Firmware Version 2.3: Update-Probleme Fragen und Talk

  • Hat schon jemand mit einem ID.4 first ein Feedback auf eine "i want ota" Mail bekommen?

    Jap. ID.4 1st Max, Auslieferung 02.04.

    Hab die Mail am 08.07. geschrieben und gestern bestätigt.

  • Hat den jemand mit der USB Version vom ID.2.3 auf dem Auto (und First Mover) auch so eine Antwortmail bekommen?

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Hat den jemand mit der USB Version vom ID.2.3 auf dem Auto (und First Mover) auch so eine Antwortmail bekommen?

    Spielt doch keine Rolle. Oder soll das die nächste Neiddebatte auslösen? Bitte pendel nicht ständig zwischen Anfragen und Provokationen.

    Es sieht doch alles danach aus, dass die Updates gerade vorbereitet werden. Auf Youtube ist aktuell noch absolute Funkstille - ich denke, es gibt da eine Nachrichtensperre, damit bei kleineren Problemen die Youtuber nicht hektisch ihre Videos veröffentlichen. Es gibt nämlich parallel auch kein einziges "Wann kommt das Update endlich???"-Video.


    Geduld.

  • Kommt natürlich auch darauf an wie man etwas verstehen (will). Ich finde die Frage auch interessant, ob eine privat installierte Version zu späteren Problemen führt. Ob VW den privat installierten Stand kennt oder nicht. etc. etc.

    Na es ist doch hinreichend geklärt, dass alle so eine Mail bekamen und nicht gefiltert wurde - lediglich die Spezialisten, die die Mail nicht von ihrer myvolkswagen-id-mailadresse geschickt haben, bekamen eine negative Antwort.


    Ich denke mal mit der Liste hat man das "hat zugestimmt" im Backend freigeschaltet.


    In welcher Reihenfolge jetzt wer das Update bekommt ist hier im Forum absolut unbekannt. Da hilft auch 5 mal nachfragen nichts.

  • Du wirkst sehr angespannt auf mich.


    Ja, der erste Punkt ist geklärt. VW bzw. ein eventueller Automatismus sieht keine Probleme bei ID.3s mit dem 2.3 Update. Jetzt wird der nächste Schritt spannend. Wie verhält sich das System wenn das Update freigeschalten wird. Schluckt er es einfach oder nicht etc. Sehr interessant für mich.

  • Du wirkst sehr angespannt auf mich.


    Ja, der erste Punkt ist geklärt. VW bzw. ein eventueller Automatismus sieht keine Probleme bei ID.3s mit dem 2.3 Update. Jetzt wird der nächste Schritt spannend. Wie verhält sich das System wenn das Update freigeschalten wird. Schluckt er es einfach oder nicht etc. Sehr interessant für mich.

    Spannend ist es, ohne Frage - nur dreht sich der Thread hier schon seit 30 Seiten genau um dieses Problem. Es wurde nur noch nicht von jedem gefragt ;-)

    Geduld.

  • Du wirkst sehr angespannt auf mich.


    Ja, der erste Punkt ist geklärt. VW bzw. ein eventueller Automatismus sieht keine Probleme bei ID.3s mit dem 2.3 Update. Jetzt wird der nächste Schritt spannend. Wie verhält sich das System wenn das Update freigeschalten wird. Schluckt er es einfach oder nicht etc. Sehr interessant für mich.

    Mir ging es ja auch nur darum was von VW tatsächlich überprüft wird.

    Das mit dem vorgezogenen USB-Update birgt schon die Gefahr dass das OTA dann nicht mehr tut.

    Super wenn es trotzdem ohne Probleme geht!

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Wird in 2.3 das Problem mit der plötzlich abschaltenden Rekuperation beim Bremsen mit Travel Assist behoben?


    Ich habe inzwischen herausgefunden, dass es ohne Travel Assist exakt so funktioniert wie von mir erwartet: eine vom Eco-Assistenten bereits eingeleitete Rekuperation bricht nicht ab und kann stufenlos durch Bremsen übernommen werden.

  • Kommt natürlich auch darauf an wie man etwas verstehen (will). Ich finde die Frage auch interessant, ob eine privat installierte Version zu späteren Problemen führt. Ob VW den privat installierten Stand kennt oder nicht. etc. etc.

    das kannst dir leicht selbst beantworten. wenn dein OTA update bei ICAS3 (die aktion heisst 91CA) fehlschlägt musst du zum händler. was macht der? spielt dir das update per USB auf - genau wie unsere gruppe. unterschied -> KEINER.

    der ID meldet 1* wöchentlich die SW stände beim VW backend ein. ist das update ordentlich geschrieben - muss es die version erkennen und "skippen" ist das nicht so flasht er nochmals drüber - auch über die vom händler installierten USB versionen.

    um das noch weiter zu verifizieren hab ich die SW stände von unserem ID3 alle noch zusätzlich über die diagnose aufs backend geschrieben und eine ECU ausgelassen.

    damit bilden wir jetzt alle möglichkeiten ab,


    genau werden wirs nach dem OTA update wissen - ich hab ja mittlerweile die ganze 2.3 am auto inkl. HV komponenten und KLIMA (so wie die autos mj. 2022 vom band kommen) .

    wenn ich nächstes wochenende in wien bin werd ich an einer ionity testen ob die 125 kw/h beim laden erreicht werden.

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

    3 Mal editiert, zuletzt von rezis ()

  • Danke rezis, es ist immer toll zu lesen wie echte Erfahrung mit der Technik auf Basis persönlichen Einsatzes von Zeit, Geld und unter Inkaufnahme eines Risikos uns hier weiter bringt.

    Bis das OTA-Update kommt, könnten wir uns alle mal wirklich entspannen. Die Update-Aktion scheint noch nicht losgelaufen und vor dem oder am kommenden Wochenende wird wohl kaum noch was passieren. Wenn doch, dann allerhöchstens für die 15 Youtuber.

    Für alle anderen spielt es gar keine Rolle, ob nur die paar tausend First Mover, die paar tausend Fast Laner und alle anderen ID-Besitzer das Update nacheinander oder hintereinander, oder in FIN-Reihenfolge oder auch wild durchmischt erhalten.

    Der Großteil der ID. Besitzer hat wahrscheinlich eh keine Ahnung was vor sich geht, da sie das Auto einfach nur fahren statt in verschiedenen Foren "rumzuhängen" und lieber erstmal abwarten wie es für andere läuft.


    Sobald so ein Updatesystem funktioniert und auch Belastungstests übersteht, was hier von VW offensichtlich geplant ist, machen auch tausende Autos zusätzlich wirklich keinen Unterschied. Für die Mobilfunksysteme ist die zusätzliche Load vernachlässigbar, daher ist es seitens Volkswagen nur legitim, dass Updates sequentiell anfangs vorsichtig und dann mit steigendem Durchsatz aufgespielt werden.


    Und wenn es noch nicht sauber läuft, will das wahrscheinlich wirklich keiner hier aus der Runde tatsächlich haben.
    Den Wenigen, welche auf eine Story aus sind, sei dieses Recht zugestanden, ihre eigenen Beobachtungen und Erfahrungen in den Medien zu berichten.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    Infotainment 2.3.0 / HW: H20 / SW: 0910 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.7

  • Ich glaube es war hier schonmal Thema, aber ich habe den Überblick darüber verloren was Gerücht und was Tatsache war:


    Soweit ich weiß, führt das OTA-Update auf 2.3 kein Update für das Hochvolt-System aus, richtig?
    Andererseits habe ich aber gelesen, dass die ID.3 mit der mittleren Batterie auch mit bis zu 125kw laden können sollen.


    Ist das jetzt nur in der USB-Version von z.B. rezis enthalten gewesen, oder wird dieses Update der HV-Komponenten dann demnächst in der Werkstatt installiert „wenn es sich ergibt“, oder gibt es dieses Update auf 125kw noch nirgendwo und ich habe mir das nur erträumt? 😄