube von Schräg und auch von Dirk Himmelmann.

    Der ID folgt weniger dem Vorderfahrzeug. Er bleibt "auf der Linie" wenn der LKW voraus ganz auf die Standspur wechselt.



    TA funktioniert auch auf Spielstraßen mit automatischen 5 km/h.

    Das habe ich schon bei der Probefahrt im Okt. gemerkt.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • Mir egal jetzt eigentlich. Punkt ist, dass der bei mir bei niedrigen Geschwindigkeiten (also dann wenn man die Rettungsgasse sinnvollerweise bildet) nicht eingreift, meiner Erfahrung nach. Wenn du jetzt weiter rumargumentieren willst, bitte. Aber ich bin da jetzt raus, mir wird das hier zu doof.


    Mich nerven diese "Aber die Welt geht unter!"-Threads nur noch. Mich hat keiner der Assistenten bislang irgendwie überraschend irgendwohin gelenkt, wohin ich nicht wollte.


    Man könnte jetzt meinen, dass das daran liegt, dass ich auch darauf achte, was so in der Welt um mich herum vor sich geht. Aber egal. Wie gesagt: Kannst gerne weiter machen, aber ohne mich.

    Es geht in dem Thread nicht darum herumzumeckern sondern ich wollte einfach wissen ob jemand weiß wann VW die ganze Software rund um den ID.3 zumindest auf den Stand von den anderen VW Fahrzeugen bringt bzw. ob eventuell auch weitere praktische Features wie sie der Tesla hat (siehe meine Auflistung) kommen.


    Was hat denn deine Aufmerksamkeit damit zu tun wie Travel Assist lenkt? Würde ich meinen täglichen Arbeitsweg komplett nur mit Travel Assist fahren ohne auch nur einmal einzugreifen kenn ich mittlerweile schon 10 Stellen auswendig bei denen das Auto entweder die Spur verlassen würde, weil die Kurve zu eng ist oder einfach nicht mehr lenkt weil er die Markierungen nicht mehr erkennt. Es liegt also nicht am Fahrer sondern an der Software, da kann ich noch so aufmerksam sein und darauf achten was in der Welt um mich herum vor sich geht.