Firmware Version 2.3: Update-Probleme Fragen und Talk

  • es dürfte losgehen - bei uns in der chatgruppe bekommt 1 user gerade sein OTA update wie es aussieht. er fotografiert alles mit - und wird sich dann zum thema melden.

    wenn ihr unterwegs seid - schaut ob die cam ausfällt - dann gehts auch bei euch los.

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

  • momentan funktioniert beim user wieder alles - updatemeldung ist noch keine da.

    mal schauen wies weitergeht.


    das es nur eine fehlermeldung war gerade in einem ID3 der die meldung noch nie hatte - wär ein extremer zufall.

    ist das so aufs lotto spielen nicht vergessen!

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

  • Ich hab ehrlich gesagt in diesen Thread schon länger nicht mehr reingeschaut und jetzt auch nicht wirklich alles durchgelesen. Deshalb kurze Frage: Wird das Update 2.3 einfach irgendwann OTA aufgespielt, also dass ich, wie es schon mal der Fall war, einfach irgendwann, wenn ich ins Auto steige und losfahre, die Meldung bekomme, dass ein Update zur Verfügung steht und es aufgespielt wird? Oder wird man sich selber irgendwo drum kümmern müssen, um das Update zu bekommen?

  • ich habe dazu gerade eine Mail von VW erhalten. Ich hatte etwas anderes nachgefragt und bei der Gelegenheit direkt auch

    nach 2.3 gefragt. Hier die Antwort:


    Das Softwareupdate 2.3 steht aktuell Besitzern einer ID. First Edition vorab zur Verfügung, für alle anderen ID. Besitzer erfolgt das Update zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls over-the-air (OTA).


    Die Verfügbarkeit wird, sofern alle Dienste ordnungsgemäß arbeiten, per pop-up Fenster im Infotainment angekündigt und die Installation angeboten, sofern bereits das Update 2.1 installiert wurde. Falls Ihre Version älter ist (im Infotainment unter Systeminformationen steht die Nummer 0792 für 2.1, 0782 für 2.0, alles darunter wäre noch weiter veraltet), müssten Sie für ein Update zum Servicepartner.

  • Frage ist ob sie es hin bekommen dass die Abfrage zur temp. Abschaltung der Kamera und damit der kamerabasierten Systeme direkt im ID Display erfolgen kann. Ich kann mir nicht vorstellen das VW an >100.000 Besitzer e-Mails mit dem Bestätigungslinks verschicken wollen.

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Frage ist ob sie es hin bekommen dass die Abfrage zur temp. Abschaltung der Kamera und damit der kamerabasierten Systeme direkt im ID Display erfolgen kann. Ich kann mir nicht vorstellen das VW an >100.000 Besitzer e-Mails mit dem Bestätigungslinks verschicken wollen.

    Kann man aber auch nicht ausschließen, ist ja nicht wirklich ein großer Aufwand

  • Ich hätte mal eine Frage zum Updatevorgang. Meines Wissens nach fragt das Fahrzeug bei VW nach, ob ein Update vorliegt - allerdings nur einmal pro Woche. So weit so gut.
    Aber hier interessieren mich die Details: Ist es ein fixer Zeitpunkt innerhalb einer Woche, oder variiert der Zeitpunkt innerhalb des immer gleichen Wochentags oder variiert sogar der Wochentag? Problematisch wird die Sache nämlich, wenn das Auto nur bei Fahrbereitschaft Verbindung mit dem Updateserver aufnimmt. Dann würden seltsame Szenarien entstehen wie: gewerblich genutzter ID.x hat sein Updatefenster am Sonntag -> Fahrbereitschaft wird also nie zum richtigen Zeitpunkt hergestellt. Updateabfrage ist nachts um 3 -> sehr seltenes Update.


    Um ehrlich zu sein: Ich kann mir nicht vorstellen, dass VW das so designed hat. Meine Annahme: der Wochentag ist fest (vielleicht FIN % 7 - allerdings ohne Not wie ich meine) aber die Abfrage kann auch bei ausgeschaltetem Auto durchgeführt werden. Der Download kann aber wiederum nur bei hergestellter Fahrbereitschaft durchgeführt werden (wiederum ohne Not - auch hier würden andere Kriterien viel sinnvoller sein).


    Wer kann hier Licht ins Dunkel werfen?

  • Darüber spekulieren wir in unserer Gruppe seit Anfang der Woche undsind bis jetzt nicht zu einer Lösung gekommen. Beschleunigen kann man das aber wohl nicht. Wo wir uns aber relativ sicher sind, dass die Anfrage stattfindet, sobald wieder eine Fahrbereitschaft hergestellt wird und zu diesem Zeitpunkt die letzte Abfrage länger als 7 Tage her ist. Somit kann man diesen Zeitpunkt nicht verpassen. Aber das ist alles Spekulatius.

  • Die Aktualisierung kann ja auch im Servicemenü nach langem Druck auf den Homebutton angestoßen werden. Scheinbar passiert nichts, allerdings pulsiert das ID-Light mehrfach. Ist das evtl. ein Zeichen der Suche nach dem Update?

    ID.3 Tech ° MJ 2021 ° AHK ° WP ° Stonewashed Blue

  • … sobald wieder eine Fahrbereitschaft hergestellt wird und zu diesem Zeitpunkt die letzte Abfrage länger als 7 Tage her ist. Somit kann man diesen Zeitpunkt nicht verpassen. Aber das ist alles Spekulatius.

    Das ist schonmal ein vernünftiger Fallback um alle Eventualitäten abzufangen. Aber gibt es irgendeinen guten Grund für die Fahrbereitschaft als Hauptbedingung?

  • Ich hätte mal eine Frage zum Updatevorgang. Meines Wissens nach fragt das Fahrzeug bei VW nach, ob ein Update vorliegt - allerdings nur einmal pro Woche. So weit so gut.
    Aber hier interessieren mich die Details: Ist es ein fixer Zeitpunkt innerhalb einer Woche, oder variiert der Zeitpunkt innerhalb des immer gleichen Wochentags oder variiert sogar der Wochentag? Problematisch wird die Sache nämlich, wenn das Auto nur bei Fahrbereitschaft Verbindung mit dem Updateserver aufnimmt. Dann würden seltsame Szenarien entstehen wie: gewerblich genutzter ID.x hat sein Updatefenster am Sonntag -> Fahrbereitschaft wird also nie zum richtigen Zeitpunkt hergestellt. Updateabfrage ist nachts um 3 -> sehr seltenes Update.


    Um ehrlich zu sein: Ich kann mir nicht vorstellen, dass VW das so designed hat. Meine Annahme: der Wochentag ist fest (vielleicht FIN % 7 - allerdings ohne Not wie ich meine) aber die Abfrage kann auch bei ausgeschaltetem Auto durchgeführt werden. Der Download kann aber wiederum nur bei hergestellter Fahrbereitschaft durchgeführt werden (wiederum ohne Not - auch hier würden andere Kriterien viel sinnvoller sein).


    Wer kann hier Licht ins Dunkel werfen?

    Wohl kaum die Zeit sondern das Datum. Außerdem geht es nur um den Download des Update und nicht um die Installation.

  • Wohl kaum die Zeit sondern das Datum. Außerdem geht es nur um den Download des Update und nicht um die Installation.

    Zeit macht wirklich keinen Sinn. Da sind wir uns einig. Allerdings würde ich gerne wissen, wie VW das designed hat, nicht wie as am logischsten erscheint. Und genau: es geht um den Download. Das ist ja mein Punkt. Ohne den kann eine Installation nicht starten. Aus Sicht des Kunden erscheint es unnötig verkompliziert - ich würde auch gerne zuhause an der Wallbox downloaden. Oder auf dem Firmenparkplatz. Noch besser: Nach Einwilligung aus meinem WLAN.