Ladestromoptionen

  • Hallo

    Ich interessiere mich für den ID.4 pro, der eine maximale Leistung von 11kW am AC-Ladegerät hat. Das bedeutet, dass ist 16A pro Phase. Was passiert beim Ladegerät mit 1 Phase und 20A wird er mit 20A geladen oder wird das Auto einfach auf 16A reduziert. Ich habe auch gelesen, dass es 7,4 kW leisten kann, aber über zwei Phasen, das sind dann 16A pro Phase


    Danke

  • Soweit mir bekannt sind intern 3 Lader verbaut (einer je Phase). Jeder Lader kann max. 16 A ziehen.

    Mit 1 Phase und 20 A würden also "nur" 16 A gezogen werden -> 3,6 kW.

    ID.3 Pro Performance (MJ 22 - ausgeliefert mit Software 2.3)

    Frauchens e-Up! United (MJ 21)

  • Hallo

    Ich interessiere mich für den ID.4 pro, der eine maximale Leistung von 11kW am AC-Ladegerät hat. Das bedeutet, dass ist 16A pro Phase. Was passiert beim Ladegerät mit 1 Phase und 20A wird er mit 20A geladen oder wird das Auto einfach auf 16A reduziert. Ich habe auch gelesen, dass es 7,4 kW leisten kann, aber über zwei Phasen, das sind dann 16A pro Phase


    Danke

    7,4 kW über 2 Phasen ist an 3-Phasen Wallbox bei kleineren ID Versionen, die nur einen 2-phasigen Bordlader haben.


    Der 3-phasige Lader erzielt bei gleichen Bedingungen die rund 11 kW.


    Darüber hinaus kann zumindest der 3-phasige Bordlader an einer einphasigen Wallbox mit 32A diese ebenfalls voll ausnutzen, was ebenfalls 7,x kW ergibt (selbst ausprobiert mit 1-phasen Umstellung meiner 22kW go-e). *Wahrscheinlich* wird bei 20 A auf einer Phase auch entsprechend 4,4 kW gezogen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.


    Da für die genannten Ladeleistungen an einphasiger Wallbox das Zusammenschließen von 2 Phasen des Bordladers ausreichend wären, könnte dies auch mit dem 2-phasigen Bordlader erzielt werden, dies müsste dann aber auch empirisch ermittelt werden.

  • In anderen Länder wie z.B. UK erwähnt VW explizit: "– Fast charging – up to 125 kW DC and 11kW AC on 3-phase and 7.2 kW AC on 1-phase"

    ID.3 Pro Performance in Kings-Red


    13.08.2021 - Probefahrt mit dem ID.3 8o

    18.08.2021 - ID.3 Privat-Leasing bestellt - UVLieferdatum - Feb 2022

    23.08.2021 - Auftragsbestätigung mit Kommissionsnummer erhalten

    27.08.2021 - Bestellung geändert (Anschlussgarantie vergessen:rolleyes:)

    31.08.2021 - Neue AB mit Kommisionsnummer erhalten :)

  • Für 32 A muss aber auch ein 32 A Kabel vorhanden sein.

    Sonst gibt's nur 16 A.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792 22.0921: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)

  • Schieflast beginnt bei einem Delta von 20A zu einer anderen Phase am Anschlusspunkt (Hausanschluss). Bzw. ab 20A ist es nicht mehr zulässig.

    Daher muss man tatsächlich aufpassen, wenn man jetzt noch zusätzlich eine Waschmaschine etc. auf der gleichen Phase hat und auf den anderen liegt keine Last an.


    Wenn die 1 Phase mit 20A aber von einer PV Anlage kommt ist das egal.

    ID.3 Pro Performance (MJ 22 - ausgeliefert mit Software 2.3)

    Frauchens e-Up! United (MJ 21)

  • irgendwas irgendwas Schieflast (bin kein Elektriker aber hab da mal was gehört/gelesen)


    Schieflast beginnt bei einem Delta von 20A zu einer anderen Phase am Anschlusspunkt (Hausanschluss). Bzw. ab 20A ist es nicht mehr zulässig.

    Daher muss man tatsächlich aufpassen, wenn man jetzt noch zusätzlich eine Waschmaschine etc. auf der gleichen Phase hat und auf den anderen liegt keine Last an.


    Der TE hat in seinem Profil als Landkreis Slowenien angegeben. In vielen anderen Ländern als Deutschland ist die Situation oft eine andere.

    ID.3 Pro Performance in Kings-Red


    13.08.2021 - Probefahrt mit dem ID.3 8o

    18.08.2021 - ID.3 Privat-Leasing bestellt - UVLieferdatum - Feb 2022

    23.08.2021 - Auftragsbestätigung mit Kommissionsnummer erhalten

    27.08.2021 - Bestellung geändert (Anschlussgarantie vergessen:rolleyes:)

    31.08.2021 - Neue AB mit Kommisionsnummer erhalten :)

  • Ich hätte am Carport noch für ein paar PV Module Platz, der Wechselrichter ist aber zu weit weg. Daher kam mir der Gedanke, dass ich den PV Strom über den DC Stecker direkt in den ID.3 einspeise. Wo ist mein Gedankenfehler?

    • 05.10.2020: Übernahme
    • 18.-29.01.2021: Update 0783 ( 10 Tage Werkstätte)
    • 12.08.- 17.08.2021: Update 0792 ( 5 Tage Werkstätte)
    • 06.09.-08.09.2021: Tausch Lenksäulenmodul
    • 22.09.2021: OTA Update Teil 1
    • 30.09.2021: OTA Update Teil 2
    • 08.10.-15.10.2021: Fehlerbehebung Werkstätte
  • Da müssten Deine Module CCS mit dem Auto sprechen können und auf Anforderung des Autos z.B. die Spannungslage mehr oder weniger in Echtzeit ändern können.


    Und um inhaltlich bei Thread zu bleiben, es gibt ein 16A Type 2 Kabel. Die sind entweder mit 680 Ohm codiert und haben eine Stromtragfähigkeit von 20A oder mit 220 Ohm wenn sie 32A können.

  • Darüber hinaus kann zumindest der 3-phasige Bordlader an einer einphasigen Wallbox mit 32A diese ebenfalls voll ausnutzen, was ebenfalls 7,x kW ergibt (selbst ausprobiert mit 1-phasen Umstellung meiner 22kW go-e). *Wahrscheinlich* wird bei 20 A auf einer Phase auch entsprechend 4,4 kW gezogen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    Ich habe das jetzt mal ausprobiert, und wie zu erwarten war, nützt der dreiphasige Bordlader auch Maxinalstromangebote einer einphasigen Wallbox, die zwischen 16A und 32A liegen, vollumfänglich aus.


    Da Floi ja gemeldet hat, dass 32A auch mit den Pure geht, müssten also alle ID einphasig alles zwischen 6A und 32A technisch gesehen gebrauchen können.


    Wieviel man dann wirklich benutzen darf / soll hängt dann natürlich vom Hausanschluss und vom Netzbetreiber ab (mehrere europäische Länder realisieren Hausanschlüsse einphasig mit entsprechen höheren Maximalströmen und wenden das „Schieflast“prinzip nicht an, und Länder mit Dreiphasenanschlüssen haben unterschiedliche Höchstwerte für die Schieflast).