Umfrage: Ist euer VW ID der Erstwagen oder der Zweitwagen?

  • Der ID. 3 ist mein Erstwagen, den ich sowohl privat wie auch dienstlich nutze.

    Ersetzt hat er einen 4 Jahre alten Golf VII 1,0 TSI


    Hab den ID geleast, bisher hab ich meine Autos immer gekauft. War mir in diesem Fall aber deutlich zu teuer.

    Da ich aber meine Autos immer sehr pfleglich behandle mache ich mir bezüglich der Rückgabe in 4 Jahren keine großen Sorgen.


    Mal schauen.

  • Ich habe unseren Tiguan verkauft und durch einen ID.4 Pro Tech ersetzt.

    Zusätzlich fährt meine Frau noch einen e-up! Modell 2021

    Beide Fahrzeuge werden jeweils eine Jahres km Leistung von ca. 20.000 km haben.

    So ist das wenn man auf dem Land wohnt und die Kinder bzw. Enkelkinder verstreut wohnen.

    Geladen werden die Autos zu 90% zu Hause an der eigenen PV-Anlage und einem keinen Wasserkrafwerk.

    Fürs Grobe haben wir noch einen VW Caddy. Der ist aber nur noch als Lastesel gedacht und wird max 2.00 km fahren.

    Wir wollten Ihn schon verkaufen aber man braucht ihn ab und zu mal dringend.

  • Unser ID.3 wird der alleinige Erstwagen werden, der den dann 18 Jahre alten Golf Variant in derselben Rolle ablöst.

    Schon 2012 habe ich mir geschworen, mein nächster wird ein BEV. Solange musste der gute alte Golf durchhalten. Jetzt hat er schon braune Schläfen. ;)

    Hatte schon mal ein Model3 vorbestellt, hat mir aber dann nicht gefallen (Design schon, aber nicht das Gesamtkonzept) und war zu teuer.

    Nun isses soweit, weil es endlich ein mir wirklich zusagendes BEV gibt.

    ID.3 Pro Performance seit 10.9.2021 im 6-Monats-Abo.

    Ab März 2022 dann für 4 Jahre im Leasing einen anderen Pro Performance.

  • Tja das ist eine Definitionsfrage!

    Für den 200km Umkreis ist der ID.3 der Erstwagen, für den Rest (und die Reisen) doch lieber der Bulli.:)

    (da Basteln, Gartenarbeit, Wandern, Radfahren und Reisen inzwischen meine Hauptbeschäftigung sind ... dann wohl eher der Zweitwagen)

    Grüße Christoff
    für die richtigen großen Ausfahrten ist und bleibt der Bulli (Cali)


    ø 15,8 kWh/100km

  • Der ID.3 ist unser Erstwagen.
    Nur für sehr lange Strecken/Jahresurlaub steht hier noch ein Audi Q2(2017) mit kleinem 3 Zylinder. Eventuell wenn meine Frau und ich gleichzeitig ein Auto brauchen, wird der Q2 ebenfalls genutzt.
    Jetzt warte ich noch den Winterverbrauch meines "Pure" ab und wenn das passt wird der Q2 aber auch in 1-2 Jahren durch einen ID.4 oder Skoda Enyaq mit großem Akku ersetzt.

    ID.3 Pure Performance (100kW/Weiß)
    bestellt 09.03.2021
    letztes Lieferdatum laut App: 04.06.2021

    Abgeholt am 23.06.2021. Endlich ;)

  • Der ID.3 war ursprünglich als Zweitwagen geplant. Als Familienauto nutzen wir einen Zafira. Nach knapp einem Jahr hat sich zwischenzeitlich der ID.3 als Erstwagen „hochgelevelt“. Ich pendele jeden Tag rd. 120km. An Wochenenden ist es das Fahrzeug erster Wahl für Familienausflüge. Urlaubsfahrten machen wir auch nur noch elektrisch.

  • Wir sind fast vollständig elektrisch unterwegs.

    Der ID.4 ersetzt das Firmenfahrzeug zu 100%.

    Funktioniert bisher ohne nennenswerte Probleme.


    Als Zweitfahrzeug für meine Frau haben wir seit vier Jahren noch eine Zoe in Betrieb. Das war übrigens das erste vollelektrische Fahrzeug.

    Sogar eines meiner beiden Motorräder ist elektrisch: Zero SR.

    Meine alte BMW ist nun das einzige, übriggebliebene Verbrennerfahrzeug.


    Gut, meine Kinder fahren noch Verbrenner.

    Aber die gehören nicht mehr zum Haushalt...


    Gruß

    Axel