Stammtisch-Argumente: Fragen und Antworten

  • WÜRDEN 2030 alle 14 Mio. BEV Besitzer Abends zwischen 17 und 18 Uhr (nach der Arbeit) ihre Autos an die 22kW Wallbox hängen würde das Netz u.U. hin und wieder an seine Kapazitätsgrenzen stoßen.

    Antwort darauf: Würden alle 48.000.000 Verbrenner gleichzeitig tanken wollen, stände vor jeder Tanksäule eine Schlange von 6km Länge.

    ID.3 pro "Nackter Hirsch" 107kW ,Softwarestand 2.3 seit 11.9., AHK und Rückfahrkamera nachgerüstet.

  • Würden alle nach der Arbeit duschen käme kein Wasser aus der Leitung.

    Würden 20 % allen Haartrockner gleichzeitig eingeschaltet...

    Würden sich alle an die Stunde ohne Stromverbrauch halten und ihre Stromverbraucher abschalten würde das Netz zusammenbrechen.

    ...

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.20

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783; 30.03.21: 0792; 22.09.21: ID 2.3

    ID. Charger Connect (seit 30.12.20 läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz, seit 19.12.21 auf ID Charger Pro gepimpt)

  • So und dann kommt noch das gefährliche Halbwissen und die Horrorszenarien zu dem Thema "Lastspitzen". Auch DAS Stammtisch Argument. Mit dem die Kollegen sogar ausnahmsweise Recht haben!! WÜRDEN 2030 alle 14 Mio. BEV Besitzer Abends zwischen 17 und 18 Uhr (nach der Arbeit) ihre Autos an die 22kW Wallbox hängen würde das Netz u.U. hin und wieder an seine Kapazitätsgrenzen stoßen.

    Das Argument kann man auch anders widerlegen: Es lässt sich auf alles anwenden: Passend zu der Zeit -> Herd, Wasserkocher und Kaffeemaschine. Wenn alle 80 Millionen Menschen (nur beim Wasserkocher sind es bei 14 Millionen Menschen schon 40 Gigawatt - Herd ist teils noch mehr Leistung und auch etwas länger aktiv). Es gibt diese Gleichzeitigkeit einfach nicht in diesem Ausmas.


    Und die bessere Antwort ist Folgende: Warum haben eigentlich alle branchenfremden Leute Angst vor Lastspitzen sowie Blackouts und auf der anderen Seite liegen unsere Netzbetreiber tiefenentspannt in ihrem Relaxsessel? Wenn das ein Problem wäre, dann würde es von dieser Seite unfassbar große Gegenwehr kommen.

    Freundliche Grüße Simon

  • Nur so am Rande: Viele Wallboxen kann man jetzt schon sagen, dass sie nur laden sollen, wenn der Strom bei Tibber oder Awattar am günstigsten wäre.


    Auch wenn man einen konventionellen Tarif hat, tut man so dem Netz etwas gutes.


    Allerdings finde ich es nicht schön im Go-Echarger gelöst, dass der dann um Punkt volle Stunde aufschaltet oder abwirft, aber das ist eine andere Geschichte

  • Ich finde auch dieses Video sehr interessant. Die ERZEUGUNG von Kraftstoff wird immer gerne vergessen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Drei Gründe dafür:
- Austausch mit VW ID. Fahrer
- Alles zu Versicherung & Finanzierung
- Tipps zum Fahren & Laden

Registriere Dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!