Türen öffnen?

  • Ich vermute das sanfte Ziehen ist der normale (elektronisch unterstützte) Türöffner, das volle Durchziehen die Notöffnung, die immer geht?

    Das könnte sein, Dann ist aber bei mir die Notöffnung defekt, denn das funktioniert bei mir gerade nicht. Öffnen geht nur beim sanften ziehen bis zum ersten Widerstand. Wenn man den spürt ist es aber meist schon zu spät. Also 5x ziehen und irgendwann kommt schon ein Hub, der kurz genug ist. Werkstatt hat mir durch die Blume mitgeteilt: kein Fehler, Beifahrer und ich sind nur zu blöd zum Türen öffnen.

  • Das könnte sein, Dann ist aber bei mir die Notöffnung defekt, denn das funktioniert bei mir gerade nicht. Öffnen geht nur beim sanften ziehen bis zum ersten Widerstand. Wenn man den spürt ist es aber meist schon zu spät. Also 5x ziehen und irgendwann kommt schon ein Hub, der kurz genug ist. Werkstatt hat mir durch die Blume mitgeteilt: kein Fehler, Beifahrer und ich sind nur zu blöd zum Türen öffnen.

    Hast du ggf. die Möglichkeit ein Video hochzuladen?

    Ich kann mich nicht daran erinnern dieses Problem so gehabt zu haben. Weder bei meinem ID.3 noch bei den ID.4s die ich Probegefahren bin


    Dann kann man sich das vielleicht besser vorstellen. Ich glaube das zu erklären ist relativ schwierig ohne es selber zu sehen. :)

    ID.5 Pro Performance (als Ersatz zum AutoAbo ID.3)

    Wann?: 21.12.2021

    Liefertermin(e):

    • Bestätigter Liefertermin 1 -> 13.07 bis 20.07.2022
    • Bestätigter Liefertermin 2 [seit 21.07.2022] -> erste Oktoberwoche

    Kommnr: AJ26XX

    Modelljahr: 2022

    Softwareverbund: letzter Stand -> 7; seit dem 12.07. nicht mehr vorhanden

    Ausstattung: Infotainment, Assi Plus, Design, Komfort, Interieur Style Plus Sitze in Schwarz, Mondsteingrau

    FIN: WVGZZZE2ZNP51XXXX

    Produktionsstatus: Ankunft Hafen (stand: 17.09.2022)

  • Um hier die Begriffe nochmal zu sortieren:

    Richtig, danke für die Klarstellung, hab leider die Begriffe vertauscht.

    ID.4 GTX - Mangangrau - AHK - WP - Komfortpaket "Plus" - Assispaket "Plus"

    Bestellt: 13.08.2021 - Zulassung: 01.06.2022

    Navigationsdatenbank: 22.8

    PV-Anlage - 19,5 kWp - 15 kWh Speicher - Eigenverbrauch / intelligente Wallbox "sonnenCharger"

  • Ich habe diesen thread mit einigem Kopfschütteln verfolgt, weil ich noch nie das Problem hatte. Jetzt zeigt mir diese Erklärung, warum das wohl so ist. Wenn ich das Auto verlasse, ist das sowieso meine übliche Reihenfolge und es funktioniert immer.

    ID.3 Family mit Wärmepumpe, Winterräder 18" Stahlfelgen, Software 0564. Ab 19.2.2021 Version 0783. Ab 11.3.2021 Version 0792. Ab 12.8.2022 Version 912 (2.4).

    ID Charger Connect.

  • Ich habe diesen thread mit einigem Kopfschütteln verfolgt, weil ich noch nie das Problem hatte. Jetzt zeigt mir diese Erklärung, warum das wohl so ist. Wenn ich das Auto verlasse, ist das sowieso meine übliche Reihenfolge und es funktioniert immer.

    Nein, der ID.3 hat dieses Problem nicht - siehe auch hier: RE: Türen öffnen?


    Ist jedenfalls mein erstes Auto aus dem ich nicht einfach so aussteigen kann wie ich will, sondern in einer vom Universum erzeugten Prozentzahl an Fällen den Griff noch einmal betätigen muss. (Es ist ja nicht mal konsistend im Sinne von "immer" oder "nie")


    Wir IT-ler haben dazu einen passenden Spruch: "Kann man so machen, ist dann halt ..." (der Rest fällt bestimmt der Forumetikette zum Opfer :) ).

    Ja, es ist wirklich XXXX, dass man für sowas simples wie Tür öffnen fast einen PHD braucht, aber lass Dir von einem ID Fahrer mit Tür Odysee (Austausch Steuergerät, Neuparametrisierung nachdem die Tür selbst nach 5 mal ziehen nicht aufging, usw.) folgendes sagen - mit 2.4 gibt es im wesentlich 3 Szenarien (mehr konnte ich selbst noch nicht ausfindig machen).


    Szenario 1 - AutoLock ist aktiv, Du hälst an und öffnest dann (gefühlt unter 2 Sekunden) sofort die Tür = Man muss nur einmal ziehen

    Szenario 2 - AutoLock ist aktiv, Du hält an und öffnest die Tür erst nach der kurzen Zeit (z.B. noch mit dem Fuß auf der Bremse) = Man muss mehrfach ziehen

    Szenario 3 - AutoLock ist aktiv und Du stellst das Fahrzeug mit „Start/Stop“ ab und schnallst dich ab und öffnest dann die Tür = Nur einmal ziehen


    Szenario 2 trifft dann meisten die Beifahrer (wenn man nur mal jemanden irgendwo absetzt) und das ist extrem nervig, weil fast keiner damit klar kommt. Szenario 1 kann ich noch mit „schnell aussteigen bzw. in Not aussteigen“ begründen und Szenario 3 sollte sowieso klar sein.


    Das oben beschriebene Verhalten ist seit 2.4 konsistent und jederzeit reproduzierbar.

    4 Mal editiert, zuletzt von C_iD.4 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von C_iD.4 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Leuchtet bei Euch mit 2.4 das Schlosssymbol beim aktiven Autolock in der Tür noch?

    Bei mir nicht mehr. Außerdem höre ich schon beim Herstellen der Fahrbereitschaft (Bremse treten) die ZV, war mit 2.3 erst nach ein paar Meter fahren so.

  • Hast du ggf. die Möglichkeit ein Video hochzuladen?

    Ich kann mich nicht daran erinnern dieses Problem so gehabt zu haben. Weder bei meinem ID.3 noch bei den ID.4s die ich Probegefahren bin


    Dann kann man sich das vielleicht besser vorstellen. Ich glaube das zu erklären ist relativ schwierig ohne es selber zu sehen. :)

    Leider nein, weil das Fahrzeug in der Werkstatt steht wegen Problemen mit der Klimaanlage. Aber da würdest Du auch nicht viel sehen, eine Erklärung ist da deutlicher:

    Damit die Tür aufgeht, muss man den Griff ziehen und gleichzeitig zum richtigen Zeitpunkt die Tür weit genug aufdrücken. Wenn nicht, geht die Tür minimal auf und bleibt in der 2. Raste stecken. So wie wenn man die Tür nicht richtig zumacht.

    Drückt man die Tür zu früh/zu spät/nicht weit genug oder zieht den Hebel zu weit/nicht weit genug springt die Tür etwas auf und bleibt in der 2. Raste hängen. Durch mehrmaliges Versuchen erwischt man früher oder später das richtige Timing, vor allem weil man ab dem 2. Ziehen nur noch die 2. Raste überwinden muss.

    Problem ist bei mir gleich, egal ob mit oder ohne Autolock und natürlich immer in P.

    Ich habe diesen thread mit einigem Kopfschütteln verfolgt, weil ich noch nie das Problem hatte. Jetzt zeigt mir diese Erklärung, warum das wohl so ist. Wenn ich das Auto verlasse, ist das sowieso meine übliche Reihenfolge und es funktioniert immer.

    Schade, dass Du mal so eben die Leute mit diesen Problemen auch noch wie meine Werkstatt behandelst und für unfähig die Türen richtig zu bedienen hältst.

    Ich bin gefahren: Golf 7 Variant Facelift, Golf 8, Golf 8 GTE. Dort konnte ich immer mit einem Zug die Tür öffnen, vollkommen egal, ob Autolock an ist oder nicht. Man kann langsam ziehen oder ganz durchdrücken. Es geht einfach. Da hatten meine Beifahrer und ich noch nie Probleme. Selbst beim Vorgänger gab es eine verständliche Logik: Mit Autolock 2x ziehen, ohne 1x. Hat auch immer funktioniert.


    Der ID.3 hat die gleichen Grifftypen außen wie die aufgezählten Modelle und damit vermutlich eine sehr ähnliche Schließmechanik.

    Der ID.4 hat andere. Und es sagt ja keiner, dass es ein generelles Problem ist, aber es ist auch kein Einzelfall.

    Wäre nur schön, wenn es eine Lösung gäbe oder meine Werkstatt das überhaupt als Reklamation annehmen würde.

  • Damit die Tür aufgeht, muss man den Griff ziehen und gleichzeitig zum richtigen Zeitpunkt die Tür weit genug aufdrücken. Wenn nicht, geht die Tür minimal auf und bleibt in der 2. Raste stecken. So wie wenn man die Tür nicht richtig zumacht.

    Drückt man die Tür zu früh/zu spät/nicht weit genug oder zieht den Hebel zu weit/nicht weit genug springt die Tür etwas auf und bleibt in der 2. Raste hängen. Durch mehrmaliges Versuchen erwischt man früher oder später das richtige Timing, vor allem weil man ab dem 2. Ziehen nur noch die 2. Raste überwinden muss.

    Problem ist bei mir gleich, egal ob mit oder ohne Autolock und natürlich immer in P.

    Die Erklärung trifft genauso bei uns auch zu. Das ist es was ich oben mit "manchmal gehts, manchmal gehts nicht" umschrieben habe. In den letzten Tagen scheine ich das VW-Timing hinzubekommen (ohne das ich wüsste warum/wie), meine Frau ist da noch nicht so weit und landet immer noch in der 2. Raste. Entsprechend jeder Beifahrer der kein VW-Timing Training hatte.


    Kannst Du mir einen Tipp geben, wo ich das in den Einstellungen abschaltet? Ich habe gestern gefühlt alles einmal durchgeklickt, aber die Stelle nicht gefunden.


    Und zum "ID4 öffnen":

    wenn ich das probiere lande ich zu 100% in der 2.Raste und bekomme die Tür nicht auf. Das hatte ich vorher schon mal wo gelesen, dass man beim ID4 die Türen so aufmacht (indem man den Hebel nicht voll zieht) und probiert, aber das funktioniert hier überhaupt nicht.


    Was bei uns hier auch noch ungeklärt ist; die elektronische Kindersicherung stellt sich manchmal scharf, und keiner hier weiß so genau warum/wie das passiert ist. Das einer von uns den Knopf wirklich gedrückt hat vorher würde ich jetzt mal ausschliessen. Entsprechend passend dazu gibt es eine Fehlermeldung im Cockpit, wenn ich den leuchtenden Knopf dazu dann deaktivieren will. Aber immerhin ist es dann für eine gewisse Zeit wieder aus. Als temp fix ok, aber schon auch nervig, vor allem wenn man zwei (fast) erwachsene Kinder hat und das feature so gar nicht mehr gebrauchen kann ;).

    Einmal editiert, zuletzt von Tupsi () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Tupsi mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Was bei uns hier auch noch ungeklärt ist; die elektronische Kindersicherung stellt sich manchmal scharf, und keiner hier weiß so genau warum/wie das passiert ist. Das einer von uns den Knopf wirklich gedrückt hat vorher würde ich jetzt mal ausschliessen. Entsprechend passend dazu gibt es eine Fehlermeldung im Cockpit, wenn ich den leuchtenden Knopf dazu dann deaktivieren will. Aber immerhin ist es dann für eine gewisse Zeit wieder aus.

    Kenn ich ;)

    Steuergerät kaputt :( … ab in die Werkstatt, Fehlerspeicher auslesen lassen und von VW die Freigabe zum Tausch des Steuergeräts geben lassen.

  • Ich war auch ein wenig verwirrt, ob der Undurchsichtigkeit des Öffnens mit 1-mal, 2-mal halb oder ganz durchziehen. Nach Deinen Erläuterungen und einem Blick ins Bordbuch weiß ich jetzt wie das System funkfunktioniert und das Öffnen geht nun zu 100% mit einem Griff.

    Ich finde es easy und bin zufrieden.

    Modell: ID4 GTX

    Farbe: Mangangrau

    Extras: all in, ohne 21er

    Bestellt: 21.05.2021

    Abholung AH: 30.05.2022 und sehr happy

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!